Stinken Hunde?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein gesunder Hund, der hochwertig gefüttert wird, stinkt nicht. Meine Hündin riecht man nicht einmal wirklich, wenn sie nass geworden ist.

Mit Hundeshampoo baden sollte man einen Hund nur, wenn er sich in Aas oder Kot gewälzt hat. Ansonsten reichen eine Bürste und/oder klares Wasser.

Es gibt aber zig Gründe, die gegen die Hundehaltung sprechen und wenn deine Eltern schon Angst vor dem Geruch haben, werden sie von dem ganzem Dreck erst recht nicht begeistert sein. Von der Arbeit, den Kosten und den Einschränkungen will ich gar nicht erst anfangen.

Viele Hunde stinken auf Grund ihrer schlimmen Ernährung (Trockenfutter, Dosenfutter), unser Hund wird artgerecht ernährt mit u.a. rohem Fleisch (BARF), seit dem duftet sie sehr angenehm. Auch dieses sinnlose gebade ist quatsch, unser Hund wurde noch nie gebadet. Ständiges baden regt die Talgdrüsen nur noch mehr an und dadurch riecht der Hund schneller und öfters unangenehm.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nassfutter kann durchaus artgerecht sein, Barf ist wenn es falsch gemacht wird sogar sehr schädlich. Und nein, barg ist nicht nur roh Fleisch sondern auch großteils Innereien und Gemüse. Hört sich so an, als wenn ihr keine wirkliche Ahnung vom barfen habt.

3
@NoLies

Du hast noch Seealgenpulver, Pansen, Öl, Obst und Knochen vergessen, hört so an, als ob du davon auch nicht wirklich viel Ahnung hast ; )

Ich hab u.a. geschrieben ; ) nicht jeder kann mit dem Wort Barf was anfangen. Natürlich bekommt unser Hund Innereien, Knochen, Gemüse/Obst, Blut, Seealgenpulver, 3-6-9 Öl. Wer sich ein Tier hält, sollte sich auch mit der Ernährung auseinander setzen und dann ist Barfen auch kein Hexenwerk.

3

Grundsätzlich nicht, manche haben halt einen sehr eigenen Geruch an den man sich jedoch schnell gewöhnt. Nur wenn Hunde nass sind verströmen sie für eine gewisse Zeit einen Geruch, der Stinken am nähesten kommt.

Hunde riechen eben nach Hund und Dreck/Haare bringen sie auch mit ins Haus.

Deine Eltern müssen sich auch mit um den Hund kümmern und ihn im Haus haben wollen. Wenn sie das schon stört, dann lasst es.

Vor allem sind auch Aussies keine Hunde, die auf jede Wasserpfütze verzichten...

Woher ich das weiß:Hobby – Hatte schon 5 Hunde aus allen Altersklassen

Riecht halt nach hund.usst du vorher Mal "anriechen".

Machen kann man dagegen nix, denn ein Mensch riecht auch nach Mensch. Wenn er sich in Kot/Gülle/Totem Tier wälzt, dann mit Hundeshampoo. Nicht öfter als 2x im Jahr wenn's geht.

Was möchtest Du wissen?