Blue Merle?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Optisch nicht meines.

Hol dir auf jeden Fall Merle nur aus seriöser Zucht. Vermehrer setzen alles aufeinander was nicht schnell genug weg rennt. Da wird aus Unwissenheit wirklich merle+merle verpaart, es gibt aber eben auch merle welches man nicht sehen kann und nur durch genetische Untersuchungen festgestellt werden kann.

Und wenn der Gendefekt eben doppelt vorliegt wird er auch exprimiert und führt zu mehr oder weniger stark behinderten Hunden. Taubheit, Blindheit, charakterliche Beeinträchtigungen, sie sterben teilweise recht früh usw. Das ist Qualzucht.

Aloha!

Ich finde die Farbe zwar nicht unbedingt schlimm, aber irgendwie unnötig. Wenn die Elterntiere nicht getestet sind, kann es zu kranken Welpen kommen.
Wenn man eine gute Zucht ausgewählt hat, dann mein Gott, warum nicht. Ich persönlich würde mich aber eher gegen das Merle-Gen entscheiden, einfach weil ich es unnötig finde. Beim Labrador beispielsweise finde ich es völlig bekloppt, weil dann andere Rassen eingekreuzt werden, nur wegen der Farbe.

Was möchtest Du wissen?