Steht vor "als" ein Komma?

 - (Schule, Deutsch, Sprache)

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genauer: Nicht vor jeder Konjunktion steht ein Komma, sondern nur, wenn diese Konjunktion einen Nebensatz einleitet.

Bei den Dudenbeispielen ist nur das letzte Beispiel eine Konjunktion mit Nebensatz, die anderen Beispiele haben überhaupt keine Nebensätze, also steht auch kein Komma.

....vielen Dank für den Stern!

0

Wenn ein Satz keinen Nebensatz hat, muss nach der Konjunktion kein Komma stehen. Ein Komma nach einer Konjunktion kündigt immer einen Nebensatz an.

Welchen Satz meinst du? Den Satz, der mit „Karin“ beginnt? Wenn du dir ihn und die anderen Beispiele anschaust, merkst du, dass alle Nebensätze (die ein Verb enthalten) vor als ein Komma haben. Beim einfachen Komparativ in der Art „Anton ist größer als seine Zwillingsschwester Antonia“ braucht man kein Komma vor als setzen.

Edit: Hab erst gerade gemerkt, dass du den Satz hervorgehoben hattest. Wer lesen kann.... 🤪

Ich denke, im letzten Satz ist es so, weil das "als", den Nebensatzt einleitet. Bei den anderen gehört es noch zum Satz. Verstehst du?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – 10. Klasse Realschule

Es ist eine Konjuktion also ja, es sei denn es ist ein Vergleich.

Was möchtest Du wissen?