Einerseits hast du kleine Oberteile, andererseits keine Oberteile. Was denn nun?

...zur Antwort
Geht mir genauso

Ich finde, man muss nicht an allem lecken und riechen, was es auf der Welt gibt. Ich gehe auch auf Nummer sicher und lecke lieber an einem Eis als an einer Vagina.

...zur Antwort

Ich vermute, die meinen nicht den Laut selbst, sondern das Zeichen dafür, das sie bei "Ast" weggelassen haben.

...zur Antwort

Vor langer Zeit hatte ich einen ähnlichen Unfall. Mein Penis ist nach links gedrückt worden. Ich hatte zwar keine Schmerzen, aber seitdem zeigt er im steifen Zustand nach links. Ich vermute, dass an der Peniswurzel ein Knorpel beschädigt worden ist, der den Penis normalerweise nach links abstützt. Der Unfall hatte zum Glück keine weiteren Folgen.

...zur Antwort
Weissblond

Wenn ich jetzt noch die Farben dazu sehen könnte, könnte ich die richtige Farbe noch besser auswählen. Ich weiß leider nicht, wie die genannten Farben genau aussehen.

...zur Antwort

Wenn ich von der Schwäbischen Alb träume, ist es ein Albtraum, wenn ich von den Alpen träume, ein Alptraum!

Aber Spaß beiseite! Auch wenn es bei dieser Reform einige Fehler gegeben hat, bin ich froh, dass sie durchgeführt wurde. Ich wäre an einigen Stellen sogar noch weiter gegangen.

Zum Beispiel hätte ich das "ck" abgeschafft und generell durch "kk" ersetzt. Dann könnte man ein Wort wie "packen/pakken" auch wieder an der "richtigen" Stelle trennen.

...zur Antwort

Über dieses Thema streiten sich die Experten, auch hier bei "gutefrage". Angeblich sollen die Bänder ausleiern, wenn man bei nach unten gelagertem Penis eine Erektion bekommt. Ob das wirklich so ist, weiß ich nicht. Zu dem Thema sollten sich mal wirkliche Experten äußern, also Ärzte und Wissenschaftler!

...zur Antwort

Du bist wie du bist. Dafür muss es nicht unbedingt ein bestimmtes Wort geben. Keiner ist gezwungen, sich in eine bestimmte Schublade einzuordnen.

Mir geht es ähnlich. Ich habe den Eindruck, dass es für mich auch keine passende Schublade gibt, was die Sexualität betrifft.

...zur Antwort

In der Schule war ich schon sehr gut in Rechtschreibung. Deshalb fällt es mir nicht besonders schwer, die Rechtschreibregeln einzuhalten.

Gerade wenn ich weiß, dass mein Text von vielen gelesen wird, bemühe ich mich sehr, keine Fehler zu machen. In Zweifelsfällen informiere ich mich dann sogar noch über die richtige Schreibweise im Internet.

Doch auch wenn ich mir Notizen auf einem Zettel mache, den außer mir keiner liest, versuche ich, fehlerfrei zu bleiben. Absichtliche Fehler mache ich nur beim Schreiben von Suchbegriffen. Dann verzichte ich auf Großbuchstaben und schreibe zusammengesetzte Wörter auseinander, weil ich den Eindruck habe, die Suchmaschine liefert mir dann bessere Ergebnisse.

...zur Antwort

Ich halte das für Einbildung. Vielleicht hast du auch eine überempfindliche Nase. Weißt du überhaupt, wie gut das Geruchsempfinden deiner Eltern ist? Möglicherweise bemerken die den Geruch überhaupt nicht.

...zur Antwort

Man träumt nie im Tiefschlaf, sondern immer nur, wenn man halb wach ist und halb schläft. Deshalb besteht bei einem Traum immer die Gefahr aufzuwachen.

Man wird ja nicht nur bei schönen Träumen wach, sondern auch bei Alpträumen. Ich bin schon mehrmals aus solchen Träumen aufgewacht und war dann heilfroh, dass alles nur ein Traum war.

...zur Antwort