Sollten Christen Geburtstage feiern?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Ja, weil... 74%
Nein, weil... 26%

32 Antworten

Ja, weil...

Ja du kannst es feiern wenn du willst. In der Bibel steht auch nichts darüber außer

Da wäre das Buch Genesis im Kapitel 40, Vers 20: Da wird vom Geburtstag des ägyptischen Pharao berichtet, an dem dieser einen Freispruch und eine Hinrichtung veranlasst. In Hiob, Kapitel 1, Vers 4 werden die Geburtstage der Söhne des Hiob angedeutet, nach denen dieser jedes Mal Opfer bringt, für den Fall, dass die Söhne sich während des Festmahls versündigt haben.

Und im Neuen Testament in Matthäus 14,6 sowie Markus 6,21 wird die Geschichte von Johannes erzählt, der zum Geburtstag des Herodes Antipas enthauptet wird.

Ja, weil...

Ist doch ein schöner Brauch und auch menschlich und sozial gesehen, etwas Tolles. Man hat wieder ein Jahr bewältigt, und Familie und Freunde wünschen einem Glück für das nun beginnende neue Lebensjahr.

Ein gläubiger Katholik feiert auch seinen Namenstag. Dieser sollte nach dem Willen der Kirche über dem Geburtstag stehen, da man hiermit den/die Heilige/n ehrt, nach dem man genannt wurde. Kommt leider immer mehr auch bei den Gläubigen aus der Mode.

weil die Kinder oft Namen haben, wozu es keinen Heiligen gibt.

0
Nein, weil...

Die beiden einzigen in der Bibel erwähnten Geburtstagsfeiern wurden von Personen veranstaltet, die Jehovah nicht anbeteten (1. Mose 40:20-22; Markus 6:21,22, 24-27).

Die ersten Christen feierten keinen Geburtstag, und wahre Christen tun es heute auch nicht. Der Brauch, entstammt der falschen Religion des Atertums. Wahre Christen beschenken einander zuanderen Zeiten des Jahres und verbringen schöne Stunden miteinander.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

"Wahre Christen" gehen auch nicht ins Internet, weil das die ersten Christen auch nicht gemacht haben. Wer mir abspricht, Christ zu sein, nur weil ich nicht seiner Endzeit-Sekte angehöre, der hat bei mir eh verschissen.

2
Ja, weil...

Ja, weil das ein Anlaß ist Gott für den Schutz. seinen Segen und Beistand im vergangenen Lebensjahr zu danken und für das beginnende weiter auf IHN zu vertrauen..Muß ja kein Remmidemmi und keine Freß-oder Sauforgie werden, man kan an besonderen Geburtstagen um Spenden für soziale, caritative oder anderre Projekte bitten...

Woher ich das weiß:Hobby – Betreibe als Hobby Theologie, bin in meiner Kirchengemeinde(

Mit welcher biblischen Hintergründe begründest du deine These?

0
@Finster123

Da brauch ich keine "biblischen Hintergründe" das ist meine persönliche Überzeugung, in der Biberl berichten Menschen über ihrer persönlichen Erfahrungen mit Gott (AT) un im NT offenbart sich Gottes Heilsplan für den Menschen. Christen glauben an die Heilige Dreifaltigkeit und nicht das die Bibel in allen Stücken ein Tatsachenbericht ist, sie spricht auch in Mythen, Visionen und Sprachbildern, dass änder t für m ich nicht an ihrer Gültigkeit, Aber: wer jedes Wort der Bild wortwörtlich nimmt, tut mir leid...

1
@bine12

Hat doch keiner gesagt. Es gibt aber aus christlicher Sicht kein Grund es zu feiern.
rein theoretisch könnte man ja alles in der Bibel hinzufügen und so tun als wäre es christlich, aber christlich sind die die nach der Lehre Jesus gehen. Christen müssen ihren Geburtstag nicht feiern, Jesus Geburtstag ebenso nicht. Dann könnte ich ja auch ein Fest für Jesus ersten Haar wuchs tun, oder ein Fest wo Jesus zum ersten Mal ein Menschen gerettet hat etc und behauptet dies wäre auch christlich.

wenn man es so betrachtet wie du wäre das alles grenzenlos.

0
Ja, weil...

wir uns freuen sollten, dass wir geboren sind.

Ich gratuliere auch anderen Menschen zu ihrem Geburtstag, nicht weil sie älter werden, sondern weil ich mich freue, dass sie geboren wurden und ich mich freue, sie zu kennen.

Was möchtest Du wissen?