Singlebörsen und Online-Dating-Seiten - wer hat Erfahrungen und möchte davon berichten?

10 Antworten

Ich habe mich letzten Monat auf Flirtchat.de angemeldet und habe dort eigentlich fast nur positive Erfahrungen gesammelt. Leider waren auch einige Männer dabei, die wirklich unterste Schublade waren, aber der Großteil war absolut nett. Mit zwei Männern habe ich mich sogar vor kurzem getroffen, bin mir aber noch nicht ganz sicher. Vielleicht suche ich weiter :)

Eine Freundin von mir hat über Parship tatsächlich ihren Ehemann kennengelernt. Allerdings ist sie die Sache auch sehr zielstrebig angegangen: Sie hatte sich vorgenommen, mindestens zehn persönliche Treffen zu absolvieren und wenn's bis dahin nicht gefunkt hat, noch einmal alles zu überdenken. Meine eigenen Erfahrungen sind eher negativ: Parship ist mir zu unpersönlich und abstrakt (sorry, aber mit einem Diagramm persönlicher Übereinstimmungen oder Ergänzungspotenziale kann ich nichts anfangen), bei Elite Partner sah's ähnlich aus (abgesehen davon, dass ich dort das Vertrauen in hochwissenschaftliche Matching-Methoden komplett verloren habe) und bei MSN bzw. Match.com habe ich fast nur unpassende Zuschriften bekommen (von eindeutig zweideutigen Angeboten über viel zu alte Männer bis hin zu amateur-psychologischen Analysen meiner Person unter dem Motto "Du brauchst doch gar keinen Mann - was willst du hier?"). Möglicherweise hat das mal funktioniert, inzwischen aber wohl nicht mehr. Ich kann nur sagen, Finger weg.

man kann es natürlich auf diesem weg versuchen, aber die chance ist nicht wirklich besser als auf dem realen markt. die großen auf dem markt parship und elite versuchen mitglieder mit zahlen zu ködern. ich fürchte nichts davon ist wahr. ich glaube, dass bei den marktführern nicht einmal 50 % zahlende und somit aktionsfähige mitglieder sind. es wird ja mit kostenloser schnuppermitgliedschaft geworben, davon hat man nichts und wieder nichts, dies dient nur dazu kunden anzulocken. und auch wenn sie es anders verkaufen wollen, die profile bleiben ewig und drei tage stehen, vor allem wenn bei einer testmitgliedschaft jemand ein foto hochgeladen hat. der service ist bescheiden, und zwar bei allen. es wäre technisch kein problem die suchkriterien besser zu staffeln, aber das ist nicht gewünscht, denn dann würden die vielen doofen die sich dort angemeldet haben feststellen, dass in ihrem suchspektrum online nichts besser ist als im richtigen leben. da werden so unsinnige punkte wie prefered member verkauft und dann klicktst du auf so ein profil und siehst, dass sich diese person schon seit einem halben jahr nicht mehr eingelogged hat. damit ist doch eigeintlich schon alles gesagt.

Was möchtest Du wissen?