Sind Wäsche Hygienespüler sinnvoll oder überflüssig?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei normaler Wäsche ist sowas nicht nötig, die heutigen Waschmittel leisten da ihre Dienste!

Anders ist das, wenn man Hautkrankheiten oder Infektionskrankheiten, sowie Pilzerkrankungen und ansteckenden Krankheiten,dann sollte man solche Zusatzwaschmittel einsetzen, denn solche Keime sind sehr ansteckend und übertragbar, wenn man sie nicht richtig behandelt und wäscht, Wäsche die man sehr heiss waschen kann, brauchen das nicht, denn ab 60° werden Keime abgetötet, man sollte einfach so waschen, wie es angegeben ist, bei Feinwäsche benutze ich oft auch solche Desinfektionswasch,mittel, aber nur dann, wenn einer in der Familie Pilzerkrankungen hat, wie Fusspilz, dann sollte man sie benutzen!

L.G.Elizza

Bei Pilzerkrankungen richten auch diese Spüler nichts aus, denn die Pilzsporen werden dabei nicht abgetötet. Das passiert nur über sehr hohe Temperaturen bei der Sterilisation.

1

Herzlichen Dank fürs Sternchen, freut mich, wenn mein Beitrag hilfreich war! L.G.Elizza

0

Es ist völliger Unsinn, diese Mittel zur normalen Wäsche zu verwenden. Gibt nur Abwasserprobleme, resistente Keime und mehr allergische Reaktionen.

Es hat immer Keime und Sporen in der Luft, da ist es völlig umsonst, die Wäsche mit diesen Mitteln zu behandeln. Achte mehr auf die gesamte gesunde Haut und den körpereigenen Säureschutzmantel, dann können dir die üblichen unerwünschten Keime nichts tun. ...z.B.

http://www.vagisan.de/de/intimbereich/gesunder_aeusserer_intimbereich.html

Überleg Dir, dass die menschheit seit Jahrtuasenden ganz gut auch it ein bißchen Schmutz ausgekommen ist.... und die Waschmittel enthalten Stoffe, sodass die meisten Bakterien bei einer Wäsche (zumindest bei 60°Grad) nicht überleben. Es gibt natürlich Ausnahmen, manche Sporen oder andere Überlebensformen. Dann sollte man eben die bei 95°waschen. Aber ein Mittel zur Wäschedesinfektion braucht 'Otto Normalverbraucher' sicher nicht im Normalfall. Anders sähe es vielleicht aus, wenn im Haushalt immungeschwächte Personen leben oder Kranke.....

urteile selber,

ein Desinfektionsmittel ist immer ein Zellgift.

Du musst wissen, ob du lieber Bakterien auf der Wäsche hast, von denen 99,9... % für den Menschen vollkommen harmlos sind, oder ein Zellgift auf der Wäsche hast, das für die menschlichen Zellen ebenso giftig ist.

Die Dinger sind dann nützlich, wenn du oft bei weniger als 60°C und dabei ohne Bleichmittel ("Aktivsauerstoff", in den meisten Waschpulvern oder Tabs schon drin) wäschst.

Denn nach ein paar solchen Wäschen mieft die Wäsche sonst (weil Keime nicht abgetötet werden). Eine Gesundheitsgefahr ist sie deswegen aber noch lange nicht. Aber miefige Wäsche ist ja auch nicht schön, und manche Fasern vertragen eben weder hohe Temperaturen noch Bleiche...