Sind Deutsche in Israel verhasst?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

"Hassen Israelis also deutsche?"

Das habe ich auf verschiedenen Besuchen nicht bemerkt. Im Gegenteil: es war bedrückend zu hören, wenn ältere Israelis aus ihrer Zeit in Deutschland erzählten und eventuell ihre Tätowierung zeigten, aber nur traurig darüber waren.

Aber das war vor einigen Jahren. Jetzt ist die Zeit darüber hinweg gegangen und die jüngeren Israelis haben ganz andere vordringlichere Probleme.

Wir sind einmal von der Marina Ashkelon mit einem Bus in die Innenstadt gefahren. Da ist der Bus vor uns in die Luft geflogen. Das sind die vordringlichen Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
05.07.2017, 09:04

Danke für den Stern.

1

Sind Deutsche in Israel verhasst?

Nein, absolut nicht.

Obwohl ich einen deutschen Reisepass habe und dort mit Bekannten auch Deutsch spreche, habe ich niemals negative Reaktionen erlebt.

Tatsächlich erlebe ich gerade bei jungen Israelis, dass sie zwar das Gedenken an die Shoah für wichtig halten, aber die Idee eines deutschen "Tätervolks" ablehnen.

Die Muslime sind ja bei denen auch ultra verhasst.

Das ist schlichtweg nicht wahr.

Es gibt nämlich auch israelische Staatsbürger muslimischen Glaubens, die dort genau so behandelt werden, wie israelische Staatsbürger jüdischen Glaubens, oder irgendeiner anderen Konfession.

In Betrieben arbeiten Juden, Christen, Muslime und Drusen zusammen, ohne dass die Religion irgendein Problem darstellen würde.

Übrigens

Vorurteile gegen irgendwelche Gesellschaftsgruppen findest du in Ländern auf der ganzen Welt - das ist aber keine kollektive Haltung.

Wann immer man eine pauschale Aussage über eine große Gruppe von Menschen macht, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie falsch ist.

Es macht keinen Sinn "die Deutschen" kollektiv als "Nazis" zu bezeichnen, genau so wenig wie man "die Israelis" pauschal als "Moslemhasser" abstempeln kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArjunasPfeil
28.06.2017, 15:39

Nein, absolut nicht.

So absolut stimmt das nicht.

Das ist schlichtweg nicht wahr.

Wirklich? also da bist du wohl einfach parteiisch und kehst einiges unter den Tisch.

die dort genau so behandelt werden

Das ist nämlich nicht wahr. Es werden keine Moslems oder Araber gelyncht, aber das heisst nicht, dass sie gleichbehandelt werden, weder auf persönlicher noch auf staatlicher Ebene.

das ist aber keine kollektive Haltung.

Ebendas habe ich in Israel anders erlebt.

1

Verhasst nicht und es kommt auf die Wahrnehmung und Bildung eines Einzelnen an. Wer sich halbwegs in Geschichte auskennt und dem aktuellen Geschehen, dem würde auch nicht einfallen heutuge Deutsche wegen was auch immer pauschal negativ wahrzunehmen.

Ich habe aber schon z.B. Unverständnis einer israelischen Judin(im mittleren Alter, als weder aus der Generation, die den Holocaust erlebt hätte oder zu jung um Ahnung zu haben) warum eine deutsche Judin einen Deutschen geheiratet hat erlebt. Es gibt sowas. Ist aber nicht sonderlich verbreitet. die Beziehung zu Arabern ist da deutlich mehr gestört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

juden waren noch nie, besonders lange nachtragend. eben weil sie unter sich eine sehr starke gemeinschaft haben. juden hassen auch per se nicht die araber/muslime. jedenfalls nicht alle. gibt immer paar schwarze schafe. wir würden auch juden aufnehmen, würden sie fliehen. ich denke nicht das juden darauf nicht selbst kommen. mit israelis wird das nicht viel anders sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, absolut nicht. Die Israelis sind unglaublich nett, locker, freundlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter den aufgenommenen Arabern befinden sich viel mehr Deutsch-Hasser. Jüdische Asylanten würden weitaus weniger Probleme hier machen, wenn über haupt. Oder hast du schon mal von einem jüdischen Terroranschlag in Deutschland gehört? So verhalten sich Juden in Deutschland immer zuruckhaltend und Gesetzes konform. Islam. Araber oft. nicht so sehr. Deshalb muss auch die deutsche Polizei entsprechend aufgestockt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

willst da als mallorca säufer auftreten ? dann fliegst raus !

Ganz normal als Tourist ist man gern willkommen , halt die Klappe von NPD ,AfD , Gaza und anderem Geschwätz .

Genieße die Sonne und die Landschaft .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist gibt in Israel so wie überall leider Leute mit Vorurteilen. Aber viele die ich da kennen gelernt habe, wissen, dass die heutige Generation nichts für 1933-45 kann!

Und auch nicht jeder Jude hasst Araber/Muslime. Denn es gibt ja auch außerhalb der palästinensischen Siedlungen Araber, sodass auch einige jüdische Israelis mit arabischen Israelis befreundet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja...

weisst du, wenn ein Israeli nichts mit dir zu tun haben will, weil du Deutscher bist, dann bleibt er dir einfach fern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du dich benimmst wie am Ballermann dann schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wie kommst du darauf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?