Sich mit fremden Federn schmücken Latein übersetzung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann das natürlich wörtlich übersetzen:

Noli te ipsum alienis pennis ornare!
=
Ne te ipsum alienis pennis ornaveris!

=
Schmücke dich nicht selbst mit fremden Federn!

ODER

Alienis pennis sibi non ornandum est.
=

Man darf/soll sich nicht mit fremden Federn schmücken.

_______________________________________________________________

Aber es handelt sich ja bei dem Satz um ein metaphorisches Bild, das im Deutschen idiomatisch ist, aber im Lateinischen nicht. Ich will sagen: Ein Römer hätte die Bedeutung dieses Satzes wahrscheinlich nicht direkt verstanden.

Es gibt aber ein Phaedrus eine Passage, in der exakt dies auf Latein beschrieben ist:


"Ne gloriari libeat alienis bonis,[...]"
(http://www.thelatinlibrary.com/phaedr1.html)

Analog könnte man dann für deinen Satz nachbilden:

Non alienis bonis gloriari libet.
=
Es schickt sich nicht, mit fremden Gütern zu prahlen.

Diese Variante entspricht also einer gesicherten Überlieferung. Deswegen würde ich sie vorziehen.


LG
MCX

Miraculix84 06.07.2017, 07:49

Korrektur:

Mein zweites Beispiel (Alienis pennis sibi non ornandum est.) ist missverständlich wegen des Dativs.

Besser wäre:

Se alienis pennis ornare non licet / decet.
=
Es ist
nicht erlaubt / anständig, sich mit fremden Federn zu schmücken.

1

Laudibus alienis non est ornandum, um es dir in die gewünschte Form zu bringen. Heißt wörtlich rückübersetzt: Mit fremden Federn ist sich nicht zu schmücken.

Alternativ kann "man" im Lateinischen auch affin zum Englischen mit der 2. Ps. Sg. ausgedrückt werden. Ist allerdings m. E. weniger üblich. Auch möglich ist der Passiv:

Laudibus alienis non ornatur. Klingt allerdings auch ein wenig verdreht. :)

cum alienis laudibus se ornare non debit.


KnorxyThieus 05.07.2017, 20:09

debit? :o

0
manni94 05.07.2017, 20:19
@KnorxyThieus

Sorry :-(

cum alienis laudibus se ornare non decet.

Es geziemt sich nicht, sich mit fremden Federn zu schmücken.

1
KnorxyThieus 05.07.2017, 20:23
@manni94

Oh, das klingt auch sehr schön - nur zu schade, dass jenes feine Verb im Deutschen immer mehr in Vergessenheit zu geraten scheint ... :-)

0
manni94 05.07.2017, 20:28
@KnorxyThieus

Tut es das? Wäre kein Wunder, denn wenn die Jugend nach den vielen Events Zeit zum Chillen braucht, kann sie sich nicht auch noch mit solchen Peanuts befassen.

0
KnorxyThieus 05.07.2017, 22:03
@manni94

Keine abwegige Vorstellung, mal unter Vernachlässigung der Tatsache, dass schon Aristoteles an der sittlosen Jugend Anstand nahm, allerdings zähle ich mich zu den Eventhungrigen und Hoppingmaniegeplagten nun selber auch mitnichten :-)

0
SanyoWoelfchen 05.07.2017, 19:57

Und wie würde der Satz dann mit "man soll nicht" heißen? Wir spielen die Fabel in der Schule nach, und da kann ich ja schlecht halbe Sätze reden.

0
Volens 05.07.2017, 20:58
@SanyoWoelfchen

Noli te ornare laudibus alienis.
Schmück dich nicht mit fremden Federn (Lobpreisungen).

Du kannst von einem Lateiner nicht erwarten, dass er deutsche Metaphern kennt und verwendet.
Auch ein "man" in unserem Sinne gibt es in Latein nicht.

3
KnorxyThieus 05.07.2017, 22:13
@Volens

Noli?! Da ist mir ja Ne laudibus alienis te ornaveris! wesentlich lieber. Einen schöneren Imperativ kennt das Lateinische nicht - gut, mal abgesehen vom königlichen Imperativ 2! :-)

0

Was möchtest Du wissen?