Hi,

dein Ergebnis ist richtig. Es sind 603m. Das Problem ist, dass V1 (12m/s) einer Geschwindigkeit von 23,3 Knoten entspricht. Das ist schon sehr sportlich. Mein Rekord auf dem Segelboot lag bei 10,5 Knoten. Es muss ein Motorboot sein. :)

LG
MCX

...zur Antwort

Wieso musst du zu Gunsten Lateins auf Englisch verzichten? Das erschließt sich mir nicht.

Du hast in der Oberstufe ja nicht nur Unterricht in deinen 5 Prüfungsfächern, sondern noch in sehr viel mehr weiteren Fächern. Denn du musst trotzdem auf etwa 34 Unterrichtsstunden pro Woche kommen.

=> Mach dein großes Latinum und beleg Englisch ganz normal, ohne darin eine Abi-Prüfung zu machen. Bei uns heißen solche Fächer "Abdeckerkurse". :)

Da sicherlich min. 85% eures Jahrgangs Englisch in irgendeiner Form weitermachen werden, wird es weit mehr als einen Englischkurs in der Oberstufe geben. Wie das dann am Ende zu einem Stundenplan zusammengebastelt wird, ist aber nicht dein Problem. :)

=> Sollte es dennoch nicht möglich sein, Englisch weiter zu belegen, dann wähl es halt ab. Shakespeare bringt dir für die Humanmedizin eh nichts. Das Fachvokabular der wissenschaftlichen Literatur musst du dir eh außerschulisch aneignen. Da hilft Latein :).

LG
MCX

...zur Antwort

Ich verstehe das Problem nicht ganz:

Wenn im lateinischen "Sobald-Satz" ein lateinsches Futur II steht und du das im Deutschen auch mit Futur II übersetzt, dann stimmt deine Regel...

"übersetzt man die Sätze mit den Zeiten, die im Lateinischen stehen"

... doch.

=> Alle "Sobald-Sätze" drücken eine Vorzeitigkeit aus und das Futur II ist halt vorzeitig zum Futur I.

LG
MCX

...zur Antwort

Also wenn es das Molekül gibt - mein Prof hatte damals diesbezüglich Zweifel, aber ich glaube, inzwischen soll es nachgewiesen worden sein - dann ist es trigonal-planar, wobei der Winkel H-C-H wegen der DB zum Sauerstoff-Atom etwas kleiner als 120° sein sollte.

Die Ladungszentren sollten nahezu deckungsgleich sein - am C-Atom, wobei die beiden Protonen etwas positive Ladung zu sich ziehen.

LG
MCX

...zur Antwort

Hi,

deine Überlegungen sind richtig. (Oben hast du dich bei der OZ von elementarem Chlor geirrt - die ist "0". Aber unten war es wieder richtig).

Das Problem ist, dass die Gleichung falsch ist: Wenn elementarer Wasserstoff entstünde, würde der mit dem elementaren Chlor zu HCl weiterreagieren.

Praktisch passiert das gar nicht erst: Das Chlor substituiert ein H-Atom und es entsteht gleich HCl.

________________________________________________________________________________

=> Ich weiß nicht, wo du die Gleichung her hast, aber sie ist falsch.

Ändere das Produkt H2 in HCl und dann wirst du sie lösen können.

LG
MCX

...zur Antwort

Stell doch die Aufgaben hier ein. :) Hilfe sollte sich finden.

LG
MCX

...zur Antwort

Es würde (bei gleichen Stoffmengen) eine solide Implosion geben!

1 mol von 200°C heißem Wasserdampf hat ein Volumen von ca. 35 Litern.
1 mol von -200°C kaltem Eis hat ein Volumen von ca. 19mL

Beides zusammen ergäbe 2mol von 0°C kaltem Wasser. Und das hat ein Volumen von 36mL.

=> Das Volumen würde binnen sehr kurzer Zeit um das ca. 1000-fache abnehmen. Wenn man das mit einer soliden Menge an Edukten durchführt, würde das eine gewaltige Sogwirkung erzeugen. Wenn du eh neue Fensterscheiben brauchst, kann man das mal machen. Aber Obacht mit den Splittern! Die fliegen nach innen.

LG
MCX

...zur Antwort

An deiner Hand kann ich nichts erkennen.

In deiner Versuchsanleitung ist festes NaOH. Das ist so erstmal prinzipiell harmlos.

Die hergestellte Lösung aus NaOH ist eine 2,5-molare Natronlauge. Wenn man man die auf die Haut bekommt, merkt man das sofort, weil das super glitschig ist. Das gibt maximal eine Rötung, die nach 2 Tagen wieder verschwunden sein sollte.

Die ätzendste Substanz ist die Silbernitrag-Lösung. Die verursacht sofort dunkelfleckige Verätzungen auf der Haut. Aber auch die sind nach spätestens 3-4 Wochen wieder vollständig kuriert.

=> Selbst wenn an deiner Hand etwas wäre, was ich nicht erkennen kann, wäre das bis Neujahr wieder weg. Es ist nichts Gesundheitsgefährdendes oder Lebensbedrohliches dabei.

LG
MCX

...zur Antwort

Also Sauerstoff ist in beiden Substanzen nicht drin. Da sind nur Sauerstoff-Atome drin.

Natriumpersulfat

Na2S2O8

=> 12 Atome, davon 8 Sauerstoff-Atome = 66%

Kaliumperchlorat

KClO4

=> 6 Atome, davon 4 Sauerstoff-Atome = 66%

Besonders wertvoll ist das Ergbnis oben allerdings nicht. Auch in CO2 sind 66% der Atome Sauerstoff-Atome. :)

Wenn du den Massenanteil meinst, kannst du ja mal selbst mit recherchieren anfangen. :)

LG
MCX

...zur Antwort

Das gibt einen Polyester: Je eine Carboxy-Gruppe der Citronensäure kann sich unter Wasserabspaltung mit einer Hydroxy-Gruppe des Glycerins verbinden.

Das Ergebnis ist ein ziemlich wirres Netz aus Estergruppen. Kannst du dir hier auf Seite 8 als Ausschnitt anschauen:

https://www.chids.de/dachs/wiss_hausarbeiten/ExperimentelleHA_Konen/V/PDF/V13.pdf

LG
MCX

PS: Wenn man die Polymerisierung weglassen will, könnte man vereinfacht schreiben:

n Citronensäure + n Glycerin => 3n Wasser + n Citronensäure-Glycerin-Ester

...zur Antwort

Da ich diese Form von Aufgaben für völlig unsinnig halte, weil sogar ich als Chemielehrer mir unter so großen Zahlen nichts Konkretes vorstellen kann, zeige ich dir hier mal den schnellsten Weg für diese Hausaufgabe:

Das Haar / den TT-Ball hier eintippen hier eintippen:

https://www.unitjuggler.com/length-umwandeln-von-m-nach-picometer.html

... und dann das Ergebnis durch 256 teilen, um die Anzahl der Atome zu ermitteln.

LG
MCX

...zur Antwort

Übung macht den Meister. Das wichtigste ist, dass du alle Vokabeln kannst. Dann übersetzt sich so ein Satz von alleine. Wenn du jede zweite Vokabel nachschlagen musst und dann nicht entscheiden kannst, welche Bedeutung die wichtigste ist, hast du kaum eine Chance, in Latein auf einen grünen Zweig zu kommen.

Wenn du jetzt in die Oberstufe kommst und zu der Selbsterkenntnis gelangt bist, dass du "so gar nicht übersetzen kannst", dann habe ich nur einen Rat für dich:

Wähl Latein schnellstmöglich ab! Wenn du in den vergangenen 5-6 Jahren nicht gelernt hast zu übersetzen, wirst du es in den letzten 2-3 Jahren auch nicht mehr lernen und die Texte werden in Inhalt und Grammatik in Klasse 12/13 noch einmal komplexer.

LG
MCX

...zur Antwort

1) Was hast du denn schon herausgefunden?

2) Was hat die Überschrift (Präposition Latein?) mit deinem Anliegen zu tun?

=> Ja, da sind Präpositionen drin. Hat das deine Frage beantwortet?

LG
MCX

...zur Antwort

Hi,

das ist aussichtslos: fugere bzw. fugare kommen unendlich oft bei Ovid vor. Dasselbe gilt für die anderen genannten Texteigenschaften.

Du kannst dich hier ja einmal durch die 15 Bücher durchklicken und nach "fug" suchen, aber schlussendlich ist das Zeitverschwendung:

http://www.thelatinlibrary.com/ovid.html

Ich würde an deiner Stelle lieber "Klausur Ovid Metamorphosen" googlen und dann einfach drauflos übersetzen. Übung macht den Meister.

LG
MCX

...zur Antwort

Die Nachhilfe wird doch dafür bezahlt mit dir zu üben! :) Was hast du davon gewonnen, wenn wir dir die Übungsmöglichkeiten wegnehmen?

Im Gegenteil: Du bekommst in der Nachhilfe doch noch nicht einmal eine Note!
LG
MCX

...zur Antwort

Entscheidend ist, ob der Junge...

A) versehentlich "getroffen" wurde oder gar selbst neugierig "mitexperimentiert" hat,

...oder ob er...

B) vorsätzlich (absichtlich) von der Flamme getroffen wurde.

Ich hoffe einmal, das Erstere ist der Fall.

Mein Rat A): Haltet den Ball flach. Da wird nichts passieren, wenn keiner petzt. :) Außer den verbrannten Haaren scheint nichts passiert zu sein. Glück gehabt. Wenn der besagte Junge selber "mitgespielt" hat, wird er sich ruhig verhalten.

Da es aber ansonsten keinen Schaden gab und ich auch keinen Vorsatz eine Brandstiftung zu begehen erkennen kann, würde eine Strafe hier wahrscheinlich nur im Bereich der Erziehungsmittel (Nachsitzen, Turnhalle putzen,... ) angesiedelt sein, wenn es denn überhaupt jemals rauskommt.

Mein Rat B): Geht sofort zu dem Jungen hin und entschuldigt euch! Wenn ihr Glück habt, belässt er es dabei. Er kann euch aber auch ans Messer liefern. Strafrechtlich ist das dann versuchte Körperverletzung. Wenn das rauskommt, kann das Ordnungsmaßnahmen (Klassenkonferenz mit allem drum und dran) und auch polizeiliche Ermittlungen zur Folge haben.

Ich hoffe für euch, dass Variante A) vorliegt.

LG
MCX

...zur Antwort

Ich bin in der Zeitenfolge noch unsicher. Bitte um Aufspüren der Fehler?

„Publius Quinctilius Varus contendit, ut toti Germaniae imperaret.

Publius Quinctilius Varus hat behauptet, dass er über ganz Gallien herrsche.

Sed nonnullae nationes amore libertatis ita commotae sunt, ut contra nos coniurarent.

Aber einige Volksstämme sind so bewegt von Freiheitsliebe, dass sie sich gegen uns verschworen.

Tum Arminius se amicum sociumque Romanorum esse dicens Varum fefellit eumque adduxit, ut difficiles regiones Germaniae adiret.

Damals hat Arminius Varus getäuscht, als er sagte, dass er ein Freund und Verbündeter der Römer sei, und ihn veranlasst, dass er schwierige Gebiete Germaniens aufsucht.

O quam stultus est imperator gloriae tantum serviens!

O wie dumm ist es, nur dem Ruhm des Herrschers dienend. (Kann man das in deutsch so sagen, oder ist es nicht gut?)

Nonne scivit barbaros numquam fidem servare?

Hat er denn nicht gewusst, dass die Barbaren niemals Treue (Wort) halten?

Regionem Germaniae intravimus, quae silvarum montiumque plena est.

Wir betraten die Region Germaniens, welche voll von Wäldern und Bergen ist.

Saltus alti fluviique lati agmen impediunt.

Schluchten und tiefe Flüsse behindern das Heer in der Bewegung (sich zu bewegen, anzugreifen).

Ventis vehementibus et frequentibus nimbis timor etiam augetur.

Auch wurde die Angst durch heftige Wilnde und zahlreiche Regengüsse vergrößert.

Eae res, quae nobis perniciem parant, Germanis magno sunt usui:

Diese Dinge, welche uns Verderben bereiten, sind den Germanen von großem Nutzen:

Cum vias sciant, nocte in silvis latent, ut prima luce subito cum ingenti clamore impetum in nos faciant.

Weil sie die Wege kennen, sich nachts in den Wäldern verbergen, so dass sie bei Tagesanbruch plötzlich mit ungeheurem Lärm den Angriff auf uns machen (uns angreifen). (Historisches Präsens hab ich hier genommen)

Cum subito undique clamorem audimus, perterriti sumus.

Als wir plötzlich von allen Seiten Lärm hören, sind wir sehr erschreckt.

Quid facere possumus – fugere an pugnantes vitam nostram servare?

Was können wir tun – fliehen oder kämpfend unser Leben retten?

Quia prohibemur a fuga, procedimus.

Weil wir an der Flucht gehindert sind, rücken wir vor.

Et Varus dux nos iterum atque iterum procedere iubet, cum dolum Germanorum non cognoverit.

Auch der Feldherr Varus befiehlt uns immer wieder, vorwärts zu gehen, weil er die List der Germanen nicht erkannt hat.

Ita exercitus noster in insidias cucurrit et paene totus exstinctus est.”

So ist unser Heer in den Hinterhalt geeilt und fast ganz vernichtet worden.”

Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Damals hat Arminius Varus getäuscht, als er sagte, dass er ein Freund und Verbündeter der Römer sei, und ihn veranlasst, dass er schwierige Gebiete Germaniens aufsuchte. (Gleichzeitig)

______________________________________________________________________________

O wie dumm ist der Herscher, der nur dem Ruhm dient. (Falsche ÜS - imperator = Nominativ)

_____________________________________________________________________________

Schluchten tiefe und breite Flüsse behindern das Heer.

(latus = breit; was du da mit der Bewegung verklausulieren wolltest, habe ich nicht gecheckt)

_____________________________________________________________________________

Auch wird die Angst durch heftige Wilnde und zahlreiche Regengüsse vergrößert.

(Tempusfehler)

________________________________________________________________________________

Weil sie die Wege kennen, verbergen sie sich nachts in den Wäldern, so dass sie bei Tagesanbruch plötzlich mit ungeheurem Lärm den Angriff auf uns machen (uns angreifen).

(Satzbau-Fehler)

(Historisches Präsens hab ich hier genommen - nee, hast du nicht. Du hast ganz normal 1:1 Präsens übersetzt. Wenn es ein hist. Präsens wäre, hättest du es mit Präteritum übersetzen müssen. Im nächsten Satz hätte das historische Präsens gut gepasst. Da hättest du gerne mit Präteritum übersetzen können. Hast du nicht. Macht nichts. Geht auch so.)

_________________________________________________________________________________

Sind nur ein paar kleine Fehler gewesen. Für einen so langen Text ziemlich gut.

=> 2+

LG
MCX

...zur Antwort
Aber wenn ausgerechnet jemand bei einem Autounfall ums leben gekommen ist, kann man in dieser Situation auch das Wort "Glücksfall " verwenden?

Nein, dann ist das ein "Unglücksfall" oder besser "Unglück" oder "Tragödie".

Wenn du es in neutralen Situationen übersetzen willst, nimm am besten "Zufall".

Für positive Situationen ist "Glücksfall" schon eine sehr schöne Übersetzung.

LG
MCX

...zur Antwort