Na ja, indem ihr Obdachlosen unter die Arme greift, tragt ihr nicht gerade dazu bei, dass sich jeder Mensch nach Kräften noch mehr bemüht, nicht in die gleiche Lage zu geraten ...

...zur Antwort

Das ist mir im Prinzip egal. Mein Lebensziel ist es glücklich zu sein, und das kann ich weitestgehend auch, ohne ganz abstrakt und guter Mensch zu sein. Klar ist es sinnvoll, Menschen in seinem Umfeld zu helfen, um selber gut anzukommen, aber es bringt mir rein gar nichts, für Menschen in Afrika oder Tierwohl in irgendwelchen Ställen zu spenden, deswegen vergeude ich auch nicht meine Zeit oder mein Geld mit so etwas.

...zur Antwort

Falls es noch jemanden interessiert:

Bin jetzt seit einigen Monaten bei N26 und soweit zufrieden. Google Pay klappt alles reibungslos, keinerlei Probleme. Einmal habe ich bisher erlebt, dass der Server für ne halbe Stunde down war und ich mich nicht anmelden konnte, aber einmal ist keinmal 🤷‍♂️

...zur Antwort

Und hier die Auflösung:

Ich hatte die eigene Nummer aus meinem Kontaktverzeichnis kopiert. WhatsApp hat beim Einfügen reproduzierbar die letzten zwei Ziffern abgeschnitten, wohl, weil die Leerzeichen aus der Nummer im Kontaktverzeichnis ihn irritiert haben. Nach manueller Berichtigung der Nummer ging es endlich. 😌

...zur Antwort

Da hat jeder seine individuellen Ziele - bei manchen ist es der Luxus, bei manchen die Gesellschaft, bei wieder anderen die Karriere. Herauszufinden, was einem selber am wichtigsten ist, kann wahrscheinlich schon gut zur Lebensaufgabe werden. Das stupide Anhäufen von Geld würde ich im Vergleich aber als wenig heeres Ziel erachten, wenn man es nur aus Geiz und nicht als Zweck zur Erfüllung besonderer Wünsche tut.

...zur Antwort

Gute Frage, hab ich mich auch mal gefragt. So allgemein scheint es da tatsächlich keinen besseren als "Ergebnis" oder "Resultat" zu geben. Wenn dir danach ist, kannst du dir natürlich selber einen definieren - linguistisch schlüssig wäre zum Beispiel "Operation: Operand Operator Operand = Operat", aber so eine Begriffseinführung macht sich erst bei hohem Nutzen bezahlt.

...zur Antwort

Mich würde am ehsten noch stören, dass dieser ?Algorithmus? nicht terminiert, weil er unendlich lange weiterläuft. Randomisierung würde ich nicht als unalgorithmisch betrachten. Darauf basieren unzählige Verschlüsselungsmethoden, man muss es schon sehr theoretisch sehen, um anzumerken, dass es sich nur eine Pseudorandomisierung handeln kann ...

...zur Antwort

Folgende Tastenkombinationen kannst du durchprobieren:

  • Alt + F4 (Fenster schließen)
  • Strg + Alt + Entf (Affenkralle)
  • Strg + Umsch + Esc (Task-Manager)
  • Windows + L (Sitzung sperren)
  • Windows + D (Desktop anzeigen)
  • Windows + M (Minimieren aller Fenster)
  • Windows + T oder B (Taskleiste oder Benachrichtigungsbereich einblenden)
  • Windows + Tab (Taskansicht)
  • Windows + A (Infocenter)

Es lohnt sich, einige davon auszuprobieren. Wenn die alle nicht helfen, fiele mir noch ein, den PC in den Standby zu versetzen und ein paar Minuten später wieder zu wecken, dann solltest du zunächst nach dem Passwort gefragt werden und kannst den PC nun zumindest sanft neustarten.

Ansonsten Software-Reset durch Gedrückthalten des Ausschalters oder bei älteren Modellen Betätigung eines Reset-Knopfes durchführen.

...zur Antwort

Wie teuer war dein Stick? Lass mich raten, unter 20 Euro oder so ...? Dann bist du höchstwahrscheinlich auf einen Trickbetrüger reingefallen. Kontaktieren und um Austausch bitten hilft nach einigen Versuchen meist. Abgesehen davon reicht Windows 10 Home für die allermeisten Anforderungen des Privatnutzers völlig aus.

...zur Antwort

Du musst natürlich wissen, ob du dein altes Windows behalten willst. Für Nicht-Experimentierfreudige macht das allerdings keinen Sinn. Dass du dir überhaupt kein neues Windows hättest kaufen müssen, weil du es eh schon hast und es das sowieso gratis gibt, hilft dir jetzt vermutlich nicht mehr weiter.

Der einfachste Weg wird es sein, deine Nutzerdaten zu sichern, Win32 zu deinstallieren, 64bit zu installieren und die Daten wiederherzustellen. Ist nicht schwer :-)

Wie viele Nutzerdaten hast du denn, also alles das, was du behalten willst? Nach meiner Erfahrung sind das, wenn nicht gerade Videos dabei sind, meist nur einige Gigabyte, daher ist es am einfachsten, diese einfach in deinen OneDrive-Ordner zu verschieben und abzuwarten, bis die Synchronisation abgeschlossen ist. Wenn du mehr Daten hast, musst du sie eben auf einem externen Datenträger auslagern.

Zur Neuinstallation nach Abschluss aller Sicherungen: Stick einstecken. Im Win-Startmenü auf das Ausschalten-Symbol gehen und bei gedrückter Umschalttaste auf Neu starten gehen. Etwas später wählst du die Option ~"Von einem Gerät starten" aus und wählst den Stick. Nun wirst du neben einigen anderen Dingen auch danach gefragt, auf welcher Partition du installieren willst. Wähle nun alle sichtbaren Partitionen der Platte(n) aus und lösche sie, dann markiere den nicht zugewiesenen Speicherplatz und starte die Installation.

Zu guter Letzt musst du unter deinem Win64 nur noch wieder dein Microsoft-Konto angeben, dass du auch schon zuvor für die OneDrive-Sync verwendet hast. Etwas später sollten dann deine ganzen Sicherungen eintrudeln ... :-)

...zur Antwort

Ist die Hintergrundfarbe noch in der Druckvorschau zu sehen, noch zu sehen, wenn du testweise an Print To PDF sendest?

Am Drucker liegt es aber nicht? Kommt die Windows-Testseite korrekt in Farbe aus dem Drucker?

...zur Antwort

Welches Programm? In jedem?

PC bereits neugestartet?

Falls das nicht half, bitte einen kompletten Screenshot.

...zur Antwort
  • Bluetooth (entweder kann das dein PC/Laptop, oder du kannst für einen Euro einen Bluetooth-Dongle erwerben)
  • Cloud: OneDrive, Google Drive, ...
  • Schick sie dir selbst: Mail, Messenger
  • WiFi-Zugriff: Viele Dateimanager für Android, zum Beispiel der von Moto oder MPE, unterstützen ein Wifi-Interface, dann kannst du die Datei via FTP aus dem Explorer auf dein Handy kopieren
  • Handy entsperren, per USB an den PC anschließen und als Option "MTP" auswählen
  • USB-Stick (Adapter gibts im Netz, oder du nimmst einen 2-in-1)
  • ...
...zur Antwort

Ganz genau, sie haben es gestoppt, nachdem (zu) vielen Nutzern beim Upgrade persönliche Dateien abhanden gekommen sind. Microsoft hat das Problem intern mittlerweile zwar schon behoben, aber diesmal testen sie es noch ein Weilchen, bevor sie es wieder ausspielen.

Auch wenn ich das selber nie sagen wollte, aber jetzt muss man es wohl sagen: Vergiss nicht, ein Backup zu machen, bevor du es dir installierst, wenn es dann wieder angeboten wird.

...zur Antwort