Sibirischer Husky-Deckrüde gesucht! Im Raum Stuttgart

Meine Hündin Laika  - (Hund, Rüde, Husky)

11 Antworten

dein hund ist kein reiner husky und du willst also einen rueden zwecks herstellung von mischlingswelpen. das finde ich ausgesprochen verantwortungslos. huskies und ihre mischlinglswelpen sind keine "leichten" hunde und eine artgerechte haltung ist in deutschland schwierig.

wenn du einen reinrassigen husky haettest , hilft dir der Deutsche Verband fuer nordische Hunde weiter.

lass deine katzen sterilieseren und lass das auch mit dem deckakt von deine huenidin sein! du gehst auch ein hohes risiko ein. eine hundegeburt ist nicht immer kompikationslos -ein kaeiserschnitt kostet locker 500 euro und die aufzucht derwelpen ist fuer hund und mensch auch anstrengend. LASS ES SEIN!

Hey ich habe einen 3 1/2 Jahre alten HuskyRüden mit Papieren, Stammbaum etc... den ich auch zum Decken anbiete.....wenn du willst setzt dich mal mit mir in Verbindung dann könne wir mal reden

Irgendwie wirkt es ja ziemlich unerfahren auf einer Plattform wie GF nach einem Husky, einem Rüden zwecks Decken einer Huskymix-Hündin zu suchen....

Du schreibst weiter unten, du möchtest alle Welpen daraus selber behalten. Träume weiter und lass die Finger davon. Du kannst aber auch den Begriff Animal-hoarding in Suchmaschinen eingeben. Das droht deinen Welpen wenn diese alle bei Dir bleiben!

Ein Hund muss seinen Weg gehen, mit Best möglicher Förderung & Haltung um in unserer Gesellschaft zu bestehen & ein glückliches Leben zu haben.

Nur das zählt wenn man an Welpen und ans Welpen bekommen der eigenen Hündin denkt!!! Das Glück eines jeden einzelnen Nachkommens.

Im anderen Fall bist du nicht besser als jeder X beliebige "Züchter" der an sich denkt, sein Geld, seine Eitelkeit, seine Bedürfnisse. Es gibt Plattformen genug zum Hundehandel auf welchem alles angeboten wird was späteres Hundeelend bedeuten kann. Dort würdest du fündig. Nur glaube ich nicht, dass Du so etwas wirklich für eventuelle Nachkommen deiner geliebten Hündin wirklich wolltest.

Und nur weil Du aus deiner geliebten Hündin etwas weiter besitzen willst, also einen Welpen von ihr, der ja zu 50% deine Hündin ist, dann alle anderen Welpen und Nachkommen von ihr des Lebensglückes zu berauben?

Nein, du solltest noch einmal darüber nachdenken ob deine Wünsche so wichtig sind um andere Lebenwesen ins Unglück darüber zu stürzen. Es gibt so viele arme Hundeseelen auf dieser Welt die allesamt von einigen wenigen Urhunden abstammen. In jedem davon steckt etwas von deiner Hündin. Alle warten darauf, dass sie liebende und sorgende Menschen finden. Denk drüber nach. Danke!

einfach großartig!

0

Und wieder einmal bin ich tief bestürzt, dass man hier für jeden Beitrag nur einmal ein DH! vergeben kann-dieser hätte nämlich mehrere verdient!!

0

Es wird kein besitzer, der grips in der Birne hat, seinen Rüden für deine MISCHLINGSHÜNDIN zum Decken bereitstellen. So ein Risiko geht keiner ein.

Dazu platzen alle Tierheime aus allen Nähten. Sowas nenne ich mal sozial. Diese ganzen vermehrer gehen mir echt auf den keks. Wieso meinen so viele einen auf Hundezüchter machen zu müssen? Bei solchen Leuten würg

mir auch , ich würg mit Dir.

0

Ich Garantiere dir, dass ein richtiger Huskyrüde mit Papieren vom seriösen Züchter mit Sicherheit nicht deine Hündin decken wird. Weißt du eigentlich was Hochprämierte Rüden kosten? Da würdest du ein eine kleine Summe schon auf den Tisch hinblättern müßen. Und warum bitte prduziert ihr Welpen? Auch wenn du hier schreibst, dass ihr schon andere Hündinnen decken lassen habt, ist und bleibt es in meinen Augen eine Vermehrung. Du schreibst, " Die Tierheime sind voll weil die Leute keine Zeit mehr finden für ihre Hunde"! Gut, stell dir vor, ein ehemaliger Welpe von dir, sprich deiner Hündin, soll ins Tierheim, weil der Besitzer keine Zeit mehr hat. Würdest du den Hund aufnehmen um dies zu ersparen?? Und nicht um dann mit dem Hund wieder Welpen zu produzieren, sondern um ein gutes Zuhause zu finden. Seriöse Züchter nehmen ihre Hunde dann wieder in ihre Obhut. So macht es sogar mein Züchter wo ich meinen Jack Russell her habe. Durch solche Leute wie dich, kommen immer mehr Hunde in Menschenhänbde die teilweise keine Ahung von Hunden haben. Und gerade Huskys sind nicht gerade einfach in der Erziehung. Meine Pflegehündin, Staffordshire Hündin entstand durch solch einen Menschen wie dich. Und was passierte? Das arme Mädchen wurde zu Hundekämpfen mißbraucht. Seriöse Züchter solcher Rassen, würden solchen Personen erst gar nicht solche Hunde verkaufen. Bitte überlaß dies seriösen Züchtern. Wenn du Züchten willst, dann gehe den Weg, melde dich als Züchter an beim VDH und mache es bitte seriös. Und nicht so wie du es machst. zumal handelt es sich um deinem Mädchen um eine Mischlingsdame. Also bräuchtest du eine reinrassige Hundedame. LG spieli

Aika und Nico - (Hund, Rüde, Husky)

ich habe hier mit keinem wort erwähnt das ich züchten will. Und zum anderen werden wir die Hundewelpen behalten. Sie werden nicht weggegeben. Und als ob ich meinen Hund zum kämpfen oder anderem weggebe!!! sowas macht man nicht. Das Huskys nicht gerade einfach zu erziehen sind weiß ich. aber mich erstaunt es immer wieder das die leute über menschen urteilen die sie nicht kennen

0
@Yasmina1995

Und zum anderen werden wir die Hundewelpen behalten.

Jetzt kommst du mir immer blauäugiger vor: Du bist bereit und in der Lage, bis zu zehn Hunde zu halten???? Das glaubst du doch selber nicht, oder??

0
@Yasmina1995

Nein, du Züchtest nicht,du vermehrst!! Du hast mich nicht verstanden. Züchten wäre auch seriös. Du produzierst immer mehr Hunde. Nichts gegen Mischlingshunde, dass sind wundervolle Hunde. Aber weißt du wie voll die Tierheime sind mit Mischlingen? Und glaub mir, ich arbeite auf einem Hundeplatz, ich weiß die Charakter viler Hunderassen. Und das mit meiner Pflegehündin, sollte ein Beispiel sein, was solche Vermehrer wie du damit anrichten können. Und du willst alle Hundewelpen behalten??? Stell dir vor es werden, wie TygerLylli schreibt, 10 Welpen, dann willst du 10 Hune plus Muttertier behalten?? Sorry, das glaube ich dir in keiner Silbe. Di siehst hier wie die Kommentare ausfallen. Das sollte dir zu denken geben, was vernünftige Hundebesitzer von solche Würfen halten. LG spieli

0
@Yasmina1995

ein husky kann bis zu 10 welpen bekommen...die willst du behalten, du luegst doch!

eine hundegebut kann sher schnell kompliziertwerden -dann hast du eine nteueren kaiserschnitt vor dir und kannst alle 2 stunden welpenmilch an die kleine verfuettern...weder deine huendin noch der ruede wird auf gebaehr-bzw decktaugllcihkeit getestet sein. das ist daoch auch gefaehrlich fuer deine huendin - die du angeblich liebst!,

0