SI Schalter rastet nicht ein

5 Antworten

Zuerst den FI reinschalten und dann die einzelnen Sicherungsautomaten dann kann man sehen wo der Fehler liegt welcher Stromkreis defekt ist und die Verbraucher überprüft werden müssen und auch Erdleitungen könnten über Jahre Schaden genommen haben . Da muss dann der Fachmann ran . Oder man ist dafür ausgebildet dann darf man selber den Fehler suchen und instand setzen . Ein FI geht nach meiner Erfahrung fast gar nicht defekt da er meist unbelastet ist und nur bei Körper und Gerätefehler auslöst .

ich schätze, bei irgendeinem Kabel oder Anlage im Garten dringt Feuchtigkeit ein, und darauf reagiert der SI-Schalter, unabhängig von den Sicherungen

Danke! und wie finde ich raus, ob das stimmt, beziehungsweise kann ich das irgendwie allein lösen?

0
@haallilo

try and error-Methode. Alle Lampen, Steckdosen und was du sonst noch im Garten hast, nacheinander abklemmen, und SI-Schalter jeweils testen. Es ist eher unwahrscheinlich, dass es an den Kabeln selbst liegt, ausser du hast aus Versehen einen mit dem Spaten oder was auch immer beschädigt

0

Zuerst mal ist das kein SI Schalter sondern ein FI Schalter. Fi steht für fehlerstrom, also einen Stromfluss, der normalerweise nicht auftreten kann, wenn die Anlage einwandfrei ist.

Wie sieht denn der Sicherungskasten im Garten aus? Ist das eine größere Box mit Deckel? Oder ist über bzw vor den ganzen Sicherungen und dem FI kein Deckel? Also offene Bauweise?

Kann Regen oder Feuchtigkeit an diesem Kasten eine Rolle spielen? Wieviele Sicherungen sind dort denn und welchen Sinn haben mehrere?

Sinnvoll ist ein FI für solche Außenanwendungen mit mehreren Sicherungen nur, wenn der FI schaltungstechnisch vor den Sicherungen befindlich. Bedeutet: Wenn alle Sicherungen ausgeschaltet sind, müsste normal der FI einrasten können.

Kann er das nicht, liegt entweder der Fehler innerhalb des Sicherungskastens, oder der FI ist mechanisch defekt.

Weißt du wenigstens wo im Haus die Vorsicherung für diesen Sicherungskasten im Garten ist? Wenn ja, schalte diese Sicherung mal aus. Wenn du ein Messinstrument hast, messe mal ob tatsächlich am FI keine Spannung mehr anliegt. Ist dem so, versuche nun den FI einzuschalten. Gelingt dies nun, liegt der Fehler im Sicherungskasten. Gelingt dies trotzdem nicht, ist der FI mechanisch kaputt.

Da du ja weißt wie du den Sicherungskasten im Garten spannungsfrei schalten kannst, kaufe einen neuen FI, nimm einen Zettel oder fotografiere die Anschlüsse am bisherigen FI und klemme den ab und den neuen an. Per Notiz oder Foto siehst du ja wo was angeschlossen war, bzw wie es anzuschließen ist.

Dann müsste ein neuer Test einen einwandfreien Sicherungskasten im Garten ergeben.

Vorher aber richtig prüfen, also den Sicherungskasten vom Haus aus Spannungsfrei schalten und prüfen, ob FI dann einschaltbar.

Falls noch Fragen auftreten, erbitte ich Nachricht odr per Kompliment Hinweise.

Vielen Dank! Er ist in einem geschützten Raum mit Deckel, Feuchtigkeit ist also kein Problem. "Sinnvoll ist ein FI für solche Außenanwendungen mit mehreren Sicherungen nur, wenn der FI schaltungstechnisch vor den Sicherungen befindlich. Bedeutet: Wenn alle Sicherungen ausgeschaltet sind, müsste normal der FI einrasten können." Genau das dachte ich mir auch und deshalb werde ich deine Ratschläge umsetzen!

LG Max

0

Was möchtest Du wissen?