Sehr effektives Mittel gegen Ohrmilben beim Hund gesucht!

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, 

mein Hund hatte auch schon öfters Ohrmilben. Deshalb war ich damals oft auf der Suche nach guten Produkten und habe viele Internetseiten durchforstet. Auch viele Produkte habe ich ausprobiert für meinen Hund Bolle. Am besten hatte mir da die Seite vom Milben-Profi geholfen.

Der Beitrag über die Milben beim Hund habe ich mir sehr zu Herzen genommen und alles an Tipps & Tricks ausprobiert. Auch das AntiForte Milben Spray habe ich gekauft - die beste Entscheidung für mich und vorallem für Bolle! 

Die Seite ist wirklich eine Empfehlung wert - auch bei Reinigungsfragen und auch anderen Ungeziefer-Fragen schaue ich dort ab und zu vorbei.

Hier könnt Ihr mal vorbei schauen: https://milben-profi.de/milben-bei-hunden/

LG Reinhard - ich hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe schon oft gehört, daß Ballistol Animal u.a. gegen Ohrmilben eingesetzt und gewirkt haben soll. Hab's aber selbst noch nie probiert, hatten bisher noch keinen Befall. Also ohne Garantie! (Und den Tipp nur, da Du schreibst, Du warst schon mit ihm beim TA)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gute Erfahrung, mit Octimectin gemcht, das eigentlich für Katzen ist.Einfach das Gel einmalig in die Ohrmuschel auftragen. Das Ohr meines Hundes war braun verkrustet und auch blutig vom Kratzen. Nach meheren Tierarztbesuchen, habe ich es aufgegeben, dem Tierarzt zu erzählen, dass ich vermute dass der Hund Milben hat und ich immer nur Antibiotika bekam, dass nur zeitweise das Problem behoben hat. Dann habe ich das Milbenmittel versucht und nach einer Anwendung sah das Ohr schon viel besser aus. Ich habe es dann nochmal 2 Tage danach gereinigt und nach 7 Tagen zur Vorbeugung nochmals etwas Gel in die Ohrmuschel getan. Jetzt ist allles wieder gut: keine Entzündung und keine dreckigen Ohren mehr. Ich hoffe ich konnte helfen. VG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Advocate - gibts beim Tierarzt. Aber du solltest vom TA untersuchen lassen, ob es sich wirklich um Ohrmilben handelt. Viele Halter denken das nur und handeln falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, man muss das ohr richtig sauber machen und dann am besten otimectin rein machen, is ne salbe, die man 3 mal im abstand von drei wochen macht. Also jede woche einma reinmachen. Bekommt man beim tierarzt. Oder es gibt auch noch tropfen, die man im nacken aufträgt. Oder man spritzt zusätzlich Ivermectin. Aber am besten hilft, wenn es ein starker Befall ist, dann mit Salbe und oder spritzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier findest du alles über Hundeohrmilben was für Krankheiten Sie auslösen können wie man sie identifiziert und was gegen die lästigen Milben im und am Ohr effektiv wirkt.

http://milbenbeimhund.de/ohrmilben-hund/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Surolan haben wir immer,kriegst beim TA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SyltNadine
20.04.2012, 22:37

Surolan ist nicht gegen Milben, ist nur ein antibiotikum und kortison drin,

0

Woher weißt du, daß er Ohrmilben hat? Ohrentzündungen können ja vielfältige Ursachen haben und dies einfach mal so behandeln finde ich bedenklich! LG manteltiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gluecksdelphin
21.04.2012, 06:48

genau so sehe ich das auch, erst einen tierarzt aufsuchen und nicht herumprobieren, da könnte einiges schief gehen.

0

Geh zum Tierarzt, lass ihn untersuchen und was geben! Selber am Hund rumbasteln sollte man normal nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von butterflys123
20.04.2012, 21:51

hab ich schonmal gemacht ist aber nichts gutes bei rausgekommen ich suche ja etwas womit andere schon gute erfahrungen gemacht haben ..

0

Was möchtest Du wissen?