Schreibtisch vor Fenster?

8 Antworten

Es ist beim Lernen auch unergonomisch, weil es blendet (das Auge muss sich zwischen dem Herausschauen, was man zwischendurch immer mal macht, um es zu entspannen) und dem Blick auf die Unterlagen immer wieder an stark unterschiedliche Helligkeiten gewöhnen.

Vielleicht kannst du deine Eltern ja noch überzeugen, den Schreibtisch richtig aufzustellen.

Vor dem Fenster ist besser als wenn der Bildschirm dem Fenster zugewandt ist und sich das Fenster darin spiegelt. Wenn dich die Sonne stört, darfst du halt einfach nicht schon tagsüber mit dem zocken und herumgammeln anfangen, sondern erst nachts.

Kenn ich. jeden tag so gegen 16-17 Uhr scheint die Sonne so sehr durch mein Fenster, das ich einfach nicht mehr zocken kann. Ich mach dann eigentlich immer was anderes (zum Beispiel Hausaufgaben, Serie schauen, schlafen, etc.) aber ich glaube es gibt auch andere Möglichkeiten. zum Beispiel, sich einen Vorhang zu kaufen. Hatte ich früher mal und kann eigentlich nur positive review geben.

Du kannst das Setup natürlich auch ''Wenn deine Eltern es erlauben'' in ein anderes Zimmer machen.Ich muss mit meinem Laptop auch vor dem strahlendem Licht sitzten das ist halt doof. Ich habe aber gardinen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei einem Bildschirmarbeitsplatz, und nichts anderes ist ein "Gaming Setting", steht der Bildschirm senkrecht zum Fenster.

Für einen Rechtshänder idealerweise das Fenster zur Linken. Verschattungsmöglichkeiten sollten vorhanden sein nicht aber eine Verdunkelung. Hier ist das wichtigste zusammengefasst:

https://www.sehen.de/sehen/digitales-sehen/optimierter-bildschirmarbeitsplatz/

Woher ich das weiß:Beruf – Planung/Gestaltung Büros Schulen Sitzmöbel Stauraum

Was möchtest Du wissen?