Schnelles Mittagessen für Obst- und Gemüsehasser?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei Soßen und Aufläufen einfach das Gemüse sehr klein schneiden oder Pürieren. Fällt meist gar nicht auf und schmeckt so auch Leuten die eigentlich kein Gemüse mögen (solange es als solches nicht erkennbar ist). Mein Freund isst zwar Gemüse (allerdings deutlich weniger als ich), ist aber bei Vegetarischen oder Veganen Sachen mehr als Skeptisch. Trotzdem isst er z.B. mein Veganes Curry oder auch ne Vegetarische Lasagne oder Pizza ohne Murren weil ihm gar nicht auffällt, dass ich das Fleisch weg gelassen habe oder wenn mehr Gemüse dabei ist. Gestern erst gabs gefüllte Paprika mit sehr sehr wenig Hack drinnen. Dafür war eben viel Couscous, Mais und Chili drinnen. Auch für Soßen benutze ich viel Gemüse (Möhren, Zucchini, Pilze usw) die ich entweder ganz klein schneide und mit koche. Ist bis jetzt noch niemanden aufgefallen.

Gemüselasagne
Oder
Fisch mit kartoffeln und brokkolipüree.
Ganz ohne:
Tortilla, Omelette, Rührei, Sandwich, Kuchen, Brot, Torten, Auflauf, Lasagne, Nudeln mit sauce.
Oder:
Vollkornnudeln mit Tomatensoße und rein machst du thunfisch und mais

Wie wäre es mit einem selbstgemachten Burger ? Die Zutaten kannst du alle beim Aldi kriegen, sogar die Fleischpatties. Die Milchbrötchen etc. alles dort. Bei Edeka gibt es eine leckere  weiße Burgersauce, sonst kannst Du aus Tomaten, Tabasco; Knovi und Ketchup eine leckere Burgersauce selbst machen (einfach weich kochen und dann pürrieren). Wenn er Pilze mag, kannst Du auch die braten udn mit auf den Burger legen. Zwiebeln braten, salzen udn auch drauf legen. Dann kannst Du auch eine Paprikaschote mit Knofi udn Olivenöl weich dünsten, pürrieren und mit drauf legen. Mein Mann ist auch so ein Gemüse+Obst=Bah-Mensch, udn so muss ich mir auch immer was einfallen lassen, wie und wo ich das Gemüse reinpack.

Dieses Zeug ist auch hervorragend geeignet, Pfannekuchen damit zu füllen. Mit Hackfleisch und pürriertem Gemüse als Sauce, oder auch Pilze.

Mein Mann mochte auch kein Gemüse, dachte er. Es stellte sich heraus, dass er nur noch nie gut / richtig zubereitetes Gemüse gegessen hatte, weil seine Mutter einfach nicht kochen konnte. Jetzt isst er alles, und zwar gerne. 

Der oft verschmähte Rosenkohl z.B. will geputzt, dann kreuzweise am Strunk eingeschnitten und für 10 Minuten in kaltes Wasser gelegt werden, bevor er in ein wenig Salzwasser wenige Minuten bissfest gart. Mit gebratenem Speck, einem leckeren Braten und schöner Sauce aus dem Bratensaft und stinknormalen Salzkartoffeln schmeckt er hervorragend, auch Gemüsehassern (oder Kindern) 😉

Gemüsehasser.. haha der würde bei mir verhungern oder müsste meiner Katze das futter klauen.
Mach doch ein Gemüsecurry

Das gegrillte Haustier welches nicht mehr stehen kann, weil es nur EIN Bein hat: ein gegrilltes halbes Hähnchen reicht MIR als Hauptmahlzeit völlig aus.

Probier's doch mal mit paniertem Gemüse (in Mehl/Ei/Brösel wenden, in Fett herausbacken, wie Wiener Schnitzel)

Geht z.B. mit Champignons oder Pilzen (je nach Größe ganz oder in Scheiben), Zuccini- oder Auberginenscheiben.

Auch Sellerieknolle kann in Scheiben geschnitten und paniert werden, die sollten aber vorher bissfest gekocht werden.

Kann mit Sauce Tartare oder anderen kalten Saucen oder Dips serviert werden (Salat passt auch, aber den mag dein Freund vielleicht wieder nicht).

geschnetzeltes mit nudeln, schnitzel mit Pommes, Frikadellen mit Kartoffeln (oder isst er die auch nicht?) bratwurst mit kartoffelpü...

lass doch einfach für ihn die gemüsebeilage weg. du selber kannst ja Gemüse essen wie du lust und laune hast.

Kommentar von dasadi
28.11.2016, 12:38

Ich denke, hier geht es mehr darum, dass sie Gemüse ins Essen verpackt kriegt und er es trotzdem lecker findet. 

0

Backkartoffel mit Quark. Du kannst für dich noch etwas Gemüse dazu packen und für ihn entweder nichts oder z.B. Räucherlachs.

Das gleiche geht auch mit Kartoffelpuffer.

Meist ist man ja nun kein Gemüsehasser, sondern man mag einfach bestimmte Gemüsesorten nicht. Dann würde ich rausfinden, was er denn mag und das verarbeiten.

Man kann auch herzhafte Pfannkuchen mit (gebratenen Zwiebeln,) Feta und Hackfleisch zubereiten (und evtl. mit Tomate, falls er die isst).

Kommentar von schokomilch20
28.11.2016, 13:46

Er mag wirklich keinerlei Gemüse

0

Spaghetti mit Tomatensoße.. in der natürlich Gemüse verarbeitet ist :)

Kartoffelpuffer? Hawaitoast? Gemüsebratlinge? Brokkoli , Blumenkohl oder Sellerie blanchieren, panieren und dann ausbacken? Bohnen im Speckmantel? Schafskäse im Blätterteig? Pizza, Quiche oder Flammkuchen?

Kommentar von kruemel84
29.11.2016, 18:19

....zahn tropf......

Hmmm.....Hawaitoast....lecker, das werd ich dieses Wochenende mal wieder machen;-)

1

Pommes oder Milchreis. Pommes geht doch? Ist allerdings Gemüse ....

Kommentar von ApfelTea
28.11.2016, 12:37

Kartoffeln zählen nicht zum Gemüse, da sie so viel Stärke enthalten

0

Was möchtest Du wissen?