Schlachthof in Rheinland-Pfalz - Kennt jemand einen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Schlachthöfe verkaufen das Zeug lukrativ weiter, das ist nicht ein Haar Abfall dabei, das nicht verwertet wird.

Die wenigsten Schlachthöfe verkaufen an Privat.

Ich kaufe mein ganzes Hundefutter in Großmärkten wie Real, Handelshof, Aldi, Lidl und in einem kleinen Türkenlädle gleich bei uns in der Nähe. Knochen hole ich direkt bei meinem Metzger, zumindest das was im Großmarkt nicht eh schon dabei war.

Bei meinem Fleisch entscheide auch ich wie viel Fleisch ich am Knochen lassen.

Ich kaufe z.B. ganze Truthahnschlegel das ist Ober- und Unterschenkeln alles in einem Stück - Preis ca. 3 Euro das Kilo. Da habe ich dann das ganze Fleisch, Haut, Knorpel, Sehnen und natürlich zwei große Knochen (so fleischig wie ich es eben lasse.

Ich kaufe ganze Lammviertel Preis 4 bis 5 Euro fürs Kilo, auch hier hab ich das Fleisch und die Knochen, meisst Schulterknochen, Vorhandknochen und Rippen (so fleischige Knochen wie ich da haben will)

Das gleiche gilt fürs Rindfleisch, da kauf ich das Suppenfleisch mit Knochen, den Ochsenschwanz, die Beinscheiben - überall ist da ein Knochen dabei.

Pansen und Ziegenfleisch hole ich bei Barfers- Wellfood - zum einen weil die exzellente Qualität haben zum anderen weil die noch ganze Fleischstücke und ganze Ziegenhälse und Fische anbieten.

Apropos Fische - Makrelen bekommt man auch im Großhandel - das Kilo meist unter 3 Euro - und den Alaska Seelachs gibts bei Aldi für unter 2 Euro das Kilo. Genauso wie alle möglichen Teile vom Huhn und Truthahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einafets2808
31.05.2016, 11:12

Beinscheibe mit Knochen. Dabei handelt es sich um einen tragenden Knochen, viel zu hart für die Zähne, was meinst warum der Hund das liegen lässt ?

Dennoch durch das rum knabbern an diesem harten Ding, kann es über viele Jahre zu Haarrissen an den Zähnen kommen.

2
Kommentar von Rinachen92
31.05.2016, 11:28

Ui, danke für die Seite :) Da habe ich ja immerhin schonmal einige Dinge die am Stück belassen sind, wo ich bestellen könnte.

Die andere Sache, zwecks in die Geschäfte zu gehen, ist natürlich auch ne Option. Wir haben hier bei uns einen Sutter und ich denke, da ist es gut und günstig.

Hat mir auf alle Fälle schonmal weitergeholfen.

0

Hallo

Suche dich ein wenig durch und telefonier mal rum, dann findest du auch einen Schachthof mit Werksverkauf in deiner Gegend. Hier ist eine Liste

http://www.schlachthof-transparent.org/media/PDF/Schlachtstaetten\_deutschland\_21.02.2006.pdf

Ich habe, als wir noch in Schleswig-Holstein lebten, immer das Futter für unsere Hunde frisch vom Schlachthof (der ein großer EG Schlachtbetreib ist und trotzdem einen Werksverkauf hat) geholt und muss sagen, das Fleisch war einfach besser!  Abgepackte Ware, vor allem aus Supermärkten, ist nie so frisch und ausserdem extrem ausgeblutet. Toter als tot sozusagen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Reste? das wird alles zu Hundefutter verarbeitet. Heutzutage kriegt man das nicht mehr und schon gar nicht umsonst.

Wir waren früher immer aufs Land gefahren um dort bei regionalen Metzgern das Zeug abholen, da wir einen Hundezwinger mit mehreren Schäferhunden hatten. Ob das heute noch so ist weiß ich nicht, frag doch mal deinen Metzger, der weiß das sicher noch besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rinachen92
31.05.2016, 10:55

Metzger eben angerufen "Wir bekommen das Fleisch schon fertig geliefert"! Und für umsonst wollte ich es nicht - sondern einfach frisch! Aber in der heutigen Zeit, scheint dies wirklich nicht mehr zu funktionieren, weil alles nur noch automatisiert ist.

0

Hallo,

du kannst auch zum Metzger gehen, wenn die noch selber schlachten.

Wegen des Schlachthofes, kannst du in den Gelben Seiten schauen... Oder beim Amt fragen... Tierarzt würde auch Bescheid wissen...

Da habe ich einige Adressen gefunden, nachdem ich "Schlachthöfe in Rheinland-Pfalz" bei Google angegeben habe.

http://de.kompass.com/a/schlachthofe/03040/r/rheinland-pfalz/de\_07/

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rinachen92
31.05.2016, 10:57

Leider wird hier bei den Metzgern nicht mehr selbst geschlachtet. Haben selbst bei zwei Schlachthöfen angerufen - Fazit war "Wir schlachten nicht mehr selbst und bekommen alles geliefert" !!! Kranke Welt - dann dürften die sich meiner Meinung nach auch nicht Schlachthof nennen.

0

In Hochdorf-Assenheim (14 km von Ludwigshafen am Rhein) gibt es den Bauernhof Schalter.Diese schlachten noch selbst ( 4 mal im Jahr)

und haben daher auch sicherlich Schlachtreste für den Hund.

Bauernhof Schalter ist in der Langstraße in Assenheim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?