Sahne zu Butter geschlagen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also mit dem, was du aus den 2 bechern sahne gemacht hast, kannst du keine sahne mehr machen / mehr schlagen...

den becher sahne, den du noch hast, stelle erstmal kalt / in den kühlschrank - und auch das gefäss, in dem du die sahne schlagen möchtest und am besten noch die quirlaufsätze...

wenn alles gut gekühlt ist, dann die sahne schlagen... im zimmerwarmen zustand wird aus flüssiger sahne keine schlagsahne, lg

das gemisch,d ass du aus den andern beiden bechern sahne gemacht hast, kannst du höchstens noch in einen quark einrühren, damit der gehaltvoller und dieses gemisch noch irgendwie zum verzehr genutzt wird...

wenn du "die molke und die butter" auf dem herd erwärmst und rührst, mag ja eine sahne-ähnliche flüssigkeit entstehen - doch du hast durch das erwärmen zusätzlich die konsistenz verändert, sodass da bestimmt keine schlagsahne mehr draus werden kann...

die idee mit dem backpulver kannst du auch vergessen - mag ja sein, dass das backpulver die flüssigkeit ein wenig schaumig aussehen lassen wird - doch das ganze hat nichts mit schlagsahne zu tun und wird auch nicht schmecken...

und wenn dein vverbliebener becher sahne für deine mouse zu wenig ist, so kaufe halt morgen an einer tankstelle sahne dazu - tankstellen haben auch feiertags auf und g4rössere tankstellen haben auch oft sahne im angebot...... lg

0
@marlylie

Naja versauen kann ich die Pampe sowieso nicht mehr, wieso also nicht noch ein Päckchen Backpulver verballern? Ich glaube zwar auch nicht, dass es hilft, aber immerhin dürfte eine Chance bestehen, sollte sie auch noch so klein sein.

Sonst werde ich wirklich morgen zu einer Tanke fahren müssen :(

0
@RedRockEnergy

danke fürs sternchen - ich vermute, du hast heute an der tanke neue sahne gekauft... lg

0

Ich glaube, da ist auch nichts mehr zu machen.

Aber vor allem, wenn es warm ist, stelle ich die Geräte, die ich dafür benötige, vorher auch eine Weile in den Kühlschrank. Am besten dort, wo es am kältesten ist. ;) Eigentlich dürfte dann nichts schiefgehen, bei mir hat es so bisher immer geklappt.

Versuchs mal mit ein paar mal Schütteln

Jetzt ist es wohl schon zu spät, aber für das nächste Mal: Die Sahne war zu warm. Zum Schlagen brauchst du IMMER kühlschrankkalte Sahne.

Und falls es mal wieder "versaust", probier es mit Gelatine. Die Mischung aufkochen/erwärmen, bis es wieder aussieht, wie Sahne. Vorher aufgelöste Gelatine darin verarbeiten. Die restliche, EISkalte Sahne steifschlafen. Die aufgekochte Masse runterkühlen, am besten Eis in die Spüle, Schüssel rein und rühren, bis die Arme abfallen. Danach die restliche Sahne unterheben, Zucker, was auch immer rein... Sollte danach noch schmecken, die Konsistenz ist evtl nicht mehr "so richtig" die von Sahne, aber wenn genug Luft untergehoben wird, wird das Endergebnis auch schon schön fluffig.

Zu warm war die Sahne nicht, kann es nicht an der Luftfeuchtigkeit liegen? Die war hier heute fast unerträglich hoch...

0

Da kannst Du leider gar nichts mehr maschen, ausser das Gemisch fester machen, die Buttermilch ausdrücken und den rest als Brotaufstrich verwenden, schmeckt auch ganz gut, die Schokobutter! G.Elizza