Rücklaufventil für Waschmaschine?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schläuche über die Maschinenoberkannte verlegen.

könnte funktionieren..

0
@jhanssen87

<@diroda< wo fast jeder ablauf ist >über die Maschinenoberkannte verlegen.< bleibt trotzdem wasser in der wm, dann höchsten "unter" der wm-höhe

0
@rudelmoinmoin

das Problem ist das Wasser aus der Spülmaschine in die Waschmaschine gepumpt wird. Du hast es nicht verstanden.

0

Solche Rückschlagventile gibt es in Baucentern oder wo Waschmaschinen verkauft werden. Ich hatte Mal ein ähnliches Problem, da hab ich die Schläuche an einer höheren Stelle im Abwassersystem angeschlossen. Ein anderes Mal musste das Abflussrohr durchgeblasen werden.

Es gibt Rückschlagventile die du in den Ablaufschlauch der Waschmaschine einbauen kannst.

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Die beiden Ablaufschläuche müssen immer möglichst weit von OBEN in den Sifon münden. Oft reicht es, sie mit einem Bändchen ein Stück hochzubinden, und fertg! (Wenn die Möglichkeit besteht, meist reichen 5 - 10 cm.)

Das heisst Rückschlagventil und das gibt es für die Wäschemaschine und für die Spülmaschine.

Okay? Soweit so gut.. Und das kann mann einfach dazwischen bauen?

0
@jhanssen87

ja einfach in den Schlauch bauen. Entweder im Baumarkt oder beim Waschmaschinenersatzteilehändler nachfragen. Aber du benötigst ebenfalls einen für die andere Maschine.

0
@moien57

Warum? Mit der anderen Maschine ist alles okay.. =D

0
@jhanssen87

um zu vermeiden dass das Problem irgendwann andersrum auftritt.

0

Was möchtest Du wissen?