Rückenstrecker genauso okay wie Kreuzheben mit der Langhantel?

 - (Sport, Fitness, Sport und Fitness)  - (Sport, Fitness, Sport und Fitness)

10 Antworten

Ich persönlich leide an einem Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich. Aus gesundheitlichen Gründen habe ich auch mit dem Rückenstrecker angefangen. Mittlerweile mache ich leichtes Kreuzheben am Ende des Trainings. Ich persönlich finde Kreuzheben viel intensiver und würde bei vollständiger Gesundheit immer darauf zurückgreifen. Im Endeffekt ist der Rückenstrecker aber auch super um Muskeln im oft vernachlässigten unteren Rückenbereicht aufzubauen und natürlich lange nicht so Fehleranfällig wie das Kreuzheben.

Hallo! Kreuzheben ist natürlich komplexer - wie z. B. für die Beine.

Ich kann Kreuzheben locker mit mehr als dem 3 fachen Körpergewicht machen aber ich habe es seit Jahren nicht mehr im Programm

Ich mache das ähnlich Bild 1 und täglich wechselnd Kniebeugen und Frontbeugen

Wobei gerade Frontbeugen auch recht gut den Rückenstrecker trainieren

Schönes W E

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sollte eigentlich klargehen, ist ein guter Rückentag.

Kreuzheben ist effektiver, wenn du jetzt aber noch Latzug, Rudern, Bf reverse drin hast, ist der ganze Rücken ohnehin trainiert.

Und dir die Beine wichtig sind und du sie an einem anderen Tag noch trainierst, passt das eigentlich komplett.

Kreuzheben ist effektiver. Damit trainierst du quasi deinen ganzen Körper und nicht nur "einen" Muskel.

Es ist nicht umsonst eine der besten Masse-Übungen die es gibt. (neben Squats)

Außerdem baust du eine imense Stärke auf.

macht man kreuzheben immer mit der langhantel oder gehts auch mit kurzhanteln ?

0
@rollyhills

Kann man auch mit Kurzhanteln machen. Aber dafür würde ich abraten.

0

Natürlich sind beide Sportübungen ok. Dennoch sind es verschiedene Übungen, die den Körper anders belasten und trainieren.

Kreuzheben ist mit Abstand meine Lieblingsübung. Hier lernt man auch das richtige Heben, was einem sehr helfen kann.

Was möchtest Du wissen?