Quetschis und Obstriegel ungesund?

4 Antworten

@ Jill03

Deine Tochter liebt diese Dinge, weil sie vielleicht nichts anderes kennt?

Es ist deine Entscheidung als Mutter, aber wenn du ihr einen Tee als Getränk selber machst, dann ist das für die Gesundheit auf jeden Fall besser.

In dem Alter wird schon das Trinkverhalten nach süssem Zeugs geprägt.

doch sie kennt es ja anders. bekommt sie noch nicht so lange, hatte nur mal ein paar geholt für unterwegs zum testen....

ich mein die dinger haben ja jetzt nichts mit trinken zu tun, ist ja wie brei... trinken tut sie meist wasser.ab und an mal dünnen tee oder stark verdünnten saft, meist karotte usw

0

Kannste beides unter Süßigkeit verbuchen. Entsprechend "gesund" ist das dann auch für die Zähne und später das Körpergewicht.

Versuch so selten wie möglich sowas rauszurücken. Wenn man die Kinder erstmal an solche viel zu süßen Geschmäcker gewöhnt hat kriegt man das nie wieder richtig weg... Tust du deiner Tochter keinen Gefallen mit.

Auch die fertigen Getreidemahlzeiten und Tees sind i.d.R. total überzuckert, völlig unnötigerweise.

Gib ihr frisches Obst, Gemüse, oder ruhig auch Käse und Nüsse (soweit sie damit schon klar kommt) zu knabbern.

nunja sie ist andere sachen aber genausogern. brot, käse  äpfel usw. sie zieht diese quetschis jetzt nicht vor....

und mit dem gewicht wird sie kaum probleme haben da sie shclank is und in der familie niemand dick oder mollig is trotz gutem essen....

wie gesgat auch: sie ist es nicht gewöhnt nur süßes zu essen oder so, es bekann mit gemüse und brot, sie ist deftig genauso wie so etwas....

sie bekommt auch kein fertig tees oder so. sie bekommt morgens noch oft ein gläschen mit frucht ,joghurt getreide oder müsli usw...weil sies einfach mag morgens.  ansosnten genauso wie wir essen...

und nüsse nein, dafür ist sie zu jung! das kann sehr gefährlich werden! 

0

Laß die Dinger weg, die sind nicht gesund. Die Teile sind einfach nur süß. Wenn sie die gar nicht erst kennen lernt, wird sie auch nichts vermissen. 

Was für einen Grund sollte es denn geben, ihr so etwas zu geben?

Ist es schädlich, wenn man nie Obst isst?

ich ernähre mich grundsätzlich ziemlich gesund (vollkornbrot, schinken, fleisch, manchmal auch schokolade, halben teller grünen salat zum mittagessen) esse aber kein obst. ist das schädlich? oder kann ich darauf verzichten?

...zur Frage

Was für Gemüse/Obst darf eine Rennmaus essen?

Ich wollte fragen, welche Obst und Gemüsearten eine Rennmaus essen darf. Ich füttere fast immer Gurke, Tomate oder Apfel. Manchmal gibt es auch ein bisschen frisches Grünzeug und Salat.

...zur Frage

Dürfen Kaninchen (im Fellwechsel) Kiwi essen?

Hallo, ich habe zwei Kaninchen, ein Löwenkopf und ein normales... Seit 1 Woche liegen bei uns immer Köttel im Stall, die ein bisschen zusammen hängen. Ich habe im Internet geschaut und gefunden dass es Köttelketten sind, die von Haaren kommen können. Ich weiß nicht wer von den beiden die Köttelketten ausscheidet, aber ich tippe jetzt mal auf das Löwenköpfchen... :-) Jetzt habe ich gelesen dass Kiwi sehr gut sein soll und habe ihnen gleich ein Stück Kiwi abgeschnitten und ihnen gegeben. Der Rammler (Kurzhaar) hat die Kiwi gegessen (er isst auch alles :D ) aber das Weibchen (Löwenkopf) nicht...Dafür habe ich ihr aber noch Sonnenblumenkerne gegeben, die sollen ja auch helfen.... Soll ich ihnen jetzt nochmal Kiwi geben oder denkt ihr sie vertragen es nicht? Und hilft es überhaupt? Die beiden leben in einem großen Stall mit Freigehege und bekommen (im Moment noch) Trockenfutter, weil die Tierärztin es uns empfohlen hat, aber wenn sie älter sind werden wir es ihnen langsam abgewöhnen... Hauptsächlich bekommen sie aber frisches Gemüse und manchmal auch Obst und eben Löwenzahn und andere Wiesenkräuter... Sie vertragen alles sehr gut!

Danke für eure Antwort, Sonnenblume :)

...zur Frage

Funktioniert das HCLF-Vegan-Prinzip auch mit tierischen Produkten?

Hey! Meine Frage ist so gemeint: Ich habe jetzt viele Videos und Erfahrungen gesehen/gelesen über die HCLF vegane Ernährung und jeder, der diesen Ernährungsstil lebt, sagt, dass sie eben Kiloweise Obst (und Gemüse) essen und eben fast das doppelte oder sogar mehr an Kalorien zu sich nehmen, als davor oder als das, was ihnen ein Kalorienrechner angeben würde. Trotz alle dem nehmen sie nicht zu, sondern sogar eher ab. Ich wollte fragen, woran das liegt? Denn in einigen Videos listen sie sogar die Kalorien auf und wiegen das Essen ab und das ist so enorm viel.

Ich liebe Obst und könnte es auch Kiloweise essen, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann 10 Bananen, 4 Papayas, 4 Melonen usw an einem Tag zu essen, einfach weil es so viel ist und auch weil es viele Kalorien hat. Ich verzichte manchmal auf Obst, weil ich sonst über meine Kalorieneinnahme kommen würde.

Nun meine Frage: Würde dieser Ernährungsstil auch so funktionieren, wenn man eine große Menge Obst und Gemüse isst, aber dazu auch Proteinquellen? Wie z.B. Milchprodukte. Ich selbst esse nicht sehr viel Fleisch und Fisch so gut wie nie, aber dafür esse ich viele Milchprodukte. Ich bin weder Vegetarierin noch Veganerin, mich hat zunächst nur dieses Zusammenspiel fasziniert, dass die Leute sich so dermaßen satt essen und trotzdem nicht zunehmen. Und deshalb wollte ich wissen, ob eine erhöhte Proteineinnahme, vor allem auch durch tierische Produkte, die Ergebnisse ändern würde. Denn es wird ja immer gesagt, man solle mehr Protein essen, weil das Fett verbrennt?

...zur Frage

Mein Bruder ernährt sich sehr einseitig.

Hallo, mein kleiner Bruder (12 Jahre alt) ernährt sich sehr ungesund. Er isst morgens Nutellabrötchen oder manchmal auch Schoko-Cornflakes, dazu trinkt er Tee (immerhin!). Mittags mag er Pfannkuchen, Bratwurst mit Brötchen, Kroketten, Pommes, manchmal Nudeln, Pizza Margarita, Grießschnitten, Waffeln und weiteres ungesundes Zeugs und trinkt Fanta. Abends isst er wieder ein Nutellabrötchen, Brot schmeckt ihm nicht (!!). Zwischendurch isst er manchmal Chips oder eine ganze Packung Cookies.

Er mag kein Obst, Gemüse, Butter (deshalb isst er immer Nutella), Fleisch (außer Bratwurst und sehr selten Hähnchen). Vitamine nimmt er kaum zu sich.

Mein Bruder wird auch nicht dicker, obwohl er so ungesund isst. Meine Mutter kocht ihm sein Zeugs weiterhin, weil sie nicht will dass er nichts zu Mittag isst und rumnervt weil es nichts für ihn gibt.

Wie kann man ihn dazu bringen, seine Ernährung umzustellen? Muss er zum Ernährungsberater?

Danke schonmal im Vorraus für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Bauchschmerzen durch zu viel Obst?

Ich esse generell nicht viel Obst, ich weiß das ist nicht gesund und so aber es ist nunmal so..allerdings habe ich schon oft gemerkt ,dass wenn ich mir doch mal denke: 'komm heute isst du mal Obst damit du auch mal was gesundes isst' habe ich abends Bauchschmerzen, manchmal sehr starke manchmal nur leichte

Kann das vom Obst kommen, vielleicht von der Fruchtsäure? Oder ist das eher nur Zufall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?