Präsentationsprüfung in Biologie Themenfindung

3 Antworten

Leider weiß ich nicht, wie umfangreich deine Präsentationen sein sollen. Trotzdem ein paar Überlegungen:

Mondscheinkrankheit: wie sich das Leben der Familien verändert ist ein wichtiger Aspekt, gehört aber nicht als Hauptthema zum Bereich Genetik; ansonsten ist der genetische Hintergrund für die Krankheit wohl etwas zu dünn für eine Präsentation. Erweitert werden könnte das Thema um die Rolle der erhöhten UV-Strahlung bei Hautkrebs.

Evolution: Die Wasseraffentheorie finde ich sehr interessant, sie ist aber immer noch nicht richtig angekommen bei den Evolutionsbiologen (weiß nicht, wie das bei deinem Lehrer aussieht. Wenn die Themen (s.o.) miteinander zu tun haben sollen, kannst du auf die Evolution der Hautfarben (und die Rolle von Vitamin D und Folsäure) eingehen.

Diabetes ist doch eine gute Idee, über zu viel Zucker wird doch viel geschrieben. Da kann man auch eine Verbindung zu Genetik, bzw. Gentechnik Insulin) herstellen.

Alzheimer: Ist nicht "ausgelutscht", da gibt es jede Menge z.T. widersprüchliche neue Forschungsergebnisse. Das Thema ist nicht einfach.

Danke für deine umfangreiche Antwort.

Stimmt, ich habe die Daten über den Umfang der Präsentation vergessen.

Die Präsentation soll 10 min dauern und anschließend findet noch ein Fragengespräch statt. Ich glaube, das dauert auch 10 min.

Und die Themen sollen/müssen nicht zusammenhängen. Wir müssen nur je ein Thema zu jedem Themenbereich suchen und das wird dann irgendwo hingeschickt und dort suchen sich irgendwelche Leute ein Thema aus, das ich dann bearbeiten muss.

0

Bei Neurobiologie fände ich übrigens Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson ganz interessant. Jedoch nehme ich an, dass diese Themen schon etwas ausgelutscht sind. Oder wie könnte man diese interessant gestalten?

WIr haben zwar gerade mit Genetik angefangen und hatten zuerst Ökologie, aber ich weiß, dass Themen wie ; wie verändert Krankheit XY das Leben der Familie , nicht als Themenschwerpunkt durchgeht. Wenn du in der Oberstufe bist, wovon ich bei den Themen stark ausgehe, dann brauchst du eine Kritische These als Thema. Weil es sich hierbei um Eine Natur und keine Geisteswissenschaft handelt würde ich vorschlagen deine Präsentation auf Fakten basieren zu lassen und Besonders bei erbkrankheiten den Genetischen Aspket hervorheben. BSP : ISt die Forschung von Griffith und Avery der Grundbaustein zur Heilung Gentischer Krankheiten ( e.g. Mukoviszidose )

Danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?