Plümerant?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stammt wohl aus der französischen Studentensprache des 17. Jahrhunderts.

„bleu mourant (blassblau; ‚sterbend blau‘)

(matt oder schwindlig fühlen)

Danke fürs Sternchen :-)

1

Hi, in der Kurpfalz und in Rheinhessen war der Ausdruck nebst vielen anderen Frankozismimen (Waschlavoir, Chaiselongue, Cannape, Chaussee, Gendarm usw.) sehr lebendig. Stammt lt. Grimms Wörterbuch von "bleu mourant" (sterbendes Blau), wird auch blimerant oder blümerant geschrieben. Bezeichnete vorwiegend ein flaues unwohles Gefühl bspw. vor Klassenarbeiten, vor kritischen Situationen usw. Gruß Osmond

Ich kenne diesen Ausdruck noch aus meiner Kindheit, meine Großmutte benütze ihn öfter, übrigens sagte sie auch immer "plümerant" statt "blümerant" :), "plümerant" ist vielleicht die norddeutsche Variante?!

Ja, ich hab´s geschrieben, wie es hier in Norddeutschland gesprochen wird (wusste es auch nicht besser).

Danke !!

2
@OnkelBerni

Ich komme ursprünglich zwar aus dem mitteldeutschen Raum, kenne es aber auch mit p ausgesprochen

2

Wie kann man in einer Bewerbung begründen, dass einem bestimmte Fächer gefallen haben?

Hey!

Ich denke jetzt seit fast 2 Stunden darüber nach, wie ich dem Personaler klar machen kann, warum mir die Fächer Mathe, Deutsch, Recht, Wirtschaft und Soziologie gefallen haben.

Das sind genau die Fächer, die für das Studium gebraucht werden.

Das Problem ist der geringe Platz von ca. 4 Zeilen. Wörtlich erklären könnte ich das.

Ich habe jetzt dies geschrieben:

In der Schule interessierten mich neben Mathematik besonders die Fächer:

Deutsch, Wirtschaft, Recht und Soziologie, weil die Auseinandersetzung mit diesen Fächern eine strategische Denkweise erfordern, die Inhalte interessant, ansprechend und spannend sind,....

Aktuell gebe ich dem Personaler nur einen Grund die Bewerbung in den Eimer zu werfen.

Weiß jemand, wie man das kurz begründen könnte.

...zur Frage

Woher kommt der Ausdruck: "es ist alles im grünen Bereich"

Habe eben mit einem Bekannten telefoniert und der hat diesen Ausdruck öfters im Gespräch erwähnt.

Woher kommt der Ausdruck eigentlich?

...zur Frage

Woher kommt der Ausdruck "Gasmann"?

...zur Frage

Erkennt man Menschen mit einem höheren IQ?

Meine Frage ist natürlich nicht an das Aussehen der Person gerichtet. Wenn ich mich zum Beispiel eine halbe Stunde mit einer hochbegabten Person unterhalte, die vielleicht selber nicht weiß, merke ich es wieder Person dann an (Ausdruck und Verhalten etc)?

...zur Frage

Arschgeige?

Höre gerade im Radio den Ausdruck Arschgeige.

Woher kommt und was bedeutet dieser Ausdruck eigentlich?

...zur Frage

"Jemandem die kalte Schulter zeigen!" Woher kommt das?

Woher kommt dieser Ausdruck? Wie kann eine Schulter kalt sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?