Woher kommt der Ausdruck: "es ist alles im grünen Bereich"

7 Antworten

Alles im grünen Bereich
Diese Redensart, mit der wir gemeinhin ausdrücken, daß »alles in Ordnung« ist, geht auf die Anzeige vieler Kontroll- und Regelgeräte zurück, die mit roten Feldern einen Gefahrenbereich, mit grünen hingegen den normalen Arbeitsbereich markieren.
Am bekanntesten in diesem Zusammenhang ist sicherlich die Ampelschaltung: »Bei ›Rot‹ bleibe steh'n, bei ›Grün‹ kannst Du geh'n...«

http://etymologie.tantalosz.de/index.php

Hallo Leute,

dieser Ausdruck, "Alles im grünen Bereich" wurde im Jahre 1981 im Hamburger Musikclub " Onkel Pö´s Carnegie Hall" von uns, der Mischpult Crew kreiert. Die Jungs auf der Bühne mussten nach dem Aufbau ihrer Instrumente ihren Soundcheck machen. Die Musiker spielten einige Akkorde und von uns kam die Ansage das wir den Kanal einjustiert hatten mit dem Wortlaut: alles ok, der nächste. Einer der Stammbands hatten ein Mischpult welches die VU Meter mit gelb, grün und rot zusätzlich zu der dB Skala hinterlegt hatte. Daher sagten wir immer , es ist alles im grünen Bereich, der nächste bitte. Dieser Begriff hatte sich nach und nach in unser Alltag geschlichen. Wie man sieht hat es einige Jahre gebraucht das dieser Spruch sich im deutschsprachigem Raum ausgebreitet hat.

Aus der gleichen Ecke kam übrigens der Spruch "etwas nicht auf dem Schirm zu haben" . Denn die damaligen Ü-Wagen und Mobilstudios waren mit Video Monitoren ausgerüstet mit daran angeschlossenen Kameras . Der Tonmann im Ü-Wagen anworte bei Anfragen über intercom häufig das er die Person x oder Situation y gerade ich nicht auf dem Bildschirm habe. Z.B auf die Frage: " Weisst du wann die Band XY in der Markthalle spielt." Nee , das hab ich gerade nicht auf dem Schirm.

mfg, Wolfgang aus HH

Bei Anzeigen analoger Meßinstrumenten, z.B. für Audiopegel oder Tankanzeige, ist/war der Normalbereich häufig grün und der "abnorme" Bereich rot gekennzeichnet. Ich vermute mal, das der Ursprung in dieser Richtung liegt.

Es ist alles im grünen Bereich Diese Redensart geht auf die Anzeige von Kontroll- oder Regelautomaten zurück, die mit roten Feldern den Gefahrenbereich, mit grünen Feldern den normalen Arbeitsbereich (etwa bei Drehzahlen, einer Stromspannung o.Ä.) markieren. Im umgangssprachlichen Gebrauch wird mit der Redensart ausgedrückt, dass alles unter Kontrolle, in Ordnung ist: Bis jetzt sind keine Hooligans aufgetaucht; hier am Hauptbahnhof ist alles im grünen Bereich. Na, wie gehts denn so noch alles im grünen Bereich?
© 2002 Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG

Redensart es ist alles im grünen Bereich = ‚es ist alles unter Kontrolle

Was möchtest Du wissen?