Woher kommt der Ausdruck: "es ist alles im grünen Bereich"

3 Antworten

Alles im grünen Bereich
Diese Redensart, mit der wir gemeinhin ausdrücken, daß »alles in Ordnung« ist, geht auf die Anzeige vieler Kontroll- und Regelgeräte zurück, die mit roten Feldern einen Gefahrenbereich, mit grünen hingegen den normalen Arbeitsbereich markieren.
Am bekanntesten in diesem Zusammenhang ist sicherlich die Ampelschaltung: »Bei ›Rot‹ bleibe steh'n, bei ›Grün‹ kannst Du geh'n...«

http://etymologie.tantalosz.de/index.php

Bei Anzeigen analoger Meßinstrumenten, z.B. für Audiopegel oder Tankanzeige, ist/war der Normalbereich häufig grün und der "abnorme" Bereich rot gekennzeichnet. Ich vermute mal, das der Ursprung in dieser Richtung liegt.

Es ist alles im grünen Bereich Diese Redensart geht auf die Anzeige von Kontroll- oder Regelautomaten zurück, die mit roten Feldern den Gefahrenbereich, mit grünen Feldern den normalen Arbeitsbereich (etwa bei Drehzahlen, einer Stromspannung o.Ä.) markieren. Im umgangssprachlichen Gebrauch wird mit der Redensart ausgedrückt, dass alles unter Kontrolle, in Ordnung ist: Bis jetzt sind keine Hooligans aufgetaucht; hier am Hauptbahnhof ist alles im grünen Bereich. Na, wie gehts denn so noch alles im grünen Bereich?
© 2002 Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG

Entertainment in Korea?

Hey erstmal :)

Also einmal eben zur Erklärung. Ich bin 17 Jahre alt und Lebe in Deutschland. Ich habe dieses Jahr meinen Realschulabschluss gemacht und fange im August mit meinem FSJ an. Danach gehe ich als Au Pair nach Süd-Korea.

Dort möchte ich mich bei einigen Entertainments als Sängerin für eine K-Pop (group) bewerben. Wie zum Beispiel SM oder BigHit. Ich werde mich auch noch nach weiteren umsehen.

Ich lerne schon seit einigen Monaten Koreanisch und werde dieses Jahr nochmal richtig anpacken um mich in Korea gut verständigen zu können.

Ich singe seit vielen Jahren, im 2 Monaten beginne ich mit Gesangsunterricht. Ich hatte auch schon Tanzunterricht.

Mit meinen Eltern ist alles abgesprochen, ich plane schon sehr lange und nun sind sie bereit, mich zu unterstützen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Kann ich als Deutsche (1.73m & Schlank) in Korea Sängerin werden?

Ich weiß es ist schwer dort rein zu kommen, aber mir geht es eher um das Problem mit der Nationalität und ob es sehr schlimm ist, dass mein Koreanisch zu der Zeit noch nicht perfekt sein wird.

(Mir ist durchaus bewusst, dass es den Ausdruck "Sklavenarbeit" im diesem Bereich gibt)

Schonmal vielen Dank für alle Zukünftigen Antworten!

...zur Frage

Gay kennengelernt 1. Gespräch sehr stockend?

Hey ich wohne im Saarland und habe verkurzem den 1. anderen Schwulen in meinem Alter(14) und in der Umgebung kennen gelernt. Ich finde ihn schön nett usw. Er mich glaube ich auch . Gestern haben wir einmal telefoniert und unser Gespräch war ziemlich stockend. Öfters mit langen Pausen. ich will alles versuchen das das zwischen mir und ihm etwas wird. Wie kann ich im nächsten Gespräch mehr Schwung rein bringen?

...zur Frage

Dauerhaft Bauchschmerzen normal?

Hallo,

Ich habe seit ich 6 bin dauerhaft Bauchschmerzen. Zwar nicht immer, aber fast jeden Tag. Und das bis jetzt (ich bin jetzt 14). Es ist sehr schlimm und die schmerzen sind eher im mittleren bereich des Bauches. (also nicht unten, aber auch nicht hoch). Manchmal tut es nur ein wenig weh und ganz kurz, aber es gibt öfters Tage wo ich kaum ausm Bett kann und den Ganzen Tag nur starke Schmerzen habe. Früher, als ich 8 war wurde ich auch immer von der Schule abgeholt weil es mir so schlecht ging,das war so oft, dass die Lehrerin am ende mir nicht mehr geglaubt hat, dass ich Bauchweh habe. Ich war schon beim Arzt, aber hab immer gesagt dass ich Bauchweh habe, ich hab nicht erwähnt dass es dauerhaft ist.. Hab immer Schmerzsaft bekommen, dieser hat aber nicht geholfen da ich ein Tag danach ja wieder Bauchweh bekomme..

Wisst ihr, an was das liegen kann? und wie ich es behandeln kann? Kann es sein, dass ich dass habe weil ich andauernd Vitamin Mangel habe und nicht viel esse? Sollte ich nochmal zum Hausarzt?

...zur Frage

Woher kommt der Ausdruck "fuchsteufelswild"?

Ihr habt bestimmt schon mindestens eine Situation erlebt, in der jemand fuchsteufelswild war. Seien es eure Eltern, Verwandten, Freunde, irgendwelche Fremde oder Ausländer gewesen. Aber was bedeutet dieser Ausdruck und wie fand er Einzug in die deutsche Rechtschreibung und in die Vokabeln? Woher kommt er, gab es frühere Versionen, aus denen sich dieses wort gebildet haben könnte (z.B.: altpolnisch ogurek wird zum deutschen bekannten Wort und zum Gemüse Gurke)? Was hat das Wort mit dem Fuchs und/oder mit dem Teufel zu tun? Einfach mal miträtseln und Antworten oder Vorschläge posten! Ich bin auf Eure Ideen gespannt! Euer iGlupsch.

...zur Frage

Friede, Freude, Eierkuchen-Ursprung der Redensart

Diesen Ausspruch habe ich komischerweise in den letzten Tagen öfters gehört. Im Radio, TV und auch privat. Friede, Freude läßt sich ja noch begreifen, aber woher kommt der Ausdruck Eierkuchen dazu?

...zur Frage

Festnetztelefon abgehört?

Als ich heute mit einem gutem Bekannten telefoniert habe (und das über längere Zeit - ca. 4 Stunden) meinte ich zu ihm (im Spaß): "Wir haben nun schon so lange telefoniert und keiner hat uns unterbrochen." In diesem Moment bricht der Kontakt ab - Stille. Er hat mich nach wenigen Minuten angerufen und mir versichert, er habe nicht aufgelegt. Er war mindestens genau so verblüfft wie ich.

Kann es sein, dass da jemand in der Leitung war und unser Gespräch mitgehört hat? ...Und sich womöglich einen "Scherz" erlaubt hat? Wir haben guten Empfang, sprich keine Funklöcher etc. Ich bin mir nicht sicher, aber wird man heutzutage noch abgehört?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?