Pflanze retten?

4 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

zur Erholung könnte man die Pflanze aus dem Übertopf nehmen, um mal zu schauen, wie es denn da unten aussieht.

Dann würde ich die Triebe kappen, sry. ;⁠ ), ungefähr wo der Topf unten aufhört.

Und dann würde ich mir einen Dünger zulegen, ganz einfacher Pflanzendünger ist da ausreichend.

Immer darauf achten, dass die Erde oben abgetrocknet ist, bevor wieder gegossen wird.

Viel Glück!


Wahrscheinlich hat deine Pflanze zu wenig Licht UND zu viel Wasser bekommen.

Ich befuerchte, dass sich die Pflanze nicht mehr erhomen wird - Bild 2


RainbowMoon13 
Beitragsersteller
 11.07.2023, 07:20

Licht hat sie ausreichend bekommen…sie soll außerdem nicht in der Sonne stehen

0
RainbowMoon13 
Beitragsersteller
 11.07.2023, 13:07
@Sonnenschein944

Das erste Bild wurde am späten Abend aufgenommen, wo Licht an war. Sonst bekam sie immer ausreichend Tageslicht

0
Sonnenschein944  12.07.2023, 03:19
@RainbowMoon13

Ich fuerchte, zu viel Wasser, Staunasse, abfaulene Wurzeln ... zu Beginn trocken halten, schauen ob die Pflanze austreiben versucht, eventuell dann umtopfen in neue Erde, hoffentlich hast du Erfolg, wird eine Weile dauern

1
Sonnenschein944  13.07.2023, 20:43
@RainbowMoon13

Gerne kannst du mich wissen lassen wie die Rettung ablaeuft und ich hoffe, deine Fragen hierzu beantworten zu koennen. Bei Wurzelfaeule schwieriger die Rettung, dennoch nicht aufgeben ....

1
RainbowMoon13 
Beitragsersteller
 14.07.2023, 14:57
@Sonnenschein944

Mache ich. Ich hatte vor ca. 5 Tagen schon einen noch grünen Absenker genommen und ihn ins Wasser gestellt, in der Hoffnung es würden sich Wurzeln bilden, jedoch hat dieser leider angefangen zu schimmeln :(

0
Sonnenschein944  14.07.2023, 22:04
@RainbowMoon13

Ich hoffe, dass vom verbleibenden Pflanzrnrest noch Austriebe kommen und wir weitere "Steckinge" bekommen, die zur Vermehrung dienen. Kannst gerne in Verbindung mit mir bleiben und ich hoffe, dass ich dir dann helfen kann ...

0
RainbowMoon13 
Beitragsersteller
 15.07.2023, 10:41
@Sonnenschein944

Update: Die Pflanze ist in den letzten Tagen noch mehr eingegangen, obwohl ich sie in Ruhe gelassen habe ist mittlerweile alles was noch grün war vertrocknet. Ich habe mir die Wurzeln angeschaut und musste feststellen, dass diese Wurzelfäule haben und sich teilweise schon Schimmel gebildet hat. Ich denke da wird leider nichts mehr austreiben

0

Man kann Pflanzen auch <vergießen. Dann gehen die Wurzeln kaputt, die Pflanze kann das Wasser nicht mehr aufnehmen und seht dann auch vertrocknet aus...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Weißt du noch, was für eine Pflanze es ist (Plant Passport auf dem Topf)? Ich würde auf Pilea depressa tippen.

Kann man sie mit gießen noch retten, oder kann man sonst noch etwas versuchen?

Versuchen kann man immer noch was. :-)

Aber nicht, indem du sie noch mehr gießt. Denn so wie es aussieht, leidet deine Pflanze eher an zu viel als zu wenig Wasser. Staunässe vertragen die allerwenigsten Pflanzen gut. Was du tun kannst, ist erst mal gucken, ob du noch ein paar brauchbare Stecklinge schneiden kannst. Falls es die Mutterpflanze nicht überlebt, hast du vielleicht Glück und einer der Stecklinge treibt Wurzeln und kann dann eingepflanzt werden.

Nimm die Pflanze dan. mal aus dem Übertopf und schau dir die Wurzeln an. Riech auch mal am Ballen. Riecht es faulig? Siehst du viele abgestorbene Wurzeln? Dann dürfte auf jeden Fall Staunässe der Übeltäter sein. In dem Fall kannst du versuchen, faule und abgestorbene Teile zu entfernen und den Rest neu einzutopfen. Achte darauf, dass du beim Neutopfen eine Drainageschicht einbaust, z. B. Lavagranulat oder Blähton. Um in Zukunft Staunässe zu vermeiden, gieße weniger. Bei Pilea darf der Ballen auch schon mal mehr als die Hälfte abgetrocknet sein, ehe man wieder gueßen muss. Am besten, du stellst die Pflanze zum Gießen ins Waschbecken oder, wenn du im Übertopf gießt, du schüttest alles, was nach 5 min noch im Übertopf ist, weg.

Stell die Pflanze an einen hellen, aber nicht vollsonnigen Standort und warte ab, ob sich neuer Austrieb zeigt. Solange noch irgendwas an der Pflanze grün ist, musst du die Hoffnung noch nicht aufgeben.

Viel Glück!


RainbowMoon13 
Beitragsersteller
 13.07.2023, 16:31

Vielen Dank! Leider weiß ich den Namen der Pflanze nicht mehr und den Plant Passport habe ich leider auch nicht mehr 🙃 Habe auch schonmal im Internet geschaut, aber da finde ich diese Pflanze auch nicht, nur ähnliche. Deine Tipps werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Einen Steckling habe ich bereits geschnitten, mal sehen ob er Wurzeln bildet.

1
RainbowMoon13 
Beitragsersteller
 18.07.2023, 13:30

Habe mittlerweile beim Aufräumen den Plantpassport gefunden. War eine Peperomia aus den Niederlanden. Bringt mir leider nicht mehr viel, weil ich die vergammelte Pflanze nun wegwerfen musste

0
Darwinist  18.07.2023, 13:41
@RainbowMoon13

Das ist natürlich schade. Bei Peperomia gilt allerdings dasselbe wie für Pilea, Staunässe ist für sie tödlich. Vielleicht hast du beim nächsten Mal mehr Glück. Hast du denn noch einen Steckling?

0
RainbowMoon13 
Beitragsersteller
 18.07.2023, 19:57
@Darwinist

Leider nicht, der Steckling hat komischerweise angefangen zu schimmeln bevor er überhaupt Wurzeln bilden konnte 🥲

0
Darwinist  19.07.2023, 11:01
@RainbowMoon13

Das kann leider passieren. Na ja, beim nächsten Mal hast du bestimmt mehr Erfolg! LG

1