Mit was soll ich mein Pferd verladen, mit Gamaschen und Decke?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich fahre ohne alles und bin auch schon zwei mal 10 Stunden ohne alles gefahren. 

Ziehen kann es nicht, siehe Baroque. 

Reinregnen kanns auch nicht, ist nur hinten auf und ihr fahrt vorwärts. 

Gamaschen ziehen sich viele Pferde runter und kriegen dann erst recht einen Rappel. Außerdem wirds darunter sehr warm und fängt dann an zu jucken. 

Ordentliches Hängertraining gehört dazu, dann regt sich dein Pferd auch (fast) nicht auf und hat weder übermäßig Stress noch schwitzt er. 

Meiner hat auch bei beiden langen Fahrten weder geschwitzt noch rumgehampelt. Er geht immer noch freiwillig in den Hänger - ich leg ihm den Strick über den Hals und sag "ab" und er steigt ein. 

Training ist alles. 

Hast du jetzt deinen neuen Stall gefunden? Das wäre ja schön. 

Ich habe mehrere in Aussicht die ich mir anschaue :-)

Hängertraining braucht er eigentlich nicht, da geht er ganz brav rein

Aber Danke, dann lasse ich das Zeug am besten Weg :)

0
@DCKLFMBL

Und du schaust den Stall mitsamt Pferd an oder wo fährst du hin, wenn ich fragen darf? 

1

Ich fahre in den Urlaub für viele Wochen, den Stall schaue ich mir vorher noch an :-)

0
@DCKLFMBL

Das ist ja auch sehr tierschonend.. erst in den Urlaub in eine fremde Umgebung inkl. dem Stress beim Hängerfahren, danach in einen neuen Stall mit fremder Herde..

3
@LyciaKarma

ich habe schon Tipps von Experten ;-)  aber danach ist alles Vorbei und es geht ihm dann Besser!

0

Was? Du fährst dein Pferd mit Decke und Filzgamaschen? Bist du denn des Wahnsinns, das ist ja totale Tierquälerei - Gamaschen sind schädlich und eine Decke braucht dein Pferd nicht. Du bist ja total der Tierquäler.... *Achtung Ironie*

Naja... eine Decke braucht ein Pferd nun wirklich nicht. Außnahme wäre natürlich, wenn dein Pferd geschoren ist oder du sonst auch eingedeckt hast im Winter/bei diesen Temperaturen.

Gamaschen braucht dein Pferd eigentlich auch nicht.

Bei einem Schweifschoner ist es was anderes, den kannst du dranmachen, wenn sich dein Pferd an der Stange anlehnt oder schubbert.

Also Decke ist jetzt nicht so wichtig, außer du hast bei kalten Temperaturen immer eine Decke drauf. 

Mach einfach den Hänger hinten zu (auch die Plane meine ich), grade wenn du Autobahn fährst, viele LKW Fahrer fahren bis auf gefühlte 10cm ran und das ist für das Pferd nicht so prickelnd. Und wenn es regnet ist das Pferd dann auch geschützt.

Wenn dann würde ich transportgamaschen nehmen. kommt aber auch auf dein Pferd an, ob es überhaupt gut steht, mit transportgamaschen gut steht und so. 

Also schweifschoner hab ich jetzt noch nie benutzt, wenn dann den Schweif locker geflochten während der Fahrt, muss aber auch nicht sein, wenn dann Pferd sich aufschubbert ist das natürlich was anderes.

Wie lang ist die Fahrt denn?

3-4 Stunden sind es wahrscheinlich

0
@DCKLFMBL

Dann schau mit den gamaschen einfach wie dein Pferd und du dich am besten fühlen, wie er halt steht, wie warm es ist wenn du fährst.

Ich fahre halt normalerweise immer mit transportgamaschen mit meinen, habe aber auch schon ein Pferd von Bonn nach Berlin ohne gefahren(also auch ne weitere Strecke), weil sie mit nicht ruhig steht. Also schau einfach wie sich dein Pferd am wohlsten fühlt.

1

ich würde die Plane hinten offen lassen, wenn es nicht unedingt nötig ist, diese zu schließen. auf den meisten Hängern wird es sonst während der Fahrt unglaublich stickig. dann lieber eine Abschwitzdecke aufs Pferd packen und dafür hinten offen lassen.

2
@ReterFan

Ich sag ja wenn man viel Autobahn fährt wird das halt mit den LKWs schonmal unangenehm, die haben da leider oft nicht das Feingefühl abstand zu halten. 

Wir haben meistens vorne die Fenster auf Kipp stehen. (So nach hinten lassen sich die meisten ja öffnen, sodass Luft aber kein Zug reinkommt.)

1

Was möchtest Du wissen?