Passen alte Canon Objektive auf neue Canon Kameras?

7 Antworten

Habe auch eine 100 D - bin damit zufrieden. --- Mit "günstigen" Objektiven dafür bin ich sehr unzufrieden. Drei von vier Objektive sind kaum noch einsetzbar, da anscheinend das Flexikabel angebrochen ist.
Das kaum genutzte 90-300mm-Objektiv ist noch zuverlässig, aber für mich im Grunde genommen nutzlos.
Flexikabel bei Canon scheint Sollbruchstelle zu sein

möglich oder eben auch nicht. Klares kommt drauf an.

Handelt es sich bei der alten Kamera um eine analoge oder schon eine digitale? Bei letzterem ist es ganz einfach. Die Objektive haben entweder einen weißen oder einen roten Punkt. Die Kamera benötigt einen ebensolchen Punkt auch. (Meine Kamera hat sowohl den weißen als auch den roten Punkt.) Weiße-Punkt-Objektive passen auf rote-Punkt-Kameras ...

Die Kamera war analog und auf den Objektiven ist auch ein roter Punkt

0
@Thoracis8

analog und digital passt nur bedingt zueinander. Ob sie wirklich drauf passt, weiß ich nicht. Aber der Autofokus funktioniert auf jeden Fall nicht. Du wirst alles manuell einstellen müssen.

0
@miezepussi
Aber der Autofokus funktioniert auf jeden Fall nicht.

Wie kommst du auf diese Idee?

0
@migebuff

weil die Kommunikation zwischen analog und digital eben nicht funktioniert.

0
Weiße-Punkt-Objektive passen auf rote-Punkt-Kameras ...

N E I N !

Und was macht man, wenn ein Objektiv einen blauen Punkt hat?

0
@GammaFoto

oups. verschrieben. natürlich passt nur WEIß auf WEIß und ROT auf ROT...

0
@miezepussi

auch nicht! Weiss passt zwar nur auf weiss aber "rote" Objektive passen an alle Kameras (mit Ausnahme der ebenfalls "Roten" EF-R Objektive, die passen an keine andere Kamera)

0
@miezepussi

... ach ja, und die ebenfalls weissen EF-M Objektive passen auch nur an EOS-M Kameras und nicht an EOS-Kameras mit weissem Punkt

0

Ich würde die 100D behalten und bessere Objektive kaufen. Die sind nämlich die Schwachstelle. Passen tut alles.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Fotografiere seit fast 40 Jahren, auch nebenberuflich

Die ist aber analog

0
@Thoracis8

Eine EOS 100D ist digital, dann hast du falsche Angaben gemacht. 18-80mm ist wahrscheinlich auch falsch!

0

Kurze Antwort, ja die passen. Die 2000D ist eine EF-S Kamera, die 100D ist ebenfalls EF-S. Auf beide Kameras passen ausnahmelos alle EF und EF-S Objektive.
(Aber keine EF-M und RF.)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Fotografiere in Hobby und Beruf seit 2003

Canon hat mittlerweile 4 Objektiv Standards die zum Teil abwärtskompatibel sind.

die "Klassischen" Objektive sind die EF Objektive. Diese decken die ganze Fläche eines Vollformat Sensors ab und können entweder mit oder ohne Adapter an allen Canon Kameras genutzt werden.

Daneben gibt es die EF-S Objektive. Diese sind für APS-S DSLR Kameras (also Kameras mit Spiegel und kleinem Sensor) betrieben werden. Mit Adapter kann man diese auch an EF-M Kameras (also ohne Spiegel und kleinem Sensor) betrieben werden.

Dann gibt es noch EF-M und EF-R Objektive. Diese kann man nur an den jeweiligen Kameras, also EOS M (wie gesagt, ohne Spiegel und kleinem Sensor) und EOS-R (ohne Spiegel aber mit großem Vollformat-Sensor) betrieben werden.

Wenn du nun also EF Objektive hast, dann kannst du die auch an allen Kameras nutzen

danke

0

EF-R gibts nicht, die heißen RF.

1

Canon hat auch noch weitere Objektivanschlüsse aus der analogen Welt.

das R-Bajonett von Leica ( nicht zu verwechseln mit dem aktuellen R-Bajonett der spiegellosen Systemkameras), das FL- Bajonett und das weiterentwickelte FD Bajonett. Diese sind jedoch alle inkompatibel zu den aktuellen digitalen Kameras von Canon.

0
@habakuk63

Darum geht's aber nicht!
Es ist von "EF" die Rede und hier hat Canon eben aktuell 4 mit Adaptern abwärtskompatible Varianten im Angebot

1