1. dann sieht die Kamera nix
  2. früher Filmempfindlichkeit, heute Lichtempfindlichkeit des Sensors (wird aber elektronisch geregelt). 2b: Verschlussgeschwindigkeit, aber der Ausdruck ist irreführend, weil der (Schlitz)Verschluss immer gleich schnell läuft. Nur der Schlitz wird schmaler oder breiter. Bei Zentralverschlüssen ist das anders und bei elektronischen Verschlüssen ganz anders. Tatsächlich ist auch eigentlich die Belichtungszeit gemeint. Also die Zeitspanne, in der ein Pixel Licht abbekommt.
  3. die Bajonette haben Namen: Canon EF oder Nikon F oder Pentax K oder Sony A oder Sony E usw. usw. Die Objektive sollten den gleichen Anschluss haben.
...zur Antwort

Es ist nicht normal, dass die Triebwerke so qualmen, aber leider auch nicht so selten. Vom Tanken kommt das nicht. Ein gesundheitsbewusster Tankerfahrer würde dann auch nicht tanken, genau so wie die Lader besser ihre Arbeit einstellen sollten. Der Qualm kann nämlich recht giftig sein und kommt von verbranntem Öl. Das Öl verbrennt deshalb, weil einige Dichtungen bei Maschinenstop nicht mehr ordentlich dichten.

...zur Antwort

Das stimmt. Aber möglicherweise reagiert der AF bei diesem Objektiv (immerhin ist es ein lichtstarkes Tele bei dem immer große Teile des Ausschnitts unscharf sind) besonders empfindlich.

Immerhin wäre das Auspusten ein kostenloser Versuch. Wenn der nicht von Erfolg gekrönt ist und keine Vergleichsgeräte zur Verfügung stehen, bleibt nur der Werkstattbesuch.

...zur Antwort

Über welchen AF sprechen wir hier? Den Kontrast-AF während des LifeView oder den Phasen-AF für den Blick durch den Sucher?

Der Phasen-AF benötigt Kontraste bzw. Kanten um vernünftig arbeiten zu können. Die Kontakte an Objektiv und Kamera dürftest du ja gereinigt haben. Dann solltest du mal unter dem Spiegel sauber machen. Da sitzen nämlich die AF-Sensoren. Dazu schaltest du die Kamera auf Sensorreinigung, also Spiegel hoch. Dann hältst du sie mit der Bajonettöffnung nach unten und pustest mit einer Ohrenspritze nicht nur Richtung Sensor, wie bei der normalen Sensorreinigung sondern auch über die AF-Sensoren. Die liegen im Boden des Spiegelkastens. Wenn da ein dicker Fussel ist, stört das die AF-Sensoren sehr.

...zur Antwort

Für einen gesunden Rassehund mit ordentlichen Papieren würde ich 1000€ bezahlen, wenn er nicht allzu "versaut" ist. Für alle anderen maximal eine tierschutzübliche Schutzgebühr von 250€.

...zur Antwort

Dafür musst du den Wohlfühlabstand zwischen dir und dem Modell kennen. Und was ist für dich überhaupt Portrait? Kopf, Schulter, Oberkörper?

Normalerweise sind 50 bis 85mm Brennweite an einer APS-C Kamera optimal.

...zur Antwort

Aus dem was du schreibst wird man nicht wirklich schlau.

Bist du sicher, dass der Blitz "startklar" war, wenn der Spiegel oben geblieben ist? Sonst denkt die Kamera nämlich, das kein Blitz da ist und belichtet entsprechend der Dunkelheit lange.

Ich würde auf jeden Fall mal alle Kontakte sauber abwischen (Bajonett und Blitz).

...zur Antwort

2qm. Die Frage sollte eher lauten: wie viel Zeit benötigt ein Dobermann (oder nahezu alle Arbeitshunderassen)? Mindestens 3x täglich vor die Türe mit jeweils mindestens 30 Minuten, besser das 3fache. Laufen, spielen, lernen...dann braucht er in der Wohnung nur einen Fress-, einen Schlaf- und einen Kuschelplatz.

Aber du hast keine abgeschlossene Schule, keinen Job, psychische Probleme und wahrscheinlich auch nicht das Geld, einen Hund zu halten.

...zur Antwort

Du kannst nett fragen, ob die Kabinencrew es hinter die letzte Sitzreihe stellen kann. Ersatzweise kannst du auch einen Extraseat buchen. Das machen Musiker oft, wenn sie mit ihrem Cello reisen müssen.

...zur Antwort

Viele Teens schauen blasiert und arrogant aus der Wäsche. Das törnt ab. Nichts ist so sexy wie ein offenes Lächeln.

...zur Antwort

Die Hunde und wir fanden Amrum immer total schön. Die anderen Inseln sind bestimmt ähnlich schön.

...zur Antwort