Nullstellen (Funktion,Mathe)?

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

5 Antworten

VZW = Vorzeichenwechsel

Die Nullstellen von f sieht man auf den ersten Blick: 0, 4, 2, -3

Bei g musst du wohl eine Lösung erraten, diese per Polynomdivision (oder Horner-Schema) abspalten und dann die übrig bleibende quadratische Gleichung lösen.

v or

z eichen 

w echsel

was der vzw mit NSt zu tun haben soll , ist mir ein Rätzel. 

Aber bei Unendlich kann man den benennen.

Ungerade fkt : f : hoch 5 

gegen + unend >>> + unend

- unend >>> - unend.

eine doppelte NSt bei 0 ( das ist ein Berührpunkt.... der ist ohne VZW ( Kurve geht an die x-Achse, trifft sie , aber geht nicht hindurch wie bei der "normalen" NSt ( mit VZW)

.................

man muss raten ( recht leicht x = +1 ist eine NSt ) 

dann (x³ - 3x² -x +3) : ( x-1) , dann die restichen NSt.

was der vzw mit NSt zu tun haben soll , ist mir ein Rätzel.

Ein Rätzel? Oder doch ein Rätsel.

Was so rätselhaft daran sein soll, anzugeben, ob die NS die x-Achse schneidet oder nur berührt, verstehe ich wiederum nicht.

0
@gfntom

wie du lesen kannst , habe ich das Rätzel ja gelöst...........kennst du das z als besonderen Buchstaben nicht ?

0

zu g:

Erste Nullstelle raten (z.B. x = 1) und dann Polynomdivision

(x³ - 3x² - x + 3) : (x - 1) = x² - 2x - 3

Rest mittels pq-Formel lösen

(x² - 2x - 3) = (x + 1) * (x - 3)

bei f kannst du sie ablesen. Einer der Faktoren muss 0 werden.

vzw bedeutet ob das Vorzeichen notwendig ist (also ob du +6 oder -6 brauchst oder beides geht)

bei der 2. setzt du y=0 und rechnest es aus

VZW bedeutet das nicht, VZW bedeutet, dass die Funktion an der Stelle die Achse schneidet (und damit das vorzeichen wechselt) oder nur berührt.

0

Was möchtest Du wissen?