rad 1

5/8 2/8 1/8

rad 2

3/6 2/6 1/6

.

Die dümmste Regel 

Was rad 1 zeigt ist unwichtig , wer rad 2 kirsche hat gewinnt :))

.

es gibt 3*3 kombis aus den W von 1 und 2 

.

schreib sie auf und bastele da Summen zusammen , die genau auf 1/2 kommen 

.

alles ist ja schon auf demselben Nenner : 48stel.

.

rad 1

5/8 2/8 1/8

rad 2

3/6 2/6 1/6

.

5/8 ..... 15 10 5 

2/8 ..... 6 4 2 

1/8 ..... 3 2 1 

(jeweils 48stel 

.

man muss summe = 24 finden

.

das ist zB bei 15 6 3 der Fall

.

Also entweder man gewinnt bei den Kombis

Ban Kir

Apf Kir

Kir Kir 

gar nicht mal schlecht 

egal was bei 1 , hauptsache dann kommt kirsch bei 2 

.

gibt sicher noch mehr Möglichkeiten , die Summe auf 24 zu bringen ( auch mit mehr als 3 Kombis , nur 2 gehen nicht , da man mit 2en keine Summe 24 hinkriegt 

...zur Antwort

richtig ja , du hast ein Bildungsgesetz gefunden , was die Reihe beschreibt.

Trotzdem wäre eine andere Zahl als 13 im IQ-Test falsch.

...zur Antwort

Zinseszins ist der Zins , der zusätzlich zum Zins für den Zins des Vorjahres entsteht.

.

Beispiel 

2000 Euro für 10% jedes Jahr

nach dem ersten Jahr sind es 

2000 + 200 = 2200

nach dem zweiten Jahr sind es nicht etwa

2200 + 200 = 2400

sondern 

2420 , weil die 200 Zinsen vom Jahr zuvor auch mit 10% verzinst werden.

.

Berechung 

Entweder umständlich Jahr für Jahr

2000 + 200 = 2200

2200 + 220 = 2420

2420 + 242 = 2662

2662 + 266.20 = 2928.20

.

Oder mit dem Zinsfaktor 1.10 für 10% nach 4 Jahren 

2000*1.10^4 = 2928.20

(rechne nach)

...zur Antwort

beim V gibt es nix abzuziehen 

( aus welchen Überlegungen stammt denn -( pi + 1.4 ) ) ? 

Es gibt keine Formel , wo pi abgezogen wird , es sei denn eine Seite ist ausnahmsweise mal pi = 3.14 Einheiten lang )

.

V = ganzer quader und halber zylinder 

.

Alter Schwede , bei O auch ( pi + 1.4 ) abgezogen ????? 

.

O ist Quaderoberfläche OHNE obere Fläche ( also nur 5 Flächen)

plus

vorne und hinten , zusammen ein ganzer Kreis mit r = 1.4

plus 

halber Zylindermantel mit 0.5 * (2*pi*1.4*3.2) 

...zur Antwort

a)

x - 15 = 1/4 * x 

stimmt

.

b)

x/2 + 2 = x - 2 

mal 2

x + 4 = 2x - 4

8 = 2x - x = x

:::::::

Probe :

8/2 = 4

4 + 2 = 6 

Pech , 6 ist nicht 8+2 

.

ich bin überfragt : Geht das überhaupt ? Was sagt die Lösung ? 

...zur Antwort

unten 

ausmultiplizieren

n² - ( n² - 2n + 1 ) 

klammer auflösen 

n² - n² + 2n - 1 

n² fällt weg

.

oben 

b)

begreift man beide Glg als Geraden , so sind sie wegen m = 4 parallel zueinander und haben daher keinen Schnittpunkt >>> keine Lösung 

.

a)

weil in I y als 1*y dasteht :

y = 14 - 2x 

und in II einsetzen

3x - 2*(14-2x) = 7

3x - 28 + 4x = 7 

7x = 7 + 28 

x = 5 

.

y = 14 - 2 * 5 = 4 

...zur Antwort

es gibt drei Höhen ............aber auch ich will die Höhe auf c , hc und nenne sie hier h

AF nenne ich x und AB ist selbstverständlich c

b² = h² + x²........(1)
...................................a² = h² + (c-x)²........................(2)

zwei Glg mit zwei Unbekannten ist locker machbar (*****)

denn man macht aus (1) .............. x² = b² - h² bzw x = wurz(b² - h²) und setzt das in (2) nach dem Ausmultiplizieren ein

a² = h² + c² - 2*c*wurz(b² - h²) + (b² - h²) ............h² fällt weg
a² = c² - 2*c*wurz(b² - h²) + b²
nun geht der Spaß erst richtig los ............alle außer dem Term mit Wurzel nach links und dann Quadrieren

a² - c² - b² = - 2*c*wurz(b² - h²)
=
( a² - c² - b² )² = 4c² * (b² - h²)....... nun durch 4c² und danach -b² und mal -1
[ ( a² - c² - b² )² / 4c² - b² ] * (-1) und nun draus die Wurzel

(*****) locker ist was anderes , die Hölle ist es nicht , aber schön auch nicht .

Viel Spaß .............Tipp , nimm ein gleichschenkeliges Dreieck , dann ergibt a²-b² Null :))

...zur Antwort

ok ist +x in der ersten Zeile ( -x ginge auch )

in der zweiten Zeile muss dann stehen

-x + x + 31 = x + x + 17
0 + 31 = 2x + 17.............................-17
31 - 17 = 2x + 17 - 17........................
14 = 2x + 0 ...............durch 2
PLUS ! 7 = x

...zur Antwort

das ist BCD

.

zu beta2 ist die Gegen b2

die Ankat hb

die Hypo a

sin b2/a

cos hb/a

tan b2/hb 

...zur Antwort

Parabeln können schmaler oder breiter sein . a bestimmt da

a > 0 , aber kleiner 1 , dann breit (gestaucht sagt man auch dazu)

a > 1 , dann gestreckt , enger , schmaler

.

gilt genau so für a zwischen 0 und -1 und < -1 ......................

...zur Antwort

wenn die pq - Formel so lautet 

x1/2 = -p/2 + - Wurz(Null)

gibt es nur eine Lösung, denn w(0) = 0 und die Lösung ist -p/2

.

damit hier die Wurzel Null wird , brauchst du "nur" (6/2)² wieder abziehen :))

.

q ist also dasselbe wie (p/2)²

.

Tipp 

Wenn q größer (6/2)² = 9 ist ,dann gar keine Lösung

wenn q kleiner 9 , dann zwei Lös.

...zur Antwort