Nervenzusammenbruch wegen zu viel Schulstress - Welcher Arzt hilft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Regulär hilft eine Psychotherapie.Vielleicht wäre es noch ganz gut das du dich selbst wieder aufrappelst.Geh abends vor dem schlafen gehen warm duschen.Danach eine Tasse heiße Milch trinken.Was du brauchst ist die innere Ruhe.Dann maschieren die Nerven automatisch mit und deine Gedankengänge kriegen die Kurve in die richtige Richtung.Gut ist das dein Freund dich beruhigen kann.Denke an dich.Mache das was dir Freude bereitet.Zb Spaziergänge mit deinem Freund.Fahrradfahren oder auch mal zusammen essen gehen.Nicht soviel Kaffee oder dergleichen trinken.Entspannungsbad nehmen. Lg

Vielleicht solltest du mal stationär therapiert werden. Da dies in der Regel recht lange dauert und zu einem guten Erfolg führt könnte es sein das du ein Schuljahr wiederholen müsstest. Aber ich würde dir zu der Therapie raten.

Du musst Dir doch jetzt sowie so ein Attest beschaffen. Da fragst Du den Arzt, zu dem Du gehst, dass Du in bezug auf die das Attest auslösende Krankheit schnell ärztliche Hilfe benötigst. Da muss Dir dieser Arzt schon etwas mitteilen, was Dir weiter hilft. Vielleicht kann er Dir sogar selber helfen !

Zuerst mal nur an die Schule denken. Sämtliche Hobbys, und auch die Besuche deines Freundes einschränken. Wenn er dann schon da ist, spann ihn ein um dich abzufragen. Du brauchst ein Erfolgserlebnis, das bekommst du nur, wenn du dein Selbstbewustsein stärkst. Angemessene Pausen beim Lernen müssten ebenso eingeplant werden, nicht zu viel Stoff auf einmal. Zuallererst ist dein Hausarzt zuständig. der kann dir erst mal das Attest ausstellen. Sei vorsichtig mit Medikamenten und Aufputschmitteln, davon wird man schnell abhängig. Generell wäre ein Psychotherapeut zuständig, da wirst du allerdings so schnell keinen Termin erhalten. G8 macht vielen Schülern zu viel Stress, das kann man in den Medien immer wieder hören und nachlesen. Also mach dir auch nichts draus, wenn du eine Ehrenrunde brauchst. Du bist nicht alleine !

Warst du denn schon bei einem/einer Schulpsychologen/in?

Viele Schulen haben eine eigene Beratungsstelle. Kannst im Sekretäriat erfragen!

1

Es gibt in alle grossen Krankenhäusern psychotherapeutische Ambulanzen.Da kannste ohne Termin hin.Die können dir sicherlich ein paar gute Tipps geben :)Es hört sich nämlich nach einer psychischen Überlastung an.Du solltest dir auf jeden Fall freiräume schaffen.Geh mal alleine oder mit deinem freund spazieren und lass das Multimedia bis zum Abi sein,aolange es nicht für die Schule ist und lern hauptsächlich auf Lücke .das heisst das du dich erstmal nur darauf konzentrierst die GKs hinzubekommen.Bei den LKs nur das Nötigste.Da kannste dann Sicherheit,Ruhe und Zeit gewinnen :)

Was möchtest Du wissen?