Nach wieviel Stunden kann man eine Frische Neue Tapete streichen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie vollständig getrocknet ist. Das sieht man. Ich würde auf jeden Fall zwei Tage warten, sonst entstehen so kleine Risse v.a. in den Ecken.

Das hängt von der Klebetechnik und Tapentenstärke ab: Eingekleisterte (Raufaser-)Tapeten sind duch Einweichzeit feucht und müssen erst durchtrockenen. Streicht man hier zu früh, bilden sich Falten, die nicht immer nach Farbtrocknung verschwinden, zumal wenn man dann schon Möbel davorstellt. In Wandklebetechnik (Vlies) kann man hingegen sofort überstreichen. Im Zeifel würde ich mindestens eine Nacht bei geringer Raumtemperatur und ohne offene Fenster, gar Durchzug, mit dem Farbanstrich warten wollen, damit das Ergebnis perfekt wird.

G imager761

in der Regel kann man heute taperzieren und morgen streichen, es kann auch schon mal vor kommen das die Tapete am nächsten Tag noch naß ist. Dann musst eben nochmal warten. Vergiss nicht zu lüften am nächsten Tag, also nach dem tapezieren. Die freuchtigkeit muss ja irgendwie raus kommen.

Viel Spaß..

Ich würde sagen mindestens 24 Stunden warten, damit der Tapetenkleister richtig gut austrocknen kann. Ich würde eher 2 Tage warten, nicht das sonst wirklich die Tapete beim streichen wieder entgegen kommt, das wäre ja das letzte ;)

ich bin bei den einstimmigen Antworten überrascht und entsetzt. Mein Vermieter hatte wegen Schimmel einen "Profi" Maler vorbeigeschickt. Der hat Gestern vormittags tapeziert und ca. 3 Stunden später gestrichen. Vielleicht Sonderfall, da es sich um spezielle Anti-Schimmel-Farbe handelt?

bei mir war die Tapete bereits nach wenigen stunden trocken, man konnte also zügig mit dem streichen beginnen ! Bei Rauhfaser dauert das trocknen bestimmt länger.

0
@achsoistdas

Danke für den Kommentar. Dann war es wahrscheinlich doch kein Pfusch. Sind auch keine Risse oder sonstiges zu sehen.

0

Was möchtest Du wissen?