Nach wie viel Sekunden steht der Wagen?

4 Antworten

Also falls ich deine Frage richtig verstanden hab ( was nicht so einfach ist), musst du die 100 km/h in m/s umrechnen also 100/3,6 und das dann durch 5 m/s die er ja laut dir pro Sekunde langsamer wird. dann kommst du auf 5, periode 5. bis der Wagen steht

Wie berechne ich, nach wie vielen Sekunden der Wagen dann steht?

Die Formel für die gleichmäßig beschleunigte Bewegung (konstante Beschleunigung) sollte doch bekannt sein?

Wie ermittle ich aus den gewonnen Werten den Bremsweg

Gleiche Formel, anders aufgestellt. t aus (1) einsetzen.

Reaktionsweg inklusive Schrecksekunde ?

Gleichförmige Bewegung, t = 1 s, keine Beschleunigung!

LG

Ich muss mich leider selbst korrigieren! Für den Bremsweg gilt nicht

Gleiche Formel, anders aufgestellt. t aus (1) einsetzen.

sondern

t aus (1) (aus der v(t)-Gleichung) in die Streckengleichung s(t) einsetzen!

1

Zahlen, Zahlen… Was wäre die Welt ohne sie?

Max. Geschw. mit Mofa Führerschein?

Hallo, ich mach zurzeit den Mofa Führerschein und wollte fragen wie es aussieht wenn meine Drossel z.B. auf 30km/h drosselt. Ist das erlaubt oder muss die Drossel wirklich auf 25km/h drosseln?

...zur Frage

Wie berechnet man die Geschwindigkeit eines bremsenden Autos bei einer bestimmten Stelle?

Das ist eine Hausaufgabe und ich verstehe nicht wie ich das ausrechnen soll. Ein Kind springt 13,2 m vor das Auto, es bremst mit 50 km/h ab. Mit welcher Geschwindigkeit trifft das Auto das Kind? Kann mir jemand sagen wie man das ausrechnet? Bzw eine Formel?

...zur Frage

Physik gIeichmäßig beschleunigte bewegung?

Hey! ich halte mich am besten kurz:
Bei einer Geschwindigkeit von 108km/h erblickt ein Autofahrer in 105m Entfernung ein Hindernis. Nach einer Schrecksekunde führt er eine Vollbremsung mit einer Verzögerung von -4,5m/s^2 aus.
Mit welcher Geschwindigkeit (in km/h) prallt er wagen noch auf das Hindernis?

Habs auf mehrer arten versucht, aber einfach nicht darauf gekommen!

...zur Frage

Anhalteweg einer Aufgabe?

Guten Tag, meine frage wäre ob mir jemand diese Aufgaben ausrechnen könnte, und dazu die Zwischenschritte erklären könne:

Ein Auto mit sehr guten Bremsen (a = -8 m/s²) fährt in einer Wohnstraße in der 30 km/h vorgeschrieben sind, mit einer Geschwindigkeit von 45 Km/h. Plötzlich läuft ein Kind 15 vor Ihm ein kleines Kind auf die Straße. Der Fahrer macht eine Vollbremsung, die Reaktionszeit beträgt insgesamt 1 Sekunde. Kommt das Kind mit dem Schrecken davon, oder wird es angefahren? (Rechnung + Antwort, bitte)

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Langsame Beschleunigung von 65 auf 100 km/h in vierten Gang beim Corsa D. normal?

Guten Abend,

Ich habe letzten ein gebrauchten Corsa D 110 Jahre Evo irgendwas von ein guten Freund gekauft. War damit beim TüV der hat nix bemängelt und hat mein Wagen die Plakette erteilt.

Nun ich bin ich letztes ein Stecke von circa. 120 km/h gefahren nur Stadt und Landstraße. Wenn ich im ersten Gang bin und anfahre zieht das Auto gut. Doch wenn ich so circa bei 65-70 km/h bin und in denn vierten Gang schalte dann habe ich eine sehr langsame Beschleunigung ich kann das Gaspedal voll durchtreten, das Auto braucht circa. 6-7 Sekunden um auf 100 km/h zu kommen.

Drehzahl und Geschwindigkeit heben sich konstant an. Dachte erst an ein Kupplungsrutschen aber da die Drehzahl ja nicht stark erhört zur Geschwindigkeit denke ich das es das ehr nicht ist.

Mal so ein paar technische Daten zu meinen Wagen die ich kenne:

  • Benzin Motor 1,2 L mit 80 PS Hubraum irgendwas mit 1900 cm³
  • 5 Gang Schaltgetriebe
  • Baujahr 2008
  • hat ungefähr 150.000 Kilometer runter
  • von 0 auf 100 in 15,8 Sekunden(Könnte auch mehr oder weniger gewesen sein irgend was in der Richtung stand im "kleinen" Handbuch)

Bin erst grade auf ein Benziner umgestiegen, hat es damit was zutun?

Bin vorher ein VW Touran 2.0 TDI (155 ps, Diesel) gefahren.

Lg

...zur Frage

Physik Brief 10.Klasse?

Wir sollen eine physikalischen Brief (Lösungsweg beschreiben und erklären) an unsere Lehrerin schreiben und auf Note abgeben. Da ich einen gute Note brauche frage ich hier um Rat bei Personen die sich mit Physik auskennen. Würde mich über einen Lösungsansatz freuen :) Zur Aufgabe: Ein Auto mit sehr guten Bremsen (Bremsverzögerung a = -8.0 m/s2) fährt in eine Wohnstraße, in der 30 km/h vorgeschrieben sind, mit einer Geschwindigkeit von 45km/h. Plötzlich läuft 15m vor ihm ein Kind auf die Straße. Der Fahrer macht eine Vollbremsung, die Reaktionszeit (1 Schrecksekunde). a) Berechne den Reaktionsweg b) Berechne die Bremszeit und den Bremsweg c) Kommt das Kind mit dem Schrecken davon oder wird es angefahren? Begründe! d) Was wäre wenn das Auto vorschriftsgemäß gefahren wäre? e) Beschreibe die verschiedenen Bewegungsarten! Wäre echt lieb :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?