Muss ich beim Erdbeeren umpflanzen auf gewisse Dinge achten?

 - (Garten, Pflanzen, Erdbeeren)

10 Antworten

Ich würde dieses Jahr nur das Unkraut und die verdorrten Blätter entfernen.

Fülle mit Blähton für Hydrokultur auf. Dann liegen die Erdbeeren immer schön trocken und die Erde trocknet nicht aus. Unkraut bildet sich auch kaum.

Dann hast du in diesem Jahr eine wunderbare Erdbeerernte.

Wenn du die Erdbeeren ausgräbst, wird die Ernte eher gering sein.

Beerendünger nicht vergessen!

Erde wird stabiler, wenn man Blähton oder Seramis unter die Erde mischt.

So mache ich das seit vielen Jahren mit meinem Naschgarten in Töpfen.

Wie schon in anderen Antworten

  • ggf. auffüllen (ohne Umsetzen) mit Material, auf denen die Früchte gut liegen
  • Zeitpunkt (Herbst)

und ich würde - wenn ich komplett umsetze - nur die Ableger behalten, also gleich die Gelegenheit zur "Verjüngung" nutzen...

(aber wie ich mich kenne würde ich nix wegschmeissen sondern die alten irgenwo anders im Garten in eine Ecke setzen...)

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Du hast das Hochbeet falsch gefüllt. Deswegen ist das eher ein Komposthaufen und kein Hochbeet.
Außerdem ist das jetzt die falsche Jahreszeit, Erdbeerpflanzen in ihrer Entwicklung zu stören. Laß die Pflanzen nochmal blühen und Früchte tragen und im Spätsommer kannst du dann die Ableger umpflanzen.

Moorbeeterde Verwendung?

Hallo!

Ich habe ein paar Kubikmeter Moorbeeterde übrig und frage mich, was ich damit in meinem grossen Garten anstellen könnte. -Kann ich Sie wie Humus in die relativ humusarme + kalkreiche Erde einarbeiten? -Wächst ein Gemüse gerne in einem Beet voller solcher Erde? - Oder soll ich damit Rosen, Blumen oder Sträucher düngen? - Einen Lebensraum für eine seltene Tierart kreiern?

Ach ja, diese Erde ist nach dem Einpflanzen einiger Rhododendronsträucher übrig. Eine Hecke aus Rhododendron und Farn steht jetzt und könnte seitlich noch mit anderen Pflanzen (max. 2 m Höhe) ergänzt werden. Eine Beerenhecke existiert auch schon. Heidelbeere mag wohl solche Erde, aber wie sieht es mit Erdbeeren, Johannisbeeren (rot & schwarz) und Stachelbeeren aus? Umpflanzen möchte ich diese Beerensträucher (ausser Erdbeere) lieber nicht. Oder kan ich mit Moorbeeterde Obstbäume (Apfle, Pflaume, Kirsche) glücklich machen?

Ich freue mich auf Vorschläge und danke für jede Idee :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?