Motten aus dem Pelzmantel entfernen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hilft da nicht einfach ein kleines Stoffsäckchen mit Lavendel drin? (Der Trick ist uralt und bestimmt kennst Du ihn schon, aber sicher ist sicher)

Ja, das hilft dem ganzen vorzubeugen, was sie aber scheinbar versäumt hat. Sie meinte unten am Saum wären minimale Löcher wo warscheinlich schon Motteneier drin sein könnten. Trozdem vielen Dank.

0

Ich hatte mal ne Pelzjacke mit Motten. Die hab ich 1 Woche lang in die Tiefkuehltruhe gelegt (in einer Plastiktuete). Wenn das nicht hilft dann nur eine Rabitkur mit chemischer Keule. (Hier gibt es Anti-Insektiziede die alles toeten. Auch die Eier werden vernichtet) Kann aber nicht sagen ob es sowas "umweltschonendes" auch in Deutschland gibt. Ich hab das hier in einem Laden gekauft und es fuer die Vernichtung meiner Holzwuermer in einem alten, mit Leder bezogenen, Ueberseekoffer verwendet. Bisher hat es gewirkt. Vielleicht fragst Du mal in einem Laden der antike Holzsachen verkauft ob die sowas haben. Mir wurde gesagt das der Rauch gegen alle was Insekt ist hilft. Wenn es da nicht gibt muss der Mantel mit den Motten in die Tonne. Vielleicht noch 1 x fuer Fasching und dann entsorgen um weiteren Mottenbefall Deiner anderen Klamotten zu vermeiden. Viel Erfolg.

Vorbeugen am besten mit Lavendel oder ähnlichem aus dem Fachhandel, bei allem anderen hilft nur noch Chemie. Dein Name verrät das Du aus Berlin kommst, ich auch. Wenn Du was brauchst-ich hab für sowas immer eine Chemische Keule da... :-)

Ich würde sie an Ort und Stelle mit roter Lackfarbe besprühen - das mögen sie gar nicht.

Stark!!

0

Danke für den Tipp Frau Tierschützerin.

0
@SandraBerlin

Sehr gern, Frau Nicht-Tierschützerin :-)

Warum so empfindlich - ist es am Ende gar der eigene Pelz?

0
@Heeeschen

Mich ärgert hier gerade nur mal wieder das "ich mach hier mal den Clown das in der Hoffnung andere finden das toll zu Antworten" Kurzinfo: es handelt sich hier um Kunstpelz. Theoretisch finde ich es sehr Löblich wenn man sich für so etwas einsetzt, aber erstens war das nicht die Frage und zweitens gehe ich mal davon aus das du deine Fragen von anderen auch gern ernsthaft und gewissenhaft beantwortet haben möchtest. Und Nein, Ich stehe weder auf echten noch auf Kunstpelz.

0
@SandraBerlin

Sehr schön, Sandra - dann sind wir uns ja aus Tierschützersicht einig - das freut mich sehr :-)

Wenn Du Dir die Mühe machen würdest, vielleicht einmal die Ernsthaftigkeit der überwiegenden Mehrzahl meiner Antworten zu prüfen - ja, dann wäre Dir aufgefallen, dass meine sog. Spassantworten deutlich unterwiegen.

Zur Sache kann ich jetzt nur noch ergänzen:

A) ach, auf einmal ist es ein Webpelz? Nun, hättest Du das sofort gesagt, hätte ich Deine Frage überlesen, da ich mich nicht berufen fühle, hier fachgerecht zu antworten.

Und b) Nein, ich glaube Dir das nicht - wäre es ein Kunstpelz, hättest Du das direkt geschrieben, weil ja wohl jedem klar sein dürfte, dass ein synthetisches Material einer völlig anderen Behandlung bedarf als ein Naturpelz.

Aber weisst Du was: Schwamm drüber :-) Und mit meiner Form der Antworten wirst Du auch in Zukunft leben müssen - wir zwei beiden führen doch seit Anfang des Jahres ein recht entspanntes Dasein nebeneinander - das kann aus meiner Sicht auch so bleiben...

0

Sie könnte den Pelzmantel entfernen. Problem gelöst.

Was möchtest Du wissen?