Motorrad- Tüv machen oder ohne verkaufen (Probleme Inklusive)?

4 Antworten

Warum sollte die Kiste keine Plakette bekommen? So lange die Zugelasen ist, nimmt man eben den "Brief" mit zum TÜV. Kommst durch, kommt da auch eine Plakette drauf. Kiste abmelden und dabei den "Schein" als verloren aufgeben und alles ist gut.

Was etwas erschwerender wird, ist das Theater, das der Käufer hat, wenn er wieder zulassen will. Dann kann es sein, daß die Zulassungsstelle einen Kaufvertrag und eine EV des Vorbesitzers, also von Dir haben will.

Ja, da eine frische HU eine Wertsteigerung ist und ja du brauchst einen neuen Fahrzeugschein, der ist allerdings nicht ganz billig bei Verlust. Mehr Infos bekommst du auf der Webseite deines Straßenverkehrsamtes

Es ist immer günstiger, rein verkaufstechnisch, etwas mit neuem TÜV anzubieten, damit zieht man potenzielle Käufer an.

Beim Verkauf ohne TÜV denken viele „wieso macht der keinen? Ist bestimmt was nicht in Ordnung...“

ohne Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung kann das Bike nicht umgemeldet werden - Suchen und finden oder bei der Zulassungsstelle einen Neuen beantragen. Tüv-Fertig - bringt mehr Geld

Was möchtest Du wissen?