Mit Stress in einer Beziehung umgehen?

6 Antworten

Also wir haben das so geregelt das wir uns beide immer den Sonntag frei halten und zusammen den Tag verbringen. Vielleicht auch mal zusammen in eine Terme fahren wenn zurzeit bei euch so viel Stress ist da könnt ihr beide zusammen entspannen. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Alltag ist gepflastert von Terminen. Das kann stressen. Ich empfehle, sich auch als Paar Termine zu setzen, die genauso ernst genommen werden wie andere. Einhalten, vorbereiten, sich voll einlassen. Bleibt die Laune schlecht, würde ich nicht heiraten.

Vielleicht könnte es euch einerseits helfen, wenn ihr beide einerseits versucht die Arbeit "auf der Arbeit zu lassen" und auf der anderen Seite auch versucht euch Zeiten zu nehmen, die nur für einander bestimmt sind und frei gehalten werden, egal wie viel Arbeit ihr habt.

Dabei kann es sich auch durchaus lohnen einen Ausweichtermin zu haben, falls was dazuwischen kommt.

Haltet euch mindestens einen Abend in der Woche frei, an dem ihr was unternehmen könnt. Essen gehen, ins Kino gehen, am Wochenende vielleicht mal einen kleinen Wellness-Trip.

Durch solche Phasen muss fast jede Beziehung gehen, das ist völlig normal.

Viel Glück euch weiterhin!

Falls man auch mal nichts machen möchte, kann es auch schon Unternehmung genug sein, sich mal hinzusetzen und sich mal ohne Handy, Fernsehen etc. für einander Zeit zu nehmen und einfach zu reden (dann natürlich nicht über den Haushalt oder die Arbeit) und gemeinsam die Zeit miteinander zu verbringen.

1
Wir versuchen unser bestes damit umzugehen

Das ist erstmal nicht schlecht. Also bei uns bewähren sich sogenannte 'Nighttalks' und das im positiven Sinne. Kinder, Handy und alles andere bleibt draussen. Nur ihr beide alleine und dann redet ihr über den Stress und er andere hört zu. Erinnert euch an schöne Zeiten und lasst die ganzen Gedanken ganz zwanglos fliessen. Auf keinen Fall sollen die Gespräche dienen den Partner "fertig zu machen", sondern nur ihr beide erarbeitet für beide tragbare Lösungen für die "Problemchen" des Alltags. So machen wir es. Hoffe mit dieser Anregung einen Tipp geben können .

Ich finde, was aber auch gut tun kann ist sich währenddessen oder nochmal extra Zeit zu nehmen, wo es auch neben der Problemlösung um andere Themen geht, die einen interessieren, bewegen, nachdenklich machen o.ä.. Denn zumindest ich persönlich finde, dass sowas im Laufe der Zeit auch manchmal vergessen gehen kann.

Aber auf so eine Art auch die Probleme zu besprechen halte ich für wirklich sinnvoll und wichtig, gerade auch wenn man auch mal den anderen einfach reden lässt, zuhört und danach gemeinsam eine Lösung sucht.

1

Was möchtest Du wissen?