Mit Hauptschulabschluss Krankenschwester werden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einem Realschulabschluss kannst du direkt in die Ausbildung einsteigen.

Als Hauptschüler kannst du nur dann Krankenpfleger werden, wenn du vor der Ausbildung schon eine andere Ausbildung (zwei Jahre) absolviert hast. Außerdem kannst du dich bewerben, wenn du vorher eine 1-jährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer der Altenpflegehelfer gemacht hast.

Viele Kliniken setzen ein Mindestalter von 18 Jahren zum Ausbildungsbeginn an, da du als Minderjährige viele Tätigkeiten im Pflegebereich vorher aus Jugendschutzgründen nicht ausführen darfst.

Da du wahrscheinlich nach 9 Jahren Schule noch keine 18 bist, wäre es sinnvoll entweder den Realschulabschluss nachzuholen oder ein FSJ in einer Pflegeeinrichtung zu machen. Auch möglich wäre die Pflegehelferausbildung (Mindestalter 17Jahre).

Nein dazu ist ein Realschulabschluss notwendig oder du machst im Vorfeld wenn du eine Stelle bekommst die Ausbildung zur Krankenpflegehelferin

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger sind im Krankenpflegegesetz geregelt. So solltest du entweder einen Realschulabschluss (oder einen anderen mittleren Schulabschluss) haben oder einen Hauptschulabschluss mit beruflichen Vorkenntnissen, zum Beispiel durch eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer mitbringen.

Wenn du doch einen 2.0er NC hast wieso machst du nicht deine mittlere Reife bzw. im Allgemeinen weiter ? Macht in meinen Augen keinen Sinn.

Kein Mensch hat einen Numerus clausus. Den haben nur Universitäten.

1

Klar ,Numerus Clausus bedeutet Notendurchschnitt Einstein.

0
@NoName8282

Barbdoc hat Recht, das bedeutet es nicht. Der NC bedeutet eine Zulassungsbeschränkung an Schulen oder Hochschulen. Man selbst hat keinen NC, sondern eben einen Notendurchschnitt.

0

Was möchtest Du wissen?