Minecraft Redstone (Schaltkreis) - Frage zur Speicherzelle?

 - (Computer, Technik, Technologie)

2 Antworten

Was du suchst (oder zumindest das was du beschreibst) nennt sich "T-FlipFlop". ( = "Toggle Flip Flop" = Einmal ist die eine Seite an (Flip), einmal die andere (Flop), und es wird mit einem einzigen Input dazwischen hin-und-hergeschalten (getogglet), genau so wie du es beschreibst.)

Das "ohne T-Flip-Flop" in der Frage macht also keinen Sinn.

Hier eine Liste an T-Flip-Flops:

https://minecraft.gamepedia.com/Mechanics/Redstone/Memory_circuit#T_flip-flop

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Minecraft-Experte. Aktiver Spieler seit 2011.

Vom Output her kommt T Flip-flop L5 deiner Frage am nächsten. Da er zwei Output Lines besitzt, genauso wie der Flip Flop den du gebaut hast.

Wenn du neben T Flip-flop L5 auf "Show" klickst siehst du ein Bild davon.

1

Gibt es diese Seite auch auf deutsch?

0
@MrAmazing2

Ich werde mich in beides einlesen, danke! :)

Was ich nur nicht ganz verstehe ist, wie ich diesen Tflipflop dann mit der Speicherzelle verbinde. Hast du dazu ein Bild?

0
@Paradoxes1horn

Kein Problem. :)

Und keine Ahnung ob du's weißt, aber: Wenn man in einen Repeater seitlich mit einem anderen Repeater ein Signal reinleitet, dann wird der Repeater gesperrt (sieht man an dem Bedrock-Strich der quer über den Repeater geht), und er behält das Signal, das er zum Zeitpunkt des Sperrens hatte - Solange bis der seitliche Repeater ausgeht. Das ist das Prinzip hinter den meisten Piston-losen T-Flip-Flops.

1
@MrAmazing2

Bei Variante 7 im Deutschen Wiki ist z.B. einfach nur eine Clock, welche durch den seitlichen Repeater in ihrem derzeitigen Zustand gehalten wird. Eine Clock hat ja zwei Zustände - Sie geht immer an - aus - an - aus - an - aus ... Die Clock wird dann per Button genau solange entsperrt (indem der Seitliche Repeater deaktiviert wird), dass sie in den nächsten Zustand wechselt.

1
@MrAmazing2

Ja aber wie kann ich nun mit 2 Outputs, die sich abwechseln, die Signale so hineinleiten, dass sie in die Speicherzelle führt? Jeden der Outputs an einen der 2 Blöcke der Speicherzelle anschließen?

0
@Paradoxes1horn

Der T-Flop-Flop an sich ist doch eine Speicherzelle.

Wofür willst du den Output einer Speicherzelle in eine Speicherzelle leiten, das erscheint mir etwas Sinnlos

1
@MrAmazing2

Weil ich T-Flip-Flops mit den ganzen Repeatern und/oder Pistons, die teilweise auch ausgefahren bleiben und buggen könnten, nicht so sehr vertraue wie einer kleinen unschuldigen Speicherzelle.

Könnte man auch 2 normale Speicherzellen hintereinanderschalten? Statt Tflipflop + Speicherzelle -> Speicherzelle für was der Knopf jetzt bedeutet und Speicherzelle für Signal ansich?

0
@Paradoxes1horn

Jo, könntest du

Ist zwar sinnlos, aber sollte klappen

Repeatern kannst du übrigens genausosehr vertrauen wie Redstone und Redstonefackeln.

1

Ja diese Version habe ich bereits gesehen, sie ist zwar leicht zu bauen aber unheimlich schwer zu verstehen (sehr komplexe Abfolge, ein Repeater blockiert den nächsten usw.). Ich würde gerne etwas bauen, was ich auch gut verstehe.

Außerdem wurde hier die Speicherzelle verändert. Es ist keine klassische Speicherzelle mehr, so wie bei Verwendung von 2 Knöpfen.

Hast du noch andere Vorschläge, wie das zu bauen wäre?

0
@Paradoxes1horn

so schwer ist das nicht zu verstehen, finde ich

das einzig wichtige, ist halt, dass er den repeater blockiert..

0

Was möchtest Du wissen?