merken kaninchen es wenn ihr kaninchenpartner fehlt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja das tun sie.

Mein Rammler war damals 6 Jahre mit meiner süßen Maus zusammen. An ihrem Tod saß er die ganze Zeit neben ihr und stupste ihr in den Bauch nach dem Motto 'du musst doch aufstehen'. Als sie dann raus war, saß er noch Tage an der Stelle und hatte sich vollkommen verändert. Er war immer ein aufgeweckter, neugieriger und auch ein wenig Verrückter Kerl gewesen. Doch als sie starb, war er komplett anders. Ruhig, lustlos, kaum Hunger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Kaninchen trauern natürlich. 

So blöd es klingt, aber ich hatte mal ein Kaninchen das hat Jahre getrauert. Auch wenn jetzt vielleicht manche Leut meinen Kaninchen wären nicht in der Lage soweit zurück zu denken - sicher kann man´s ja nicht sagen. Man kann ja nicht ins Tier rein schauen. 

Damals ist eine meiner Zibben verstorben. Diese war mit meinem heutigen Kaninchenopa zusammen. Er war die ganze Zeit neben ihr. Nach ihrem Tod hat er sich total verändert. Er wirkte irgendwie depressiv und melancholisch. War vom Typ her sehr ruhig, obwohl er davor ein richtig dominanter und aufgeblühter Rammler war. Dieses Verhalten hielt Jahre an. Er hat sich seitdem von weiblichen Kaninchen eher ferngehalten und zog es vor mit männlichen Artgenossen zu kuscheln. In den letzten Monaten hat er sich wieder verändert - jetzt ist er wieder aufgeblühter und grade ist er dabei den Rang zu übernehmen. Ich meine er ist jetzt erst über den Verlust hinweg. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

wenn der Partner weg ist dann merken sie das natürlich sehr und leiden auch darunter, da es sehr soziale Rudeltiere sind.
Die Trauerzeit ist unterschiedlich lang, aber die sollte nie abgewartet werden; man sollte schon kurze Zeit später einen neuen Partner anschaffen, denn sonst leided das verbliebene Tier nicht nur unter dem Verlust des Partners, sondern auch noch unter Einzelhaltung...

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeDreamer
24.06.2016, 19:17

danke^^

0

Bei meinen Ratten war es folgendermaßen:
Eine bekam einen Tumor, konnte damit aber noch etwas leben, erlag diesem aber eines Morgens dann im Käfig.
Hatte noch 2 andere, diese lagen dann innerhalb der nächsten 10 Tage ca. nach dem Tod der Ratte plötzlich tot im Käfig,
gesundheitlich waren die beiden topfit.
Habe damals viel darüber gelesen, das geschieht oft aus der Trauer heraus und sie verkraften das nicht.

Ob es bei Kaninchen ähnlich ist, weiß ich leider nicht, aber ich hoffe es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeDreamer
24.06.2016, 19:10

oh ok das tut mir schrecklich leid :(

0

Kaninchen brauchen einen Artgenossen hatte bei meinen schon das Gefühl das die Gefühle hatten und ich glaube auch das die da traurig sind alleine sein wollen sie jedenfalls nicht 

Fragen kann natürlich leider keiner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trauern tun sie schon, allerdings nicht so lange wie Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?