Geh einfach ins Tierheim und such dir da 3 nette Kaninchen aus. Die Rasse spielt keine so große Rolle, hauptsache die Tiere sind gesund.

...zur Antwort

Bring ihn wieder dahin wo du ihn gefunden hast und dann lass ihn in Ruhe!

...zur Antwort

Sofort wieder auf den Balkon setzen! Das ist ein Ästling, also ein junger Vogel, der das Nest schon verlassen hat, aber immer noch von den Eltern versorgt wird. Er braucht deine Hilfe nicht!

Ach und um deine Frage zu beantworten, es handelt sich hier um eine Schwanzmeise.

...zur Antwort

Ich habe in meinen Praktiumsbewerbungen nie geschrieben, dass ich Autismus habe.

...zur Antwort

Mein Spezialinteresse ist hauptsächlich Biologie, insbesondere Zoologie, Ökologie, Evolution und Taxonomie. Ich mag aber auch Physik und Chemie und grundsätzlich alles was mit Natur zutun hat. Andere Interessen sind Harry Potter, Pokémon und Haustiere.

...zur Antwort

Die zweite Frage ist ziemlich einfach zu beantworten: weil es Lebewesen sind, die keinen großen Schaden anrichten und, verdammt nochmal, ein Recht auf Leben haben. Nach deiner Logik wäre es total in ordnung alle Menschen umzubringen, oder siehst du irgendeinen Nutzen in ihnen?

Und um auch noch die erste Frage zu beantworten: Spinnen fressen Insekten, welche sonst die Überhand nehmen würden.

...zur Antwort

Meine Cousine hat 2 Papillions und die haben keinerlei gesundheitliche Probleme. Zudem sind es auch sehr nette, umgängliche Hunde die auch für jüngere Kinder gut geeignet sind.

Du musst natürlich trotzdem bedenken dass der Charakter mehr von seinen Erfahrungen als von der Rasse abhängt und jeder Hund nunmal anders ist. Allgemein würde ich den Papillion aber als guten Hund für Kinder bezeichnen. Er ist sehr aktiv und z.b. auch gut für Hundesport. Wichtig ist aber, wie bei allen Hunden, eine gute Erziehung und ein liebevoller Umgang.

...zur Antwort

Ja, natürlich ist es jetzt noch möglich ihm einen neuen Partner zu holen, allerdings sollte man es nicht so machen wie du es gerade geschrieben hast. Die Kaninchen dürfen sich vor der Vergesellschaftung nicht gesehen oder gerochen haben (also nicht durch ein Gitter trennen!). Sie müssen auf neutralen Boden zusammengeführt werden und dürfen wärenddessen nicht getrennt werden. Du musst sie kämpfen lassen, so lange bis Frieden herrscht.

...zur Antwort