Menschenbild Vergleich „Prometheus“ und „das Göttliche“?

2 Antworten

"Ich weiß, dass Goethe die Menschen in Prometheus als naiv bezeichnet hat und prometheus als kind selber die götter angehimmelt hat und nun „sehr enttäuscht“ von ihnen ist."

Das entspricht gar nicht der Aussage des Gedichtes, folglich ist das eine falsche Grundlage für einen Vergleich.


MrsNeugierig443 
Fragesteller
 17.09.2020, 19:42

Vielen Dank, aber leider nützt mir so eine Aussage nicht viel, wenn sie nicht begründet ist😕

0
achwiegutdass  17.09.2020, 20:05
@MrsNeugierig443

Nicht begründet ??? Lies doch mal das Gedicht etwas genauer, statt davon auszugehen, dass du etwas "weisst", das du erst recht nicht begründen kannst (und offenbar auch nicht begründen willst)!

0
MrsNeugierig443 
Fragesteller
 17.09.2020, 22:13
@achwiegutdass

als Kind habe er die Götter angebetet, nun weiß er, dass er alles nur erreicht hat durch seine eigene Tapferkeit und seinen Mut und die Götter „geschlafen“ also nichts getan haben. So hab ich es verstanden. Tut mir leid wenn es falsch ist...

0
achwiegutdass  17.09.2020, 22:27
@MrsNeugierig443

Als Kind hat er die Götter nicht angebetet, sondern in seiner Hilflosigkeit geglaubt, über der Sonne sei ein erbarmensfähiges Wesen.

Die Götter haben nicht geschlafen, sondern der angeredete Gott, also der machtlose Zeus, schläft heute noch (Präsens).

Von Tapferkeit ist auch nicht die Rede.

0

Steht alles im Internet; sogar den Vergleich der Menschenbilder in beiden Gedichten kannst du dort nachlesen.

Woher ich das weiß:Recherche

MrsNeugierig443 
Fragesteller
 17.09.2020, 22:10

Ich dachte ich sammel hier einzelne Gedanken um es selber zu schreiben, anstatt, vom Internet zu kopieren

0