Meine Hündin benimmt sich komisch!

4 Antworten

für einen zweiten hund braucht ihr euch nicht entscheiden, sondern für einen gang zum tierarzt - verändertes verhalten kann ein anzeichen von erkrankung sein - vor allem, da du sie als "erschöpft" wahrnimmst, könnte es sehr gut sein, dass deinem hund etwas gesundheitlich fehlt.

Nun ja, heute habe ich ihr ein paar neue Leute vorgestellt, ein paar Freunde aus meiner Klasse, die sie noch nicht kannte. Dabei wirkte sie so wie vorher, die Jungs haben sie gestreichelt und mit ihr gespielt. Sie wirkte, als würde sie etwas vermissen, etwas Neues, was meine Freunde ihr kurz geben konnten. 'Erschöpft' war vielleicht ein falscher Ausdruck, ich meine eher eine Art von Traurigkeit und Lustlosigkeit.

0
@josiok

auch bei einem menschen würde man zunächst den körper untersuchen, bevor man auf eine psychische ursache von traurigkeit und lustlosigkeit tippt. mein kater kommt gerade vom tierarzt, wo er eine spritze gegen übelkeit bekommen hat - dass er krank war, merkte man u.a. daran, dass er misstrauisch und ängstlich wirkt (traut sich nicht auf die terrasse; geht an sein futter, als ob es ihm an den hals springt).

1
@Schokolinda

Ich werde meine Eltern so schnell wie möglich fragen, ob wir mit unserer Hündin zum Tierarzt fahren können.

Lieben Dank!

1

hallo, möchte nicht übergscheid rüber kommen aber eine frage: hatte deine hündin gelegenheit sich von ihrem partner/in zu verabschieden ? ich würde mir keine zweiten hund auf "probe/zeit" nehmen....entweder du nimmst einen oder nicht , ansonsten viel ablenkung bieten,spielen usw....mein hund hatte die möglichkeit an seinem partner nach dessen tod zu schnüffeln einige tage danach hat er ihn gesucht aber dann war alles beim alten ....

mfg

anhang : erschöpft und matt in dem alter kann auch etwas mit der gäbermutter zu tun haben wenn sie nicht bereits kastriert ist , tierarzt besuch währe sicher sinnvoll......

0

Na ja, unsere alte Hündin konnte nicht mehr laufen, nichtmal mehr alleine sitzen, da ein sehr wichtiger Nerv verletzt war, und dieser hätte nur operativ behandelt werden können. Da unser Tierarzt aber von einer Operation aufgrund ihres Alters abriet (sie wäre nämlich spätestens dann gestorben), wollten wir ihr das Leid ersparen und ließen sie einschläfern. Unsere verbliebene Hündin hat sie jeden Tag gesehen, hat oft an ihr geschnüffelt und hat sich auch oft daneben gelegt. Schlussendlich wollten wir aber nicht, dass sie sieht, wie ihre Spielgefährtin eingeschläfert und weggebracht wird. Das wollten wir ihr dann doch ersparen, aber ich denke, dass sie genau wie wir, schon vorher nach und nach Abschied genommen hat.

Alles klar, im Nachhinein finde ich auch, dass das mit der Probe eine doofe Idee war, aber vielen Dank! Und mein Beileid für euren Verlust!

Liebe Grüße.

0

also ich würde erstmal mit ihr zum tierarzt.. lustlosigkeit und dergleichen sind auch ein zeichen für krankheiten.. das sie kurz mal wieder "aufblüht" heißt auch nicht unbedingt, das sie gesund ist... wenn wir krank sind und unser adrenalin hochschißet, gehts und in dem moment ja auch scheinbar besser

wenn es ihr gut geht, dann ist die frage: neuer hund oder nicht?

sie ist alt, aber nicht unbedingt schon sehr alt.. wenns ihr gesundheitlich gut geht, sie keine leiden hat, wäre ein 2. hund eine idee

oder ihr lasst sie allein, irgendwann ist die trauer vorrüber, ist wie beim menschen auch

wenns ein 2. hund wird, keinen welpen! eine ältere lady ist schnell gestresst und genmervt von den jungen hunden und das kann probleme geben

ein etwa gleichalter hund wäre eine bessere lösung..

einen hund auf probe gibt es nicht.. selten kannst du das mal bei tierheimen oder orgas machen, wenn zb der hund einfach nicht zu euch passt.. aber das ist alles andere als toll für die hunde

außerdem lässt man die hunde sowieso erstmal auf neutralem grund zusammen, geht öfters mal mit ihnen gassi und nimmt dann den neuling vom gassi mit nachhause..

auch hunde die sich nicht mögen können zusammen leben, selbst dann wäre als also möglich 2 hunde zu halten.. nur deiner hündin wäre dann wohl eher nicht geholfen

Mit welchem Preis kann man im Durchschnitt für einen reinrassigen Border Collie welpen rechnen?

frage steht oben. (wir wollen uns bald einen hund anschaffen und ich will meine eltern für einen border collie überreden) danke im vorraus.

...zur Frage

Hund pinkelt in die Wohnung, obwohl er draußen war?

Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 5 Tagen einen kleinen Welpen zuhause (2 Monate, reinrassiger Labrador, Rüde). Die ersten Tage hat das mit dem draußen pinklen und koten sehr gut funktioniert und wir hatten seltenst ein Problem damit, dass er in die Wohnung machte. Seit 2 Tagen pinkelt der Kleine mir aber in die Wohnung, obwohl wir den Großteil des Tages in unserem Garten verbringen. Wir nehmen ihn spätestens alle 2-3 Stunden raus, damit er sein Geschäft erledigen kann. Nun setzt er sich im Garten einfach hin und macht keine Anstalten sein Geschäft zu erledigen. Erst kurz nachdem wir ihn wieder mit in die Wohnung nehmen, sucht er sich eine Stelle und pinkelt dort hin. Was hat das für Hintergründe? Wie kann ich ihm das abgewöhnen?

Danke schonmal :-)

...zur Frage

Wie kann ich mich mit meinen Border Collie beschäftigen?

Hi Leute, ich habe einen 4 Monate alten Border Collie Welpen und wollte Fragen was man mit ihn schon alles machen kann und darf?

Weil Agility darf man ja erst mit 1 Jahr anfangen sonst ist es ja schlecht für die Gelenke oder?

...zur Frage

Ich suche weibliche Hundenamen, für eine Border Collie Hündin. Irgendwas spritziges, sportliches, was nicht jeder hat. Hat jemand einen Tipp?

Der Name sollte auf jedenfall zu einem Border Collie passen und Kein Name sein, den jeder 3. Hund hat und auf jedenfall was spritziges.

...zur Frage

Hündin trägt Welpen unters Sofa und umher?

Folgendes Problem

Meine Hündin hat am ersten Weihnachtstag ihren ersten Wurf bekommen. Die Geburt selber war ohne Komplikationen und die Welpen nehmen auch gut zu.

Jetzt hab ich nur folgende Probleme mit meiner Hündin.

Sie trägt ständig die Welpen aus der Wurfbox auch wenn der Eingang verschlossen ist, dann springt sie einfach mit dem Welpen drüber. Was für beide Gefährlich ist! Schlafe deswegen direkt vor der Wurfkiste jetzt bzw an schlaf ist gar nicht mehr zu denken. Ständig jammert meine Hündin und will aus der Box raus und durchs Zimmer tappern nur um dann hektisch wieder zur Wurfbox zu rennen und zu jammern. Sie quikt die Welpen an und nimmt sie ständig ins Maul. Ich nehme sie ihr dann wieder ab und lege sie wieder vorsichtig in die Box. Mittlerweile ist es schon ein Kreislauf, was für mich, Sie und den Welpen anstrengend ist! Wenn ich mal aus dem Raum gehe um mir was zu essen zu machen oder um mal mein Geschäft zu erledigen, dann nutzt sie die Gelegenheit und nimmt die Welpen und versteckt sich irgendwo unterm Sofa oder in einer Ecke. Nur anhand des Rufens der Welpen kann ich sie dann wieder finden. Ich mag schon gar nicht mehr aus dem Zimmer gehen geschweige denn nur für paar MInuten zu schlafen. Habe jetzt seit dem 25. nicht mehr als vllt hoch gerechnet ein bis drei stunden schlaf bekommen aber auf die Tage verteilt.

Ich versuche es ihr zu unterbieten aber das interessiert sie nicht.

Dann das zweite Problem, ich stelle ihr Wasser oder Nassfutter und Trockenfutter hin und sie schmeißt alle Sachen rauf (Handtücher, Decken etc)

Sie trinkt nur wenn ich es in der Hand halte und fressen tut sie ebenfalls nur aus der Hand oder vom Löffel. Mittlerweile will sie auch nur noch Babybrei.

Es ist zum bekloppt werden! Und die Tierärztin will nicht herkommen um sich sie mal anzusehen. Sie meint solange keiner der Welpen abnimmt wäre alles super...

Ich hoffe jemand weiß Rat...

Und ja de Wurf war gewollt. Kein UNFALL

...zur Frage

Wie kann man einen Border Collie richtig gut beschäftigen?

Ich bekomme in ein paar wochen einen Border Collie Welpen und nun ist meine Frage, wie ich ihn rund um die Uhr beschäftigen kann :)

Freue mich auf antworten (:

Lg Juuley ((:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?