Meine Freundin ist optisch nicht meine Traumfrau?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie optisch echt nicht zu dir passt würde ich dir echt Raten ein Strich zu ziehen.. auch wenn es schwer wird.. aber es ist einfach so wie es ist.. und wenn du dich nicht mehr so angezogen fühlst dann ist es einfach so.. du kannst daran nichts ändern.. wenn dir z B. eine frau siehst die richtig scharf aussieht aber ich dir sage sie ist im Kopf echt eine irre.. du findest sie trotzdem attraktiv..

LG

Als Fragesteller hast Du mit der Auszeichnung ja auch eine gewisse Aussage getroffen. Wundert mich etwas, dass es diese ist, die rein auf "Optik" abzielt. Wo ich allerdings zustimmen würde wäre bei Deinen Gedanken um die Zukunft, dass das Aussehen und die für DIch damit verbundene Attraktivität (oder die fehlende) nicht ein so gravierendes Problem sein sollten, dass es dauerhaft zwischen Euch steht. Denn Heiraten, Kinder bekommen schweißt nicht so sehr zusammen, dass eine grundlegend fehlende Anziehung damit überdeckt werden könnte. Wenn das Aussehen somit echt ein Problem ist, wäre die Trennung vor weitergehenden Schritten wie Zusammenziehen, Heiraten, Kinder der richtige Schritt. Wenn die Trennung erst danach erfolgt, sind die Folgen weitaus gravierender

0
  • Du hast gewiss recht, bei so einer offenen und ehrlichen Fragestellung kommen immer die Pharisäer und Heuchler aus ihren Löchern und schwören ewige Liebe jenseits aller Körperlichkeiten. Das beruhigende ist nur, dass solche ach-so-moralischen Gutmenschen selbst auch anders handeln, als sie reden... Lass dich nicht ärgern!
  • Die Sachlage ist also folgendermaßen: Einige Facetten passen sehr gut (Wohlfühlen, Liebe, Familie, Freundeskreis, Vertrauen, Gesicht, Lächeln) und einige andere Facetten passen nicht so gut (Figur, Übergewicht, Haut, altes Aussehen).
  • Fakt ist, dass es in quasi jeder Partnerschaft genau so ist wie bei dir, nämlich dass es Facetten gibt, die sehr gut passen, welche die schlecht passen und oft auch alles dazwischen. Das geht jedem so! Niemand hat die perfekte Partnerin, an der einfach alles toll ist. Man muss immer Kompromisse eingehen und es geht immer um die Gesamtbilanz, nämlich darum, ob man sich insgesamt wohlfühlt, die Partnerschaft insgesamt eine Bereicherung ist und man mit diesem Partner deutlich glücklicher und erfüllter ist als ohne ihn. Gibt es irgendwo in der Welt jemanden, der noch besser passen würde? Bestimmt! Aber trifft man ihn auch und kommt es auch wirklich zu einer Partnerschaft? Völlig ungewiss!
  • Ich mache dir das Leben jetzt erst mal noch schwerer und fordere dich auf, über weitere Facetten nachzudenken: Wie steht es mit Ansichten und Wertvorstellungen? Wie läuft euer Freizeitverhalten ab? Habt ihr die für dich passende Wohlfühl-Balance aus Zweisamkeit und Eigenständigkeit? Sind Eure Lebensziele identisch, z.B. wollt ihr beide Kinder oder nicht, Haus doer nicht, seid euch im Wohnort einig? Stimmen Wellenlänge und Chemie, harmoniert der Humor, könnt ihr unkompliziert zusammen plaudern und euch einfach wohlfühlen? -- Das, finde ich, sind die wichtigen Fragen!
  • Zum Aussehen: Ja, ich habe auch den Anspruch, dass ich meine Partnerin attraktiv finde und leiden mag. Sowohl angezogen wie auch nackt. Begehren gehört einfach dazu. Ich muss sie gerne berühren, sie muss mich erregen, ich muss sie süß und niedlich finden. Aber ich brauche keine "Traumfrau" aus dem Magazin. Letztlich sind die allermeisten Menschen optisches Mittelmaß, eben der breite Durchschnitt. Du selbst wahrscheinlich auch. Könntest du denn für Traumfrauen überhaupt ansprechend sein? Die haben ja auch entsprechende Vorstellungen... Du findest deine Freundin immerhin süß im Gesicht und toll im Lächeln... das ist doch schon was. Gleichwohl kann ich durchaus verstehen, dass Übergewicht und Schwabbeligkeit einen nicht begeistern und anmachen. Geht mir persönlich durchaus auch so. 
  • Ich kann verstehen, dass diese Art "Endgültigkeit" des Zusammenziehens, Heiratens und Kinderkriegens einen vor solche Fragen stellt und du hast auch recht, dass jetzt der richtige Zeitpunkt wäre, entsprechende Konsequenzen zu ziehen. Ihr seid beide noch jung genug, um neue Partner zu finden. Es wäre auch rechtzeitig, bevor es zu endgültig und fest wird. 
  • Ziehe Bilanz. Begehrst du sie? Liebst du sie? Kannst du sie dir als Mutter deiner Kinder vorstellen? Möchtest du mit ihr zusammen alt werden? -- Wenn du eine dieser Fragen mit Nein beantwortest, dann musst du in dich gehen und dich gegebenenfalls wirklich trennen. Das wäre immer noch besser, als sein Leben lang unglücklich zu bleiben.

Kannst du sie dir als Mutter deiner Kinder vorstellen?

Diesen Schritt sollte er bloß nicht machen. Wenn die Frau Kinder bekommen hat, wird sich das Aussehen nochmal verschlechtern. Nur die wenigsten Frauen schaffen es, nach der Geburt wieder eine Laufsteg-Figur zu bekommen. Und wenn er sie vorher nicht attraktiv fand, dann hinterher ganz gewiss nicht mehr. Ich weiß, wovon ich rede. Meine Frau hat drei Kinder bekommen. Sie hat einen von Streifen und Falten durchzogenen Bauch, hängende Brüste vom Stillen und nichts ist mehr wirklich straff. Aber ich liebe trotzdem jedes Pfündchen an ihr und bin mit ihr ja gleichsam gealtert. Auch wenn sie mich wegen eines Jüngeren verlassen hat. Aber die Liebe ist ungebrochen, egal wie sie aussieht.

0

Naja, ich machs kurz:

Ich (weiblich) kann dich irgendwie verstehen. Man kann ja wohl noch ehrlich sein - vor allem zu sich selbst.

Zumindest ein bisschen muss es optisch schon passen. Geschmäcker sind zum Glück verschieden, und so ist sie sicherlich für einen anderen "perfekt".

Wenn dir die Beziehung so wichtig ist, dass du drüber hinweg sehen kannst, dann bleib bei ihr. Es scheint aber, als würd dich das schon sehr stören und belasten. Wenn das der Fall ist, sei ehrlich und verlasse sie.

Ich drück dir die Daumen, dass du die richtige Entscheidung triffst.

Ahja, nur so zum Vergleich: Mein Freund war absolut nicht mein Typ am Anfang... Das genaue Gegenteil von dem auf was ich stehe... Nach einem Monat Beziehung gab es in meinem Leben einen schweren Schicksalsschlag und er war wahnsinnig super und war so für mich da wie es kein anderer gewesen wäre. Seitdem achte ich eigentlich gar nicht mehr auf das Aussehen, da das andere wichtiger war. Inzwischen sind wir verlobt ;)

Was möchtest Du wissen?