wenn es immer 50 Punkte pro Level sind, dann reicht doch 
=Ganzzahl(A1/50) wobei A1 hier die Anzahl der Punkte wäre

...zur Antwort

Wie werden die Einträge heute erfasst bzw. was wird erfasst?

Ich hätte als Ansatz eine Liste mit

Barcode Uhrzeit Kommen/Gehen, wobei Kommen/gehen (ein-/auschecken) sich so ermitteln ließe, dass man prüft, ob zum Barcode bereits ein Eintrag vorhanden ist. Kein Eintrag=Kommen, bereits ein Eintrag=gehen

Wenn es möglich ist, dass jemand mehrmals ein-/auscheckt reicht die Logik natürlich nicht mehr. Das wäre die nächste Frage: Soll diese Liste dann einfach fortgesetzt werden, oder zu jeder Person der aktuelle Status geändert werden. D.h.
1. Einchecken: Eintrag schreiben mit Status eingecheckt
2. Auschecken: Eintrag suchen, Status ändern auf ausgecheckt
3. Einchecken: Eintrag suchen, Status wieder ändern.

 

...zur Antwort

Ist ein Tabellenbereich gemeint? Die Inhalte müsste man dann verketten

=wenn(a1="JA";a2&a3&a4&a5;"") als Beispiel: Das liefert im Falle von A1=Ja die Zellinhalte a2:a5 aneinander gehängt

...zur Antwort

Namensmanager, wenn Du noch mit Excel 2010 unterwegs bist. Ggf. heißt das in neueren Versionen anders, aber mit 2010 findest Du es unter Formeln > Namensmanager. Dort kannst Du einzelnen Zellen einen Namen zuweisen, bspw. "aktueller MwSt-Satz" und das dann in Formeln verwenden.

...zur Antwort

1. Excel oder eine andere Tabellenkalkulation wie OpenOffice, Libreoffice Google Calc?

2.  "wobei ich die zutreffenden Zellen benötigt habe" = ist deine Formel also nicht wie in der Frage genannt mit konkreten Zahlen, sondern mit Zellbezügen, also =A19*50/B19 oder ähnliches? Dann klingen die Symbole, die Dir angezeigt werden (also Dreiecke, Pfeile) nach einem Zirkelbezug. Man kann nicht eine Formel in eine Zelle schreiben, die wiederum in der Formel verwendet wird. Es kann also in A1 nicht die Formel stehen =A1*50/100. Das wäre ein Zirkelbezug.

...zur Antwort

Keine Ahnung, welche Lösung Du hier erwartest. Was genau ist die unterschiedliche SPALTE zwischen B1 und B2?

Abgesehen von dieser anfänglichen Nebelbombe: Steht in den Spalten 200x untereinander immer die gleiche Zahl oder was genau soll hier ausgetauscht werden, was nicht einfach mit copy/paste und Spalte einfügen erledigt werden kann?

...zur Antwort

Was heißt, Du kommst nicht weiter. Hast Du außer den Screenshots schon inhaltlich was an der Aufgabe gemacht? Ist etwas billig, Seminaraufgaben oder was das sein soll, 1:1 von anderen lösen zu lassen. Das teuerste Produkt ermittelt man mit MAX oder KGROESSTE

Die Screenshots bringen m.E. für die Aufgabe auch keine wirkliche Klarheit - was spielt der Flascheninhalt für eine Rolle? Es ist in den Screenshots nicht ersichtlich, dass es unterschiedliche Größen je Weinsorte gibt. Also ist das wohl egal - man könnte auch die Anzahl Flaschen zählen, um zu ermitteln, wer am meisten kauft, oder? Die Liste scheint auch unvollständig zu sein - der teuerste Wein in Screenshot 1 hat keinen Eintrag in Screenshot 2. So lässt sich die Menge in L wohl nicht berechnen.

...zur Antwort

Wer Excel hat, hat wohl i.d.R. auch Word. Das ist sicherlich geeigneter für ein Tagebuch als Excel. Nur weil da steht, dass man es auch in Excel machen kann, heißt nicht, dass es auch eine gute Idee ist.

...zur Antwort

Wenn Du wenig / keine Erfahrung mit VBA hast: Wäre es evtl. besser handhabbar, wenn Du einfach einen SVERWEIS in der ersten Datei verwendest und das Ergebnis dann kopierst und als Werte einfügst?

Der Haken an einer VBA Lösung ist, dass Du künftige Änderungen im Zweifel nicht selbst machen kannst.

...zur Antwort

ein Ansatz:
Erstell eine Liste aller Begünstigter (dafür kannst Du die CSV nehmen, die gesamte Liste der Namen in eine Spalte kopieren und mit Daten>Duplikate entfernen bearbeiten). Hinter jeden Eintrag schreibst Du die Kategorie.

Aus der Pivot mit den Umsätzen kannst Du die Kategorie mit sverweis dazulesen - Quelle ist die eben erstellte Liste.

...zur Antwort

Ich hab nicht vor Augen, wie Du es programmierst im Bezug auf die Richtung, aber was zu Beginn 45 Grad von der einen Seite sind, sind nach Abprall 45 von der anderen - oder 45+90 = 135 Grad.

...zur Antwort

Geht es nur um ein PLZ Gebiet (ich kenne es auf die ersten beiden Ziffern eingegrenzt) oder eine Liste von PLZ?

Bei einer ist es überschaubar lösbar: Hilfsspalte aufnehmen und
=LINKS(A1;2)="62" (runterziehen) Das liefert wahr/falsch. Dann kannst Du nach wahr filtern. Nach diesem Prinzip kann man auch ODER Bedingungen einbauen. Wenn es tatsächlich nur ein Bereich ist, könnte man den normalen Autofilter verwenden mit Wertefilter "zwischen" - im vorliegenden Beispiel 61999 und 63000

Komplizierter ist es in Excel eine wirklich neue LIste zu generieren. Eine Option ist die Pivottabelle. Da ginge die Erstellung für ein PLZ Gebiet auch über den Wertefilter zwischen, ansonsten über die Hilfsspalte als Berichtsfilter.

Die Formelbasierte Variante, um wirklich eine Liste zu erzeugen, hab ich nicht im Kopf -> das liefern sicherlich gleich die anderen Excel-Menschen hier.

Fazit: Wenn es eine einmalige Aktion ist -> Autofilter und copy/paste als schnellste Möglichkeit

...zur Antwort

=FINDEN(B2;B1)>0 als Regel für die bedingte Formatierung.

Ob man die Zellbezüge noch mit $ fixieren muss, hängt davon ab, wie Deine Tabelle tatsächlich aufgebaut ist. Mit dieser Formel werden jeweils die Zeilen untereinander verglichen, d.h. wenn es ein ganzer Bereich (B1:B10 bspw.) wäre, dann würde auch der Inhalt von B3 in B2 gesucht etc. Wenn das nicht sein darf, muss man ggf. noch die Abfrage ergänzen (bspw. Suchbegriff immer in einer Zeile mit gerade Nummer) Wäre bspw. =UND(REST(ZEILE(B2);2)=0;FINDEN(B2;B1)>0)

...zur Antwort

Da es vermutlich keine Alternative gibt als dort selbst zu fahren, ist das pro und contra als Entscheidungshilfe ja egal.

Fahren ist abhängig vom Ort - durch NYC sicherlich anders als in Wyoming. Da generell langsamer gefahren wird ist es auch entspannender. Die großen Entfernungen stellen aber eine Herausforderung dar. Ggf. mal nach Alternativrouten schauen, die landsschaftlich interessant sind.

Wichtig: Informier Dich über die landesspezifischen Verkehrsregeln - manches gibt es in D nicht, wie 4way Stop oder farbige Farbbahnmarkierungen, die Überhol-/Parkverbote signalisieren. Auch wenn viele das Tempolimit deutlich überschreiten wäre ich vorsichtig, da Verstöße teuer sind

...zur Antwort

Pauschal kann man das nicht sagen, da es v.a. davon abhängt, welche Bereiche im Praktikum gefragt sind. Grundsätzlich sehe ich es aber auch so, dass "Expertenwissen" nicht heißt, dass hier 20 Jahr Profierfahrung erfragt sind. Manche sind ja in Excel schon nicht in der Lage eine Zelle mit einer benutzerdefinierten Formatierung zu versehen, um ein "€" hinter die Zahl zu machen und fügen ein Bild ein (ja, schon selbst gesehen).

Um einen Eindruck der Themenstellungen zu bekommen, kannst Du ja einfach bei Gutefrage mal die Fragen zu Excel durchschauen. Ganz viel bedingte Formatierung, sverweis, wenn inkl. verschachtelter wenn, Rechnen mit Datum und Uhrzeit. Diagramme sind eine Welt für sich (daher die Frage, ob fürs Praktikum relevant), ebenso das Themenfeld VBA.

Was ich persönlich für entscheidend halte, ist, dass Du einen Eindruck hast, was geht und unter welchem Suchbegriff man das finden würde. Ich hab viel mit Excel zu tun, aber ich würde nicht ansatzweise eine komplexe Formel wie "sverweis mit mehreren Treffern" aus den Fingern schütteln können. Wohl aber den eben genannten Suchbegriff, der die Formel liefert, die ich dann anpassen kann für den konkreten Fall. Daher der Tipp mal hier querzulesen, welche Fragen auftauchen und wie die Lösung in etwa lautet: Was geht mit Formeln, was mit bedingter Formatierung, wo braucht es Makros und was geht halt auch gar nicht gut (bspw. Daten von Webseiten auslesen - hätten einige gern, kann man aber fast vergessen).

Spontan, wenn Du wirklich was ausprobieren willst:

https://www.gutefrage.net/frage/excel-werten-eine-farbe-geben?foundIn=my_stream -> hier die Regeln für bedingte Formatierung erstellen und dabei auf die richtige Reihenfolge der Regeln achten. Ist übrigens das gleiche wie bei eine verschachtelten Wenn-Abfrage -> Reihenfolge ist entscheidend, da Excel nach der ersten erfolgreichen Prüfung aufhört. Also erst >6000 abfragen, dann >5000 dann Rest

https://www.gutefrage.net/frage/bedingte-formatierung-mit-zwei-bedingungen?foundIn=my_stream -> bedingte Formatierung mit 2 Bedingungen inkl. Denkfehler bzw. wichtiger Erkenntnis zur Angabe des Bereichs

https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-bei-excel-aus-einer-spalte-wo-jeder-wert-mehrfach-vorkommt-jeden-wert-einmal-entnehmen?foundIn=list-answers-by-user#answer-243398811

https://www.gutefrage.net/frage/excel-anzahl-eines-typen-zaehlen?foundIn=list-answers-by-user#answer-240067436 zählenwenn wird auch häufig gebraucht

ich merke beim Durchsehen, dass es zeitaufwändiger ist, als ich dachte. Da musst Du selbst etwas weiterwühlen und schauen, was interessante Punkte sind - denn es gibt eben auch etliche Fragen, wo jemand mit dem Kopf durch die Wand will, d.h. Aufgaben gegen alle Excellogik lösen möchte. Geht entweder gar nicht oder so mühsam, dass es für den Normaluser keinen Sinn macht.

Auf der Hüfte geschossen weitere Funktionen, die man mal anschauen kann:

min, max
links, rechts, teil
runden, ganzzahl, rest

wenn mir noch was einfällt, ergänze ich. Erstmal aber viel Erfolg beim Praktikum, lass Dich nicht verrückt machen - das meiste lernt man dann, wenn es benötigt wird (meine eigene Erfahrung)

...zur Antwort

Vielleicht doch nur eine Einbildung oder ist diese Erklärung zu enttäuschend für Dein großes Ego? Sie könnte ja auch gedacht haben "was gafft der picklige Typ mich an?"

...zur Antwort

Gemäß Gesetz muss der IMMER genau um 9.15h da sein. Ganz egal wo DU wohnst, also egal in welcher Stadt, in welcher Straße und welcher Paketdienst das Ding bringt und wieviel er sonst noch an diesem Tag zu tun hat.

Fällt Dir was auf? Vielleicht gibt es diese Antwort so gar nicht

...zur Antwort

Dass Du die Schule gut und erfolgreich beenden musst, ist Dir sicherlich klar. Dann hast Du ja erst mal genug zu tun für die nächsten Jahre, bevor Du Dir über den Job Gedanken machen musst. Letzlich ist viel Geld auch nicht das einzige - es sollte schon halbwegs Spaß machen, sonst erträgst Du den Job nicht auf Dauer.

Es gibt etliche Möglichkeiten auf Deine 3000 EUR netto zu kommen. Warum stellt sich Dir die Frage jetzt schon?

...zur Antwort

Das funktioniert mit dieser Tastenkombination von STRG SHIFT * nur, wenn der Cursor / aktive Zelle bereits in einem Tabellenbereich ist (also gefüllte Zellen, nicht zwingend als Tabelle formatiert). Wenn Du in irgendeiner leeren Zelle bist kann Excel ja nicht wissen, welchen Bereich Du markieren willst.

...zur Antwort

macht es ggf. Sinn beim Klick auf eines der drei Objekte die jeweils anderen auf Weiß zu setzen, unabhängig welche Farbe sie zuvor hatten? Bei einer Ampel (Statusampel) kann ja nur gleichzeitig eine Farbe aktiv sein.

Andersformuliert: Keine Abfrage auf den bisherigen Farbstatus, sondern rot färben und die beiden anderen weiß

ActiveSheet.Shapes.Range(Array("Oval 1")).Fill.ForeColor.RGB = RGB(255, 255, 0)
ActiveSheet.Shapes.Range(Array("Oval 2")).Fill.ForeColor.RGB = RGB(255, 255, 255)
ActiveSheet.Shapes.Range(Array("Oval 3")).Fill.ForeColor.RGB = RGB(255, 255, 255)

den Rest brauchst Du vermutlich gar nicht an Einstellungen, wenn es einfach nur rot, gelb, grün bzw. weiß sein soll.
In meinem Beispiel heißen die Objekte eben Oval 1 - 3, musst Du bei Dir entsprechend anpassen.

...zur Antwort