Wie kann ich sich ändernde Werte in einem Protokoll speichern?

3 Antworten

Wie werden die Einträge heute erfasst bzw. was wird erfasst?

Ich hätte als Ansatz eine Liste mit

Barcode Uhrzeit Kommen/Gehen, wobei Kommen/gehen (ein-/auschecken) sich so ermitteln ließe, dass man prüft, ob zum Barcode bereits ein Eintrag vorhanden ist. Kein Eintrag=Kommen, bereits ein Eintrag=gehen

Wenn es möglich ist, dass jemand mehrmals ein-/auscheckt reicht die Logik natürlich nicht mehr. Das wäre die nächste Frage: Soll diese Liste dann einfach fortgesetzt werden, oder zu jeder Person der aktuelle Status geändert werden. D.h.
1. Einchecken: Eintrag schreiben mit Status eingecheckt
2. Auschecken: Eintrag suchen, Status ändern auf ausgecheckt
3. Einchecken: Eintrag suchen, Status wieder ändern.

 

Excel ist nicht dafür gedacht, zeitliche Abfolgen zu protokollieren undbzu speichern. Das dafür geeignete Werkzeug wäre Microsoft Access, das Datenbankprogramm von Microsoft Office, welches allerdings nur in der Professional Version von MS Office enthalten ist. Der Aufbau der Access-Tabellen unterscheidet sich von Excel u.a. dadurch, dass sich zeitliche Abfolgen sehr einfach protokollieren lassen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider steht mir MS Access nicht zur Verfügung. Ich kann lediglich Excel (MS Office 2010) benutzen. Ich hoffe, dass sich jemand mit VBA bzw Makros auskennt, um das Problem zu lösen. Access würde mir natürlich einen ganzen Haufen arbeit abnehmen - da hast du Recht.

0

Wenn man XL nur dafür nutzen würde, wozu es gedacht ist, nämlich als Tabellenkalkulation, wäre hier auf der Seite wenig los.

Die Herausforderung besteht ja gerade darin, XL Dinge beizubringen, für die es NICHT gedacht ist. Und das klappt hervorragend mit intelligenter Kombination vorhandener Formeln, wenn nicht, mit Makros.
Zeige mir eine Problematik, die ich nicht mit XL lösen kann, sondern eine Datenbank brauche.

Gruß aus Berlin

1
@Britzcontrol

Zeige mir eine Problematik, die ich nicht mit XL lösen kann, sondern eine Datenbank brauche.

Jede Aufgabenstellung mit einer Speicherung der Historie bzw. des Verlaufs, z.B. Archivierungs-, Registrierkassen-, Buchhaltungsprogramm, Zeugniserstellung mit Archivierung, etc.

0

Abgesehen von der nicht gerade logischen Forderung den Eintrag "anwesend/nicht anwesend" NICHT zu ändern wird man Dir hier nur helfen können, wenn die Strukrur der Datei (die Einträge in der XL-Datei) sichtbar bzw. beschrieben ist.

Also fertige eine Bildschirmkopie der relevanten Daten (bei einer lesbaren Größe) mit dem Windows-eigenem "SnippingTool" an und lade es in einer neuen Antwort hier hoch.

Gruß aus Berlin

Formulare in WORD: Tabellenzeilen ein- oder ausblenden?

Da ist wohl beim Upload der Frage etwas schief gegangen... - also nochmal:

Ich möchte in einem Formular, das in einer Tabelle angelegt ist und in dem ich Formularsteuerelemente für Texteingaben genutzt habe, erreichen, dass einzelne Abschnitte  (immer mehrere Tabellenzeilen zu einem Unterpunkt) ausgeblendet werden, wenn sie nicht benötigt werden... - z.B. mittels eines Buttons oder so... (kenne mich bzgl vba und Makros etc gar nicht aus und befürchte, dass da doch grundlegende Kenntnisse erforderlich sind!?).

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Makro mit if-Abfrage nach Knopfdruck?

Hallöchen ihr Lieben! Ich probiere grade ein bisschen mit VBA etc in Excel rum und möchte folgendes Problem lösen: Ich habe bereits zwei Comboboxen erstellt. In der einen soll der aktuelle Monat ausgewählt werden, in der anderen der erste Tag des Monats. Die beiden Werte werden in je eine Zelle übertragen. Nach einem Knopfdruck soll der Wert der Zellen geprüft werden. Angenommen, der Monat wäre der April und der erste Tag ein Freitag. Dann soll ein Programm automatisch das Datum in die richtige Zelle in die Tabelle eintragen (am ersten Freitag den 01.04., am Samstag den 02.04. etc). Die Wochentage stehen immer in einer Zeile, in der Zeile darunter soll das entsprechende Datum erscheinen, dann bleiben 4 Zeilen frei für Einträge und dann kommt wieder eine Zeile mit Wochentagen usw. Um meine Frage zu spezifizieren:

  1. Wie trage ich anhand von Makros ein Datum in eine Zelle ein?
  2. Wie kann ich dieses Datum automatisch fortführen lassen?
  3. Wie überspringe ich dabei Zeilen?
  4. Wie mache ich das Datum abhängig vom ausgewählten Monat?
  5. Wie lege ich die Startzelle fest?

Ich weiß, das ist eine Menge, aber ich wäre sehr dankbar, wenn sich jemand die Zeit nimmt und versucht mir zu helfen. Ich möchte keine fertige Lösung, Denkanstöße, damit ich das Problem selber lösen kann, wären super!!!

Danke!!!

...zur Frage

VBA Variablen in R1C1-Summe einbinden

Hallo allerseits!

Ich versuche in Visualbasic die Variablen "Lastrow" und "x" in folgende Zeile einzubauen.

Erst habe ich folgendes versucht:

Cells(lastrow + 2, x).FormulaR1C1 = "=sum(R3C[x]):R&lastrow+2&C[x])"

Dann habe ich in einem Forum folgendes gefunden:

Cells(lastrow + 2, x).FormulaR1C1 = "=sum(R3C[" & x & "]):R[" & lastrow & "]+2&C[" & x & "])"

Beides wird als fehlerhaft markiert. Ich möchte eine Summe 2 Reihen unterhalb der letzten Reihe anzeigen lassen. Es handelt sich dabei nur um einen AUsschnitt des gesamt Codes.

Bitte helft mir! :)

...zur Frage

UserForm durch CommandButton schließen

Hallo zusammen,

ich habe eine UserForm mit verschiedenen OptionButtos. Durch klicken auf einen CommandButton soll zum einen je nach ausgewähltem OptionButton eine neue UserForm geöffnet werden, dass ist kein Problem, und zum anderen die aktuelle UserForm geschloßen werden. Wie bekomme ich das hin?

Hier der Code, den ich bisher habe:

Private Sub CommandButton1_Click()

If OptionButton1 = True Then
    UserForm2.Show
ElseIf OptionButton2 = True Then
    UserForm3.Show
ElseIf OptionButton3 = True Then
    UserForm4.Show
ElseIf OptionButton4 = True Then
    UserForm5.Show
ElseIf OptionButton5 = True Then
    UserForm6.Show
ElseIf OptionButton6 = True Then
    UserForm7.Show
ElseIf OptionButton7 = True Then
    UserForm8.Show
ElseIf OptionButton8 = True Then
    UserForm9.Show
ElseIf OptionButton9 = True Then
    UserForm10.Show
ElseIf OptionButton10 = True Then
    UserForm11.Show
ElseIf OptionButton11 = True Then
    UserForm12.Show
End If
    

End Sub

...zur Frage

Wie kann man mit einen Makro Ordner öffnen und dann die CSV-Dateil auswählen die im Zelle A1 geöffnet wird?

Hallo,

Ich brauche ein Makro mit dem ich einen Ordner öffnen, dort eine beliebige CSV-Datei auswählen kann und diese sich dann in der Zelle A1 öffnet.

bisher habe ich das im Netz gefunden:

Sub Weekly_Flash()

ChDir "C:\Users\Manuel\Downloads"

Call Application.Dialogs(xlDialogOpen).Show

End Sub

Dieses Makro öffnet meinen Ordner, alerdings öffnet es die CSV datei in einer neuen Excel-Datei und nicht in der Zelle A1.

Ich kenne mich leider gar nicht mit VBA aus. :/ Habe nur im Internet immer wieder Makros eingefügt und geguckt was passiert und meinen Pfad angegeben :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?