Fremdgegangen, gebeichtet und danach nochmals fremdgegangen, hallo?

14 Antworten

Hi, bin neu hier und schreibe mal auch ein Kommentar. Sind ja nun ziemlich viele Frauen die schreiben , das sie betrogen wurden. Aber auch Männer kann es so gehen. Ich bin mit meiner Freundin jetzt ein bisschen über 11 Jahre zusammen. So ziemlich am Anfang unserer Beziehung hat sie mich betrogen, aber das ist bei mir so ziemlich in Vergessenheit geraten. Vor 1 Jahr hat sie mich mit meinem damals(seit dem Kindergarten) besten Freund betrogen. Das schlimme daran ist, es wissen alle meine Freunde. Aber das Gute daran ist: "Man trifft sich immer zweimal im Leben".

Sorry. Wollte den Danke Button nicht anklicken :D

0

Es gibt immer Männer und genauso Frauen, die Ihren Drang nach anderen Partnern nicht unterdrücken können (und wahrscheinlich auch nicht wollen). Das wird immer und ewig so weiter gehen. Der untreue Partner hat sich sozusagen auch daran gewöhnt, Dich zu hintergehen. So paradox es klingen mag, wahrscheinlich genießt er auch die Situation, die er in Bezug auf Dich herbeiführt und die innere Hilflosigkeit, die er bei Dir verspürt. Solche Menschen legen dieses Verhalten oftmals schlagartig ab, wenn sie einen anderen, stärkeren Partner haben, bei dem sie genau wissen, dass so etwas auf gar keinen Fall geduldet wird, oder der den Spieß einfach umdreht und selbst zum fremdgehen neigt. Wenn Du aber nicht so jemand bist, sondern eine "treue Seele", dann wird es das beste sein, die Beziehung zu beenden und jemanden zu suchen, der besser zu Dir passt, also jemanden der in Bezug auf Treue die gleichen Ansichten hat. Was natürlich keine Garantie ist.

danke, nein es ist keine garantie, denn die gibt es nicht. das er dazu neigt, das glaube ich leider auch. werde mich erstmal räumlich trennen, zieh zur freundin, evtl. wird dann mein verstand klarer, denn entscheiden kann ich momentan gar nix, bin wie vorm kopf gestossen über soviel dreistigkeit von ihm. danke und LG anette

0

Einmal verzeihen find ich absolut tough von Dir,aber jetzt mal ganz ehrlich. Zwei Mal mit der Selben? Da empfindet er defintiv mehr für sie nur sie will wahrscheinlich nicht mehr von ihm. Am Ende gehst Du nur dabei drauf. Du wiegst 50 Kilo und machst Dir n Kopf darüber das sie anscheinend ne bessere Figur hat-da gehts schon los. Schiess den oberflächlichen Kerl in die Wüste,hast echt was Besseres verdient.

Fremdgegangen, Kuckuckskind?

Ich habe 3 Wundervolle kinder 6, 3, und 1 jahr alt. Heute hat mir meine Frau einen Seitensprung gebeichtet und das das jüngste Kind nicht von mir ist. Ich weiß nicht ob ich ihr das jemals verzeihen kann. Für mich ist eine Welt zusammengebrochen ich weiß nicht mehr was ich machen soll und zu allem Überfluss will der leibliche Vater Kontakt zu seinem Kind und in unsere Familie drängen, meine Frage ist jetzt welche Rechte hat er? eigentlich wars ja nur ein one night stand.

...zur Frage

Frau 6 Monate nach Hochzeit betrogen. 2 Jahre später Schuldgefühle.Beichten oder schweigen?

Hallo zusammen,

ich bin mit meiner Frau seit 8 Jahren zusammen. Wir haben uns damals gegenseitig bereits einmal betrogen etwa nach 2 Jahren. Wir haben uns damals beide verziehen und beschlossen es zu vergessen.

4 Jahre später haben wir dann geheiratet...wir waren beide sehr Glücklich und sind es auch immer noch....aber 6 Monate nach der Hochzeit hatte ich ein Treffen mit einer früheren Freundin...ich hatte sie bis Dato nicht mehr gesehen sie hatte mich angeschrieben und hatte Probleme und fragte mich ob ich mich kurz mit ihr treffen könnte da sie jemanden zum reden braucht. Ich fuhr dann abends zu ihr. Meine Freundin wusste das auch.

Als ich dann bei ihr war, war sie am weinen hatte Stress mit der Familie etc...jedenfalls tröstete ich sie und auf einmal küsste sie mich. Der Rest..naja kann man sich denken.

Direkt danach habe ich es wahnsinnig bereut. Ich fuhr nach hause und legte mich ins Ehebett meiner Frau und musste heulen....sie bekam nix mit. Meine Frau ist meine absolute Traumfrau. Sie tut alles für unsere Ehe, für mich, sie sagt mir nach wie vor ständig das sie mich über alles liebt und mich nie verlieren will...die Liebe ist noch wie am ersten Tag und das nach 8 Jahren....und auch ich empfinde so wie sie. Ich will ohne sie einfach nicht sein.

Aber ich habe diesen Mist fabriziert und muss mir über die Konsequenzen bewusst sein...nur dennoch habe ich Angst. Seit einigen Tagen quält mich diese Geschichte und ich überlege ihr alles zu gestehen. Ich weiß das ich sie dadurch evtl. verliere und damit muss ich dann versuchen zu leben. Ich will sie um nichts in der Welt hergeben aber ich will sie auch nicht das ganze Leben lang anlügen. Sie gibt mir alles was ich brauche und jemals wollte. Mein bester Freund meinte ich soll es für mich behalten und diese Harmonie nicht zerstören aber ständig diese Gedanken sie immer anzulügen sind nicht so dolle und ich finde sie hat das auch nicht verdient...sie hat mich nicht verdient.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Es war nur dieses eine Mal nach der Ehe. Ich habe seitdem nie wieder Kontakt mit der Frau gehabt oder meine Frau auf irgendeine Weise betrogen. Wenn ich eine andere ansehe schäme ich mich weil ich denke ich tue meiner Frau weh damit und auch bei ihr weiß´ich das sie nie wieder sowas gemacht hat...dafür hat sie nicht die Zeit und wir sind permanent aufeinander.

Ich weiß nicht weiter. Was würdet ihr mir raten?

Danke für eure HIlfe. Und bitte nur anständige Aussagen. Sinnlose oder aggressive Aussagen und Vorwürfe beachte ich garnicht. Ich suche einen anständigen Rat. Danke

...zur Frage

Trennung, weil ich nicht zu ihr stehen kann?

Ich (XX) bin mit meiner Freundin seit 3 Monaten zusammen und sie ist meine erste Freundin. Ich kenne sie bereits seit 3 Jahren und bin mit ihr zusammegekommen nachdem ich ihre Liebe zuerst abgewehrt hatte, mir aber dann bewusst wurde, dass sie warscheinlich die ist die mich am meisten liebt und das schon sehr viel Wert ist. Sie ist optisch nicht meine Traumfrau und wenn ich mit ihr bei anderen Leuten bin, sagt sie immer ich würde tun als würde ich sie nicht kennen. Das stimmt. Der Grund ist, dass ich nicht zu ihr stehe. Vor anderen Leuten ist es mir peinlich mit einer Frau, die so aussieht und sich so verhält, zusammen zu sein. Ich hätte gerne eine selbstbewusstere, größere und hübschere Freundin mit der ich mich sehen lassen kann. Auf der anderen Seite weis ich aber nicht, ob ich jemals noch so geliebt und umsorgt werden würde wie von ihr, geschweigedenn ob sich je eine andere in mich verlieben kann, denn ich schliesse nur sehr langsam Freundschaften und nicht der, der wenn er will jedes Wochenende neue weibliche Bekanntschaften macht. Ich weis auch überhaupt nicht ob ich wirklich verliebt bin. Sie ist nunmal meine erste Freundin und ich habe keinen Vergleich. Vielleicht ist sie die beste Beziehung meines Lebens und ich weis es nur nicht. Oder soll ich mich von ihr Trennen und weiterhin auf meine Traumfrau warten zu der ich 100% stehe?

- persönliche Informationen durch Support entfernt -

...zur Frage

Kann man jmd vertrauen, mit dem man fremdgegangen ist?

Immerhin ist ja beiden klar, dass die letzte Beziehung käse war, sonst wäre es nicht so weit gekommen. Aber ist es es nicht auch eine Zeitfrage, bis jmd der schon Mal fremdgegangen ist, wieder fremd geht und damit die Beziehung versaut, oder ist man iwann "geläutert"?

...zur Frage

Ist eine offene Beziehung sinnvoll wenn der Freund mehrmals(3mal) fremdgegangen ist?

...zur Frage

Bin fremdgegangen, wie schlimm ist das jetzt?

Hallo,

Bin Studentin und 23 Jahre alt, und bin jetzt zum ersten Mal fremdgegangen.... Bin in einer Beziehung, aber es funktioniert im Bett überhaupt nicht mit ihm, und auch sonst ist vieles schwierig. Jetzt hab ich vor 2 Wochen an der Uni einen kennenglernt, der mich, um es kurz zu machen, richtig verführen kann. Der S... mit ihm ist himmlisch, er weiß genau, was man mit einer Frau alles anstellen kann und soll...^^ Das Problem: Ich hab jetzt ein schlechtes Gewissen, und weiß nicht genau, wie ich mich verhalten soll....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?