Meine Freundin betrügt ihren Freund. Wie soll ich mich verhalten?

18 Antworten

Normalerweise würde ich auch sagen: Misch Dich besser nicht ein. Aber da Deine Freundin Dich als "Alibi" benutzt hat, stellt die Sache unter ein anderes Licht. Leider bist Du drauf eingegangen und hast Dich somit am Betrug beteiligt. Nun hast Du wohl ein schlechtes Gewissen. Wahrscheinlich wird Dich Deine Freundin wieder als Alibi benutzen wollen, dann könntest Du das ablehnen, ansonsten machst Du Dich weiterhin mitschuldig. Irgendwann fliegt die Sache sowieso auf, und dann bist Du zumindest den Freund los! Misch Dich nicht ein, aber lehne es klar ab, daß Du mit den Übernachtungen mit reingezogen wirst. Wenn sie das nicht akzeptiert, ist es keine Freundschaft. Es gibt sicher mehr Möglichkeiten zu übernachten, als in Deiner Wohnung!

Trotzdem solltest Du Dich da heraus halten. Das ist eine Angelegenheit, die Dich gar nichts anzugehen hat, zumal Du sicher bei so einem Betrug nicht anwesend warst, oder? Der Schein kann trügen.

sie hat zugegeben das sie ihn betrügt.

1

Ich würde sagen das du erstmal mit deiner Freundin darüber redest und ihr sagst das du es Sch**e findest. Und eventuell würde ich es dann ihrem Freund sagen. Du bist ja mit ihm auch befreundet.

Laß es ihm anonym zukommen. Sprichst du es offen an, verlierst du Beide!!! Oder halte dich da raus. Mach am besten das, was du mit deinem Gewissen vereinbaren kannst. Denk aber an die Folgen!

ich würde mich an deiner stelle da raus halten. nacher sind beide sauer auf dich. die beiden müssen das unter sich klären. klar willst du nur helfen aber bei so einer Situation ist nicht viel zu helfen. :)

Was möchtest Du wissen?