Hallo, hat jemand der fremdgeht eine zweite Chance verdient?

20 Antworten

Hallo,

erstens: Gratuliere zu dem Mut das schafft nicht jeder.

Zweitens: im Grunde würde ich auch sagen nein. Aber das ist nur meine Meinung wie deine Freundin darauf reagiert wirst du dann sehen aber du musst leider mit allem rechnen.

LG

Ich finde
Liebe heißt auch vertrauen und es kann mal passieren, dass jemand fremdgeht (dafür gibt es einen Grund und man kann darüber reden),wenn es nur ein mal vorkommt wäre es für mich ok. Aber es gibt noch eine Bedingung und zwar wollte ich, dass mein Partner mir sagt wenn er was gemacht hat (das zeigt für mich, dass er mir vertraut), wenn ich aber irgendwoher erfahre, dass er fremdgegangen ist (und er mir das nicht selbst erzählt hat) dann wäre für mich sofort aus.

Wie schon jemand gesagt hat kommt es darauf an ob du es bewusst oder stockbesoffen getan hast. Aber eigentlich entscheidet deine Freundin jetzt ob sie dir noch eine Chance gibt. Wir, die jetzt auf deine Frage antworten können noch so gute Meinungen zu diesem Thema haben denn am Ende entscheidet deine Freundin. Es ist aber schon gut das du das einsiehst und deiner Freundin es beichten willst.

Meine persönliche Meinung ist das grundsätzlich jeder Mensch eine zweite Chance verdient hat weil jeder macht mal Fehler oder man lässt sich zu etwas hinreissen was man eigentlich gar nicht möchte. Aus diesen Fehlern lernt man und kann beim nächsten Mal dann alles richtig machen. Aber ich finde auch das kein Mensch eine dritte Chance verdient hat weil wenn man dann wieder verzeiht dieser Mensch das dann wieder macht.

ABER das muss deine Freundin nicht auch so sehen deshalb musst du dich auf alles gefasst machen.

Viel Glück lg fabienne

Ja, ich finde Fremdgeher haben eine zweite Chance verdient. Aber ob der Betrogene das mit sich ausmachen kann, ist ja immer individuell und von anderen Faktoren abhängig, wie das Fremdgehen von Statten ging, die schon erwähnt wurden.

"Wer einmal fremdgeht tut es immer wieder." Ist eine der sinnlosesten Behauptungen überhaupt.

Achja und ich gratuliere ebenfalls, dass du den Mut hast, es ihr zu erzählen. Das haben nicht viele.

Zunächst mal ist es lobenswert, dass du sofort in einen Prozess der Reflexion verfällst und es deiner Freundin beichtest. Das finde ich gut, denn es zeigt Interesse und Rückgrat.

Eine zweite Chance hängt davon ab, warum es überhaupt dazu gekommen ist, dass du fremdgegangen bist, wie deine Freundin zum Thema Monogamie eingestellt ist, wie strikt eure Regeln diesbezüglich sind und wie sehr sie dir vertrauen kann.

Was war los? Du hast doch bestimmt an deine Freundin gedacht, als es dazu kam. War sie bzw. ihre Verletztheit dir in diesem Moment egal, weil die Andere dich so verrückt gemacht hat? War dir die Erfahrung mit der Anderen die Enttäuschung deiner Freundin wert? Dann wäre es vielleicht die bessere Frage, ob du überhaupt von deiner Freundin eine zweite Chance willst oder ob du dabei festgestellt hast, dass du in deiner Beziehung nicht erfüllt bist.

Hatte das Fremdgehen für dich überhaupt irgendetwas mit deiner Beziehung zu tun oder hast du dir gedacht, du würdest es deiner Freundin verheimlichen, weil es so unwichtig für die Beziehung war?

Weiss deine Freundin, warum du mit ihr zusammen bist und warum du mit allen anderen Frauen nicht zusammen bist? Fühlst du dich von deiner Freundin geliebt und geachtet? Meinst du, dass du in Zukunft treu sein willst und kannst?

Ich persönlich bin kein Verfechter von Monogamie. Ich gebe keine Monogamieversprechen und ich fordere keine Monogamieversprechen. Sex ist eine schöne und intime Sache. Wenn ich "nicht verfügbar" bin und mein Gegenüber die Möglichkeit hat, Sex zu haben, dann gönne ich das. Auf der anderen Seite erwarte ich, dass man mir das ebenso gönnt. Ich möchte lediglich, dass darüber ehrlich gesprochen wird. Da du ehrlich bist und sogar darüber reflektierst, würdest du bei mir also nicht einmal deine erste Chance verspielt haben und bräuchtest gar keine zweite.

Wie würdest du reagieren, wenn deine Freundin dir mit einem schrecklich schlechten Gewissen beichten würde, dass ihr gestern passiert ist, wovon sie niemals gedacht hätte, dass es ihr passieren würde - dass sie fremdgegangen ist? Würdest du euch beiden eine zweite Chance geben?

Was möchtest Du wissen?