Mann meiner Freundin geht fremd - was solll ich tun?

15 Antworten

Am besten hälst Du Dich da ganz 'raus. Erstens geht es Dich nicht wirklich etwas an und zweitens könnte ein "Eingriefen" von Dir Reaktionen verursachen, die hinterher keiner gewollt hat.

Schlimm dass hier alle sagen du sollst dich raushalten... Du bist hinterher der Buhmann... Sind das auch die, die bei Pöbeleien lieber wegschauen, als zu helfen? Auch wenn du hinterher die/der Dumme bist, du warst aufrichtig und ehrlich zu deiner Freundin und kannst dich im Spiegel selbst ansehen. Jeder hat Ehrlichkeit verdient und nicht als unwissender Dööfie hinterrücks bedauert und belächelt zu werden, oder gar Krankheiten abzubekommen, in Anschaffungen fürs Leben zu investieren die hinterher zerbrechen, oder die Chance verwehrt zu kriegen, mit einem anderen Menschen glücklich zu werden...

Armes Deutschland... :-(

Ich würde es wissen wollen. Beim zweiten Kind ist mein Mann auch mal fremdgegangen - auch "nur" knutschen. Ich habe es dann nach Wochen über 3 Ecken erfahren und fand es super schlimm es nicht von meiner Freundin gehört zu haben, die es wusste. Aber - je nach Verhältnis sag es oder nicht. Frag dich was Du von ihr erwarten würdest!

DU solltest gar nichts machen. Sonst stehst Du irgendwann als "Buhmann" da, und ob Deine Freundin es Dir dankt, ist auch nicht sicher.

Das maximal-mögliche was du tun darfst ist, ihn mit deiner Beobachtung zu konfrontieren - mal sehen wie er darauf reagiert - und vielleicht ist es ja ein Denkanstoss für ihn...?

ja, da kriegt die Ostenseite auch mal ein Däumchen für...

0

Was möchtest Du wissen?